StartseiteAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Suite

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Suite    Mo Nov 23, 2015 5:12 am

Ihre Bewegung mit ihrem Körper an meinen brachte mich um den Verstand. Mein eblendeter Blick wanderte über die Blöse von Gwens Körper, als sie fragte, ob sie weiter gehen sollte.
Wieso fragte sie?? Sie war schließlich auf mir und wieso waren wir hier, wenn wenn wir nicht dieses berauschende Gefühl spüren wollten. Meine Hand glitt an ihre Brust und ich knetete sie als ich eine Gegenfrage stellte: "Wieso tun wir dies hier, wenn wir es nicht wollen würden?? Es fühlt sich doch gut und richtig an. Oder willst du es nicht auch??" Dass ich aus diese Frage keine Antwort aus Worten wollte konnte man raushören und ich küsste sie wild und leidenschaftlich.
Wieso tat ich dies?? Bei mir waren selbst die Zweifel, doch ich wusste nicht wieso ich mit ihr so weit gegangen war und wollte weder sie verletzen, noch das Gefühl verlieren.
War es falsch mit Gwen hier zu sein?? Sie war so hammerheiß und es war diese Leidenchaft die uns trieb.
Ich küsste sie wilder und hauchte: "Gwen, du bist sooo unglaublich wunderbar. Es macht mich so glücklich was du tust!!"
Ich entspannte mich um es noch besser zu gnießen, wobei es noch klarer wurde, dass ich es jetzt beenden musste... aber wieso??"
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Suite    Mo Nov 23, 2015 9:23 am

Iiobs Worte waren natürlich mehr als logisch, wieso würden wir das ganze sonst tun wenn wir es nicht wollen würden. Dass die Art, wie es überhaupt dazu gekommen war und wer eigentlich noch anwesend war konplett falsch war und normal so niemals abgelaufen wäre vor allem so schnell, so weit war ich in Gedanken noch gar nicht und dass er mich so küsste dass ich fast zu denken vergaß half natürlich nicht groß, genauso wie seine Hände auf meine Haut. Ich vergrub eine Hand erneut in seinen Haaren und erwiderte den Kuss nicht weniger wild.
Und trotzdem war da etwas was ich nicht greifen konnte, was mich störte und genauso gern wie ich dieses etwas gerade aus meinen Kopf verbannt hätte genauso gern wollte ich wissen weshalb es da war. Seine Worte sorgten für ein Lächeln bei mir. "Du glaubst gar nicht wie sehr ich mir dir jetzt am liebsten voll und ganz hingeben würde. Da ich das an seinem Ohr flüsterte platzierte ich dort einen Kuss. "Aber irgendetwas... Stimmte nicht. " man hörte deutlich heraus wie frustrierend das war und das ein nicht kleiner Teil von mir das ganze einfach genießen wollte doch der stetig wachsende Teil der dafür sprach dass ganze hier zu beenden hinderte mich daran, jedoch konnte er mich noch nicht überzeugen, weshalb ich meine Lippen erneut auf Iiobs legte wobei man meinen Zwiespalt während diesem spüren konnte.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Suite    Mo Nov 23, 2015 9:54 am

Ihre Worte schmeichelten mir und ich begehrte sie sehr, so sehr, dass ich flüsterte: "Dann tu es!!" Es war ein sanftes Stöhnen, als ich sie weiter küsste. Ich schob ihr Becken näher an meines und spurte ihre wärme schon so intensiv, dass ich sie noch inniger küsste.
Doch dann wurde der Kuss sanfter und ich legte meine Hand an ihren Rücken und drückte ihren Oberkörper an meinen. Auch wenn dass Gefühl ihrer Brüste mich fast wieder übermannt hätte, hielt ich sie fest an mir und flüsterte leise: "Gwen, es ... wir müssen aufhören..." Ich hoffte zwar, sie würde es tun, doch ob sie durch die Manipulation es jetzt als Rückzug meinerseits ansah und es deswegen nicht tun würde, war ungewiss.
Etwas trieb mich aber an sie weiter zu küssen. Ich genoss es sogar jett noch mehr, wenn ich ihre Zunge bei den innigen Küssen spürte. Jetzt kamen nämlich die Gefühle hervor, die da waren aber nicht manipuliert sind.
Ich stöhnte sanft in den Kuss und genoss es.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Suite    Mo Nov 23, 2015 10:21 am

