StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 200

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 200   So Jun 14, 2015 11:58 pm

Ich nickte. Ja das hatte ich vorn auch getan. Ich hatte meinem Vater angeworfen, das er mich nicht kennen würde und ein schlechter Vater sein. Und eigentlich hatte ich das auch nicht so gemeint wie ich es gesagt hatte.
Ich sah beschämt auf meine Füße. " Mein Vater will wissen wer du bist und ja" meinte ich und starrte dann die Wand an. Hallo...die Situation in Park war doch Mega peinlich und musst jetzt auch von mir denken, das ich so ein kleines Mädchen bin welches nur auf Papi hört" sagte ich
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: 200   Mo Jun 15, 2015 12:10 am

Zwar klang das Lachen etwas ab, doch lachte ich noch und sah, wie sie beschämt auf ihre Füße sah. Dann sah sie die Wand an und ich wuschelte ihr durch die Haare. "Es ist schon irgendwie lustig, was du dir für Flausen in den Kopf setzt. Aber ja, es war voll peinlich für dich. Aber weißt du was, dass macht dich auch irgendwie niedlich", meinte ich ernst und stand auf und reichte ihr die Hand, um ihr auf zu helfen. "Willst du nicht rein kommen. Und nachsehen, ob das Bett immer noch so gemütlich ist."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 200   Mo Jun 15, 2015 12:15 am

Ich schnappte nach Luft als ee mir durch die Haare wuschelte. Ich sah ihn entgeistert an. Was? Das mein Vater mitten im Park auftaucht, ihr euch beiden anlegt und ich meinem Vater dann hinter gehe....obwohl ich es nicht wollte macht mich niedlich?" Fragte ich ihn.
Seine Hand nahm ich dankend an und ließ mir hoch helfen. Bei seinen Worte wurde ich rot und ließ auch schlagartig seine Hand los
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: 200   Mo Jun 15, 2015 12:30 am

Ich konnte nicht anders, als ihren knallroten Kopf lächelnd zu bewundern. Natürlich war es total offensichtlich, dass ich ihren roten Kopf bemerkte. Dann schloss ich auf und nahm den Jutesack mit rein. Dann schloss ich die Tür wieder, als Julie drin war und sagte: "Mach's dir ruhig gemütlich." Ein Blick auf die Hängeuhr im Zimmer und ich fragte: "Wirst du heute nicht zu Hause schlafen?? Es ist spät, dein Vater wird sich wieder Sorgen machen."
Als ich den Jutesack am Bett abstellte, lächelte ich leicht und meinte: " Wenn ich nur dran denke, dass ich bis vor wenigen Jahren nicht mal ein Bett besaß..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 200   Mo Jun 15, 2015 12:36 am

Ich folgte ihm ins Zimmer. Mein Gesicht hatte wieder eine normale Farbe. Zum Glück. Bei seiner Frage drehte ich mich zu ihm um. "Ich kann auch gerne gehen....nur nach Hause will und kann ich heute nicht " meinte ich. Als er das Bett erwähnte wurde ich stützig. "Wo hast du denn sonst geschlafen?" fragte ich ihn und setze mich auf sein Bett. "Aber der Gemütlichkeitsgrad dieses Bettes macht das bestimmt wieder weg" grinste ich
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: 200   Mo Jun 15, 2015 12:43 am

Nach ihrer Aussage, sie könnte gehen, würde aber nicht nach Hause gehen, reagierte ich sofort und streckte den Arm aus und hob den Finger mahnend: "Bevor du Blödsinn machst, wirst du hier schlafen. Du hast ruhig im Bett schlafen."
Auf ihre Frage, wo ich sonst geschlafen habe, legte ich den Kopf schief und meinte trocken: "Auf dem Boden oder auf Bäumen. Wo sonst??" Dann erwähnte sie den Gemütlichkeitsgrad und ich schmunzelte: "Das ist schon ein Luxus, aber ich schlafe trotzdem überall. Hin und wieder auch auf dem Boden oder an Orten, wo es eher ungewöhnlich ist, wie Zimmerecken oder auf dem Autodach von Großvater Iro. Es liegt eben in meiner Natur."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 200   Mo Jun 15, 2015 12:47 am

Ich lachte bei der Frage Wo sonst?. "Klar es ist ja auch das normalste auf der Welt auf einem Baum zu schalfen" sagte ich stand auf. "Dann sollte ich dir mal nicht die erste Nacht in deinem neuen Bett nehmen" sagte ich und lächelte
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: 200   Mo Jun 15, 2015 12:57 am