Iiob machte es mir nicht gerade einfacher auf meine eigenen Worte zu hören. Während die Zweifel und Gedanken am Anfang verdrängt wurden ohne dass ich es wollte, versuchte ich sie jetzt selbst zu verdrängen und gleichzeitig dem drang zu widerstehen genau das zu tun weil mir irgendetwas sagte es sei wichtig. Als er mich so Nähe an sich drückte krallte ich mich fast schon mit einer Hand in seine Schulter. Ganz im Gegensatz zu seinen Worten stehend war sein Kuss und es brachte mich fast um den Verstand mich von ihm zu lösen. "Könntest du dich entschieden was genau nun?" außer Atem sah ich von seinen Lippen in seine Augen und machte mir das erste mal Gedanken wie wir überhaupt hierher gekommen waren. Da war das Krankenhaus, dann ein Lagerhalle, Kim und ab da wurde es verwirrend und ich konnte meine eigenen Gedanken nicht greifen geschweige den die Gefühle ordnen. Ich war wütend, auf Kim, verständlich aber dann nicht mehr, arg das war kompliziert.
Ich konzentrierte mich wieder auf Iiob und strich mir einer Hand über seine Wange und mit einem Finger über seine Lippen während mein Blick meiner Hand folgte. "Wie genau kamen wir hierher." fragte ich leise und mein Blick glitt wieder zu seinen Augen.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Suite    Mo Nov 23, 2015 11:14 am

Ich sah ihr lächelnd in die Augen und wurde leicht nachdenklich.
Auf ihre Frage hin wusste ich nicht zu Antworten und überlegte kurz und meinte dann: "Ich weiß auch nicht. Es ist jedenfalls wunderschön mit dir und ich genieße jede Sekunde und jede Berührung. Vielleicht denken wir zu viel nach..." Ich küsste sie nochmal und drückte mich an sie, als sie dann wieder sprach.
Auf diese Frage wusste ich nicht die Antwort.
Unterbewusst machte ich mir Gedanken, doch ich wollte dieses Gefühl weiter spüren und liebkoste sie weiter.

Es verging gewiss eine Minute, als ich Gwens Nähe immer tiefer spürte und mich vollkommen entspannte um sie Handeln zu lassen.

Doch plötzlich noch eine Minute später, sah ich sie verträumt an und bat sie fragend: "Würdest du mir verzeihen, wenn ich dich bitte, auf zu hören??"
Ich küsste sie nochmal, damit sie mir nicht böse wäre und sah sie verträumt an.
Mi war so, als wüsste ich jetzt was los war...
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Suite    Mo Nov 23, 2015 2:23 pm

Ich lächelte über seine Worte, weil es mir genauso ging. Vielleicht... Ja vielleicht hatte er recht und wir dachten zu viel nach? Diesen Gedankengang weiter km Kopf entspannte ich mich wieder etwas und genoss einfach das Gefühl, dass die Küsse und die Nähe in mir auslösten, es war so schön, deshalb würde ich Iiobs Vermutung einfach zu gerne glauben schenken, dass wir uns unnötig einen Kopf machten. Dass es zu 1000% richtig war, wenn ich wie jetzt mit den Händen seinen Körper erforschte, doch um das einfach zu glauben fehlte mir leider die innere Naivität und auch Iiobs nächste Worte machten mir einen strich durch diesen wunsch, dass es alles so einfach wäre, bei mir war nie was einfach.
Ich machte ihm nicht mal Vorwürfe dass er jetzt wieder das Gegenteil von dem sagte wie vor ein paar Minuten meine eigenen Gedanken wussten ja nicht in welche Richtung sie sich drehen sollten. "Klar, ich weiß gerade sowieso nicht was ich denken soll." erwiderte ich und fand dass mit etwss Abstand besser denkenkonnte, weshalb ich ihm nochmal einen intensiven Kuss auf die Weichen Lippen gab. "Ich... Bin kurz im Bad ich glaube ich kann etwas besser denken mit deutlich weniger... Körperkontakt. " sagte ich leise ohne den Blick von seinen Augen abzuwenden und flüchtete danach fast schon ins Bad ohne mich überhaupt umzusehen, ehe ich die Tür hinter mir schloss und mich an dieser heruntergleiten ließ den Kopf in den Händen haltend während die Realität ziemlich unbarmherzig immer mehr in den Vordergrund rückte.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Suite    Mo Nov 23, 2015 3:45 pm

Ihre Worte waren irgendwie schmerzlich. Ich sah ihr nach, als sie ins Bad verschwand und ich spürte, dass sie an der Tür zu Boden rutschte. Dieses Wissen fühlte sich an, als würde etwas im mir zerreissen. Ich sah nach vorne und sah die Kugel. Und plötzlich waren alle Erinnerungen da.
Was Kim getan hatte und wozu sie uns verlockt hatte, doch... waren es keine gespielten Gefühle, sie wurden von ihr nur verstärkt. Ich mochte Gwen nämlich sehr, doch wollte ich sie noch verletzen. Und schon gar nicht, durch Magietricks... Ich fragte mich, ob Gwen auch gerade der Erkenntnis erliegen würde und was sie nun von mir halten würde und ob sie mich noch mal sehen wollen würde. Schließlich hätte ich fast eine Grenze überschritten, die sie zerstört haben könnte. Ich stand auf und trat zur Kugel. Ich fasste die pechschwarze Hülle an und spürte, was sich in ihr verbarg. Kim.
Ich hatte sie in eine Kugel gesperrt, ohne es zu merken und nun hatte ich die Gewalt über sie!! Leben oder Tod!! Auch wenn Kim geistig alles wahrnehmen würde, was in der Kugel war, also ihre Gedanken und ihr Gefängnis, so würde sie sich jedoch wie ein Geist in einer Hülle fühlen. Auch was hier vor sich ging, würde sie nicht merken.
Die innere Wut lies die Kugel etwas schrumpfen, doch nicht viel. "Sie hieß nicht Sandra. Sie heißt SARAH!!", knurrte ich wütend.

Kims Körper war wie in einem tiefen Schlaf. Ihr Geist jedoch merkte was geschah und schrie sich vergebens die Seele aus dem Leib.

Ich trat zur Badtür und klopfe leicht an. "Gwen... schließ dich bitte nicht ein...", bat ich sie. Klar, sie hatte nicht abgeschlossen, aber sie saß vor der Tür. Und sie war entblöst und ich wusste nicht, welche Gefühle sie für das Alles hegte. Vor allem auf mich...
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Suite    Mo Nov 23, 2015 4:42 pm