Ihr Lachen wurde von einem nachdenklichen Blick erwidert. "Wo soll man sonst schlafen?? Vor 10.000 Jahren gab es keine Betten... oder??" Bei der Überlegung wurde ich etwas abwesend mit den Gedanken.
Als sie dann sagte, sie wolle mir nicht die erste Nacht im Bett nehmen, sah ich sie kurz an, sah dann an die Decke, während ich überlegte und meinte: "Du kannst ruhig drinnen schlafen. Ich schlafe einfach daneben auf dem Boden."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 200   Mo Jun 15, 2015 1:02 am

"10.000 Jahre? Also bist du doch schon wahnsinnig alt? Mmh vielleicht hat mein Vater doch recht und du bist mir zu alt" grinste ich frech.
Als meinte das er auf dem Fußboden schlafen würde schüttelte ich heftig den Kopf. "Nene das lassen wir mal...du solltest in deinem Best Schlafen" sagte ich bestimmt zu ihm und schob ihm zu Bett.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: 200   Mo Jun 15, 2015 1:07 am

Lachend schüttelte ich den Zeigefinger: "Nein, so alt auch nicht. Ich wurde durch die Zeit entführt... Aber damals gabs noch keine Zeitrechnung und daher... weiß ich auch nicht, wie alt ich bin." Ich verzog überlegend den Mund und wurde dann auch schon von Julie zum Bett geschoben.
Ehe ich am Bett war, drehte ich mich gekonnt, packte sie an der Taille und drehte uns und lies sie zuerst auf das Bett fallen. Natürlich konnte ich mich nicht auf den Beinen halten und landete über ihr, jedoch ohne großartigen Körperkontakt, da ich mit abstützte und über ihr zum Stillstand kam.
"Auf keinen Fall. Du schläfst im Bett. Und keine Widerworte. Ich bestehe darauf", sagte ich auffordernd und endgültig.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 200   Mo Jun 15, 2015 7:31 am

Ich sah ihn an. "Entführt? Wie darf man das verstehen?" sagte ich.
Mein Plan ihn aufs Bett zubekomme funktionierte nicht ganz so wie ich es wollte. Er packte mich und ließ mich aufs Bett fallen. Ich musste lachen, als er das Gleichgewicht verlor und über mir zum Stillstand kam."Das mit dem Gleichwicht müssen wir wohl nochmal üben" grinste ich.
"Und ich bestehe drauf, das du im Bett schläfst...ich glaub jetzt haben wir ein Problem " stellte ich lächelnd fest
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: 200   Mo Jun 15, 2015 11:46 am

Auf ihre Frage hin antwortete ich gelassen. "Ein paar Zeitmagier haben mich anscheinend meiner Fähigkeiten in eure Zeit gebracht und nun hab ich mich hier zu zurecht zu finden."


Auch ich musste etwas Lachen, als ich so über ihr lag. "Vielleicht war es ja pure Absicht", meinte ich frech und fügte hinzu: "Dann müssen wir beide uns das Bett teilen." Mit diesen überzeugenden Worten ließ ich mich auf Julie drauf sinken und vergrub mein Gesicht neben ihrem Kopf im Kissen, als wäre ich auf ihr eingeschlafen und zwang sie somit im Bett zu schlafen.



Zuletzt von Iiob Sekhen am Di Jun 16, 2015 11:39 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 200   Mo Jun 15, 2015 3:58 pm

(Nicht schlimm. Bin auch nur am Handy)

Ich musste lachen als er so auf mir lag. "Aber bitte lass mich atmen" meinte ich und versuchte mich unter ihn hervor zuschieben.
Ich sah ihn direkt in die Augen. "Und wie gefällt dir diese zeit? Oder gefällt dir jemand in dieser Zeit? " Fragte ich ihn grinsend.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: 200   Di Jun 16, 2015 12:38 am

Als sie sich unter mir heraus zwang meinte ich lachend: "Niemals!! Atmen ist was für Langweiler!!"
Als sie etwas neben mir lag und mich ansah, entspannte ich mich und sah sie müde lächelnd an. "Es hat Vor- und Nachteile. Du stellst schon komische Fragen. Aber klar gibt es hier Leute die ich mehr mag als andere."


Zuletzt von Iiob Sekhen am Di Jun 16, 2015 11:39 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 200   Di Jun 16, 2015 11:