Der Abstand machte es wirklich bedeutend leichter zu denken, wenn ich mich anfangs auch eher dazu quälen musste zu suchen was genau nun los war. Meine Gedankengänge blieben immer wieder an Kim hängen. Kim, die Gefühle manipulieren konnte. Kim, die wir in der Lagerhalle angetroffen hatten ab wo alles so verschwommen wurde. Während meine Gedanken darum kreisten traf auch immer irgendwann die Erkenntnis und das geschehen lag klar vor Augen was mich diese schließen und tief ein und ausatmen ließ. Wäre sie nicht si ein verdammtes, manipulatives und safistisches miststück hätte ich ihr in einem Punkt vielleicht sogar sowas wie dankbar sein können, dank ihr war ich mir immerhin meiner Gefühle die Iiob im klaren.
Jedoch machte es die Tatsache nicht besser dass ich keine Ahnung hatte, in wie weit Kims Fähigkeiten für sein Handeln verantwortlich waren, ich konnte nicht genau sagen in wie weit ihre Fähigkeiten funktionierten und ich wusste auch nicht wie viel er nun wirklich noch an dem Mädchen hing dass Kim anfangs in der Halle vorgegeben hatte zu sein und diese Ungewissheit nagte deutlich an meiner sonst so taffen und Selbstbewussten Fassade. Als ich das Klopfen vernahm, beschloss ich aufzustehen und immerhin eine der weißen Handtücher hier behelfsmäßig als Kleidungsstück zu entwenden, welches ich mir unband. Nach einem letzten Blick in den Spiegel der mir immerhin zeigte dass ich nicht so völlig zerrüttet aussah, wie ich mich fühlte trat ich an die Tür und öffnete diese um Iiob. "Es ist alles okay." sagte ich gleich bevor irgendwelche fragen kommen konnten und behielt meinen Blick oberhalb der Gürtellinie, falls er sich nichts über gezogen hatte wollte ich das nicht so genau wissen gerade. Stattdessen sah ich auf die Schwarze Kugel im Zimmer. "Was ist das." es war wahrscheinlich auch ein Versuch von mir selbst abzulenken.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Suite    Mo Nov 23, 2015 5:15 pm

Als die Tür aufging, stand Gwen mit einem Handtuch bekleidet vor mir. Ans Anziehen hatte ich gar nicht gedacht... Als sie sagte, alles wäre okay, sah ich sie an. Sie log natürlich, aber ich sagte nichts, mein Blick hatte das schon getan, auch wenn er freundlich auf sie gerichtet war. Dann stellte sie mir die Frage, was das für eine schwarze Kugel im Raum war.
Ich schloss kurz die Augen und antwortete ruhig und sachlich: "Ein Gefängnis... Kim ist darin eingeschlossen. Sie ist wie in einem tiefen Schlaf, doch ihr Geist ist hellwach. Aber sie bekommt von außerhalb der Kugel nichts mit, nur dass sie eine Gefangene in einer Hülle ist. Ich muss sie eingeschlossen haben, als mein Unterbewusstsein kurz erkannte, dass sie nicht Sarah war. Ich hatte kurz vor meiner geistigen Gefangennahme eine Falle ausgelegt. Ich sagte sie wäre Sandra, so hieß sie aber nicht und als ich unterbewusst dies aufgerufen hatte, hatte ich gefangen."
Ich drehte mich um und ging ins Zimmer zurück und zog mir meine Unterhose an.
Ich wollte jetzt Gwens Reaktion wissen, ehe ich das Thema wechselte, falls sie dies wollen würde.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Suite    Mo Nov 23, 2015 5:40 pm

Anscheinend klang oder sah ich nicht sehr uberzeugend aus, zumindest Iiobs Blick zu Urteilen. "Den Umständen entsprechend." gab ich seufzend zu und konzentrierte mich dann lieber auf seine Antwort. Bei Kims Namen funkelten meine Augen kurz aufgebracht sonst zeigte ich erst mal keine Reaktion. Ich nickte lediglich und sah zu der Kugel. "Was sollen wir mit ihr machen?" fragte ich und ballte die Hand, die das Handtuch an der Brust hielt etwss fester.
Ich konnte den Blick nicht von dieser Kugel abwenden. Ich hasste es wenn man mit meiner Wahrnehmung und meinen Gefühlen spielte, nicht umsonst hielt ich immer einen inneren Sicherheitsabstand zu anderen. Einen durch den nur wenige kommen und Kim war eingedrungen in diese Privatsphäre, hatte Leute verletzt, die mir wichtig waren.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Suite    Di Nov 24, 2015 4:59 am

Ich sah sie vorerst nicht an und sagte: "Ich weiß es nicht... Ich kann sie nicht in ein Gefängnis stecken, dafür ist sie zu mächtig... Und ewig in der Kugel lassen ist auch keine Lösung, auch wenn sie es verdient hätte. Und töten kommt für mich als Arzt nicht in Frage." Dies beinngriff auch töten lassen, was Gwen klar sein würde.
Etwas K.O. setzte ich mich aufs Bett, als ich etwas spürte. Ich zog Gwens BH hervor, auf den ich mich gesetzt hatte und musterte ihn kurz.
Mir viel wieder ein, als Kim ihn ihr abgemacht hatte. Ich sah ihn kurz an und fragte: "Für was ist das gut und wie benutzt man das??"
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Suite    Di Nov 24, 2015 7:12 am

Er hatte recht mit dem was er sagte. Ich selbst würde sie zwar töten können doch ich würde dafür zumindest jetzt Überwindung brauchen und müsste mit den Schuldgefühlen anschließend klar kommen. Deshalb war es ja immer so schwer wenn der wölfische Instinkt in mir Übernahm denn dieser hatte keine scheu zu töten, ich jedoch hatte noch nie einen Menschen umgebracht das beinhaltete auch Menschen ähnliche Wesen wie Kim. "Wir können sie doch auch nicht einfach laufen lassen!" obwohl ich nicht schrie hörte man mir meine Aufgebrachtheit an, sie hatte es nicht verdient hier einfach fröhlich wieder herausspazieren zu können und wer weiß was sie wieder anstellen würde.
Meine Gedankengänge wurden von Iiob unterbrochen zu dem ich mein Gesicht drehte und ihn meinn BH wie ein fremdes Wesen mustern sah. 2/3 der Mädchen wären jetzt wohl rot geworden. Und auch wenn ich doch Situationsbedingt leicht verlegen war so schaffte ich es doch mit recht ausgeglichenem Gesichtsausdruck zu ihm herüber zu gehen und ihm erst mal meinen BH abzunehmen, ich brauchte ihn ja eh noch. "Nennt sich BH und sorgt dafür dass die Brüste ne hübsche Form haben hat außerdem den guten Nebeneffekt dass auch in Unterwäsche das... Eh wichtigste bedeckt ist." ich hielt Ausschau nach meinem Höschen während ich sprach und fischte auch dieses vom Bett. "Und wie es funktioniert? Man macht es am rücken zu, was ich jetzt tun werde." mit diesen Worten verschwand ich wieder im Bad um mir mrinr Unterwäsche anzuziehen, ließ die Tür jedoch einen Spalt weit offen um Iiob zu hören falls er etwas sagen würde.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Suite    Di Nov 24, 2015 8:55 am

Ich stimmte ihr nickend zu. Laufen konnten wir sie nicht lassen... aber was dann... während ich noch überlegte erklärte sie mir was ein BH war und ich musterte ihre Oberweite, die unter dem Handtuch war. Während sie ins Bad ging meinte ich: "Was meinst du mit "das wichtigste"?? Und ehrlich gesagt hast du das doch gar nicht nötig. Er hat doch eine schöne Form. Wieso stellt ihr euch so an??", fragte ich verwirrt und nutzte die Zeit um mir Hose, Socken und Schuhe an zu ziehen.
"Wegen... vorhin... willst du, dass wir nicht darüber reden??", fragte ich. Obwohl ich ihr am liebsten sagen würde, dass es wunderschön war.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Suite    Di Nov 24, 2015 9:49 am

"Mit das wichtigste meine ich die stellen die man in der Öffentlichkeit nicht zeigt." erklärte ich und wusste nicht so recht was ich auf den Rest sagen sollte. "..Danke aber das hat sich heutzutage eben so eingebürgert." antwortete ich während ich aus dem Bad kam und meine eigenen Sachen einsammelte um sie anzuziehen. Bei seiner Frage ließ ich fast mein Oberteil fallen und zog es mir anschließend über, ehe ich mich, bis auf Schuhe und socken angezogen, zu ihm herumdrehte. "Ich weiß ehrlich gesagt nicht... Worüber sollen wir denn reden?" ich versuchte mir meine Unsicherheit nicht anmerken zu lassen. Ich war nicht unsicher! Aber es hatte mir bis auf die Tatsache dass es erst durch Manipulation dazu kam wirklich gefallen doch ich hatte Angst zu wissen wie er dazu stand denn ich hatte Angst erneut verletzt zu werden, was ich jedoch nicht zeigen würde.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Suite    Di Nov 24, 2015 11:21 am

Ich lachte über diese Sitte und sagte: "Das ist ja voll dämlich. Bist du auch der Meinung, dass es so sein soll?? Ich finde es blöd...aber ich wurde gezwingen solche Klamotten zu tragen..." ich sah zu ihr, als sie ins Zimmer kam und sah mir ihren BH interessiert an. Das Kim keinen anhatte, sagte ich zwar nicht, war aber überzeugt, dass diese Dinger unnötig waren und sagte: "Wegen mir braucht ihr keine tragen. Ist natürlicher und schoner!!"
Als sie auf meine Frage hin fast ihr Shirt fallen lies, sah ich sie an. Auch wenn sie es trocken abtat, war ich mir sicher, dass es ihr unangenehm war. "Schon gut. Aber glaub mir, für mich wird es weiterhin so sein, dass du dich voll auf mich verlassen kannst.
Als ich nach meinem Shirt ausschau hielt, fiel es mir schwer es zu finden. Aber mir war es ja egal.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Suite    Di Nov 24, 2015 12:43 pm

Ich zuckte mir den Schultern. "Ich kennen halt nicht anders." ich hatte nun keine Probleme mit dem Kleidungsstück und fand es ungewohnt und seltsam wenn ich zum Beispiel keinen tragen würde wenn ich auf der Straße herumlief.
Ich lächelte minimal bei seinen Worten, doch irgendwie hatte ich mir wohl nCh etwas erhofft zumindest hatte ich ein seltsames Gefühl... Ich sah allgemein Iiob die ganze Zeit nicht direkt an und seufzte irgendwann, während ich mit der Hand über meine Augen strich. "Tut mir leid wenn ich etwas.. Kühl oder distanziert rüber komme ich bin nur noch etwas... Emotional verwirrt denken ich mal." emotional verwirrt traf es sogar ziemlich gut und das nicht nur weil diese manipuliert worden waren.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Suite    Di Nov 24, 2015 12:56 pm

Ihre Aussage war fast wie meine, ls man mich in diese Klamotten stopfte, nur, dass ich nicht so ruhig war und das Lbor zerlegt hatte.
Ich schmunzelte kurz und ließ es dabei.
Als sie von emotionaler Verwirrung sprach, nickte ich zustimmend und lies mch rückwärts aufs Bett fallen.
"Willst du auch etwas schlafe??", fragte ich und gähnte.
Welche Träume uns wohl der Tag brachte?? Draußen war es stockdunkel. Und ich war tod müde.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Suite    Di Nov 24, 2015 3:55 pm

Ich lief um das Bett herum und hielt dabei so viel Abstand wie möglich zu der schwatzen Kugel, ehe ich mich an den Rand setzte. "Wenn du mir versprichst dass die Kugel sicher ist über Nacht, sonst Krieg ich hier kein Auge zu, müde hin oder her.." erwiderte ich und konnte nur mit Mühe ein Gähnen unterdrücken da er mich angesteckt hatte. Ich robbte zu der Seite vom Bett auf die sichIiob hat fallen lassen um mich dort kopfüber vom Bett hängen zu lassen, auf der suche nach meinem Handy. Dieses fand ich nach einigem suchen auch halb unter das Bett gefallen und schrieb, da es Freitag war, meiner Mutter dass ich Samstag entweder später oder gar nicht vorbei kommen würde sie aber Mary einen Kuss von mir geben sollte.
Danach richtete ich mich wieder auf und strich mir die ins Gesicht hängenden Haare nach hinten um wieder auf die andere Seite des Bettes zu kommen.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Suite    Di Nov 24, 2015 7:01 pm

Ich sagte nickend: "Klar, sie ist dicht. Versprochen." Ich sah ihr zu, als sie sich übers Bett legte und nach ihrem Handy suchte. Dann schrieb sie etwas.
Dann rollte sie sich auf die andere Seite und blieb dort: "Kann ich dir noch was Gutes tun??", fragte ich. Vielleicht wollte sie dass ich auf der Couch schlief, oder dass ich ihr was bringen sollte.
"Ich kann auch auf der Couch schlafen oder soll ich dir noch was bringen??", fragte ich und sah sie nachdenklich an.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Suite    Di Nov 24, 2015 7:45 pm

Ich nickte als Zeichen dass ich ihn glaubte und darauf vertraute, dass sie sich nicht befreien würde. Bei seiner anschließenden Frage schüttelte ich mit leichtem Lächeln den Kopf. "Nein, ich verbann dich doch jetzt nicht aufs Sofa. " ich schüttelte den Kopf. " Eine Bitte hätte ich aber." ich saß mit angezogenen Beinen auf dem Bett und sah zu Iiob, diesmal direkt ohne den Blick abzuwenden. Ich war schließlich nicht feige, mein Gott. Jedoch biss ich mir trotzdem aus unsicherung auf die Unterlippe. "Wenn du kein Problem damit hast, könntest du... mich vielleicht in den Arm nehmen? Nur bis ich eingeschlafen bin, ich schlaf erst seit ein paar Tagen wieder besser und mit dem wissen dass DIE mit im Zimmer ist... ich hasste es schwäche zu zeigen, jedoch wollte ich ihn auch nicht nachts wecken weil ich mich unruhig im Bett herumrollte oder im schlaf sprach, vielleicht wollte ich auch einfsch etwas Nähe, oder beides.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Suite    Di Nov 24, 2015 8:49 pm

Als sie sagte, sie würde mich nicht aufs Sofa verbannen grinste ich leicht und meinte auf ihr Bittgesuche hin schmunzelnd: "Dann sag ich mal zuckersüß... Biiitte" Ich hatte es langgezogen und versüßt gesagt.
Als sie dann aber noch eine Bitte aussprach sah ich sie nachdenklich an und meinte ruhig und gelassen: "Okay, wieso nicht, ich hab nichts dagegen. Aber dann will ich auch ein Bitte hören.", forderte ich spielend frech und sah sie an. Ich zog meine Hose aus und fragte: "Ich hoffe es stört dich nicht, aber in der Jeans in Bett gehen ist doof.."
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Suite    Di Nov 24, 2015 10:06 pm

Ich grinste selbst leicht über seine gespielt freche Aussage. "Bitte, bitte?" ich ahmte die Stimme meiner kleinen Schwester nach und sah ihn mit großen kindlichen Augen an, ehe ich wieder einen normalen Gesichtsausdruck annahm. "Besser?" fragte ich schmunzelnd. Solche kleinen Spielereien halfen deutlich die angespannte Situation zu lockern.
"Ist ja jetzt nicht so als hätte ich dich nicht eben noch in weniger gesehen." gab ich mit angehobener Augenbraue zurück wobei ich lange nicht so locker damit umging wie die Worte klangen. Ich selbst zog meine auch wieder aus, wieso hatte ich sie dann überhaupt angezogen? Und zog sogar den vorhin noch diskutierten BH aus ohne das Top ausziehen zu müssen, was vielleicht etwas seltsam aussah, mir aber ziemlich schnuppe war, denn zum schlafen war das Teil wirklich nicht so super bequem. Beides legte ich ordentlich neben dem Bett zusammen und zog die Decker über mich, damit ich keine kalten Füße bekam.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Suite    Mi Nov 25, 2015 4:57 am

Ich freute mich grinsend über ihr Bitte, da es so süß klang und meinte vergegen gespielt, aber doch mit ernstgemeinter Absicht: "Du klingst so süß und solchen Augen kann ich einfach nicht widerstehen."
Über ihre Aussage klang das Lächeln etwas ab, damit es nicht zu frech wirkte.
Klar hatte sie das, aber unter anderen Umständer und nicht dass sie plötzlich von unschönen Gedankenvorstellungen belästigt würde.
Irgendwie gebannt sah ich ihr beim Ausziehen ihres BHs zu, was sehr komisch wirkte.
Wieso machte sie es so umständlich?? Scharm?? Ich hatte sie ja auch mit weniger gesehen und das Top war jetzt auch keine Sichtschutzmauer. Dann zog sie die Decke hoch und ich legte mich zu ihr.
Ihrer Bitte kam ich dann natürlich auch nach und legte meine Hand um sie. Klar, dass ich nur ihren Bauch umgriff und nichts anderes. Der Griff war sehr locker und sollte recht beruhigend sein, wenn man ihn spürte.
"Gehts so??", fragte ich, da ich prüfen wollte, ob ihr meine Armposition passte.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Suite    Mi Nov 25, 2015 7:28 am

Meine Antwort war ein ehrliches und leicht amüsiertes lächeln, wenn auch ein eher kleines. Dass er dann bei meinem seltsamen ausziehvorhaben seltsam guckte entging mir nicht. "Ich hatte grade einfach keine Lust mir jetzt das top erneut an und wieder auszuziehen und so seltsam das aussah es ging schneller." erklärte ich schmunzelnd bevor ich mich hinlegte.
Als er anschließend einen Arm um mich legte bewegte ich mich noch wenig um es mir bequemer zu machen, zog sie Beine etwas an und legte einen Arm unter meinen Kopf, wodurch ich die Wärme die von Iiobs Körper ausging noch stärker an meinem rücken spürte. Ich empfand die Nähe als unglaublich angenehm, weshalb ich mich nach einer Weile auch ziemlich gut entspannen konnte. "ja, alles gut." sagte ich leise und merkte erst jetzt wie müde ich eigentlich war, weshalb ich ein gähnen diesmal nicht unterdrücken konnte. "Danke Iiob." sagte ich noch ehrlich. Dann dauerte es auch nicht mehr all zu lang bis ich zuerst eingeknickt und dann vollkommen eingeschlafen war.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Suite    Mi Nov 25, 2015 9:17 am

Als sie versuchte sich recht zu fertigen, dass es so schneller ging, schüttelte ich lachend und unglaubwürdig den Kopf. Aber na gut.
Als sie es sich bequem gemacht hatte und sich eingemumelt hatte, hielt ich sie sanft weiter fest.
Dann bedankte sie sich noch und ich lächelte leicht. "Keine Ursache, ist doch Ehrensache", sagte ich und gab ihr einen sanften Kuss auf ihr Haupt. Dann schlief sie auch schon.

Es dauerte eine Weile, ehe ich mich etwas bewegte. Nur etwas zog ich die Beine an und sah zur Kugel die einfach nur da war. Doch dann sah ich wieder Gwen an und fragte mich, was sie wohl träumte.
Ich jedenfalls war irgendwie plötzlich hell wach.
Lag es an der Stille oder der Kugel oder gar an Gwen die in meinen Armen lag?? Ich wusste nur eins. Es war wunderschön.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Suite    

Nach oben Nach unten
 
Suite
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Schule der besonderen Kinder :: kat1 :: Créatures de l'ombre :: Stadt :: Hotel :: Zimmer-
Gehe zu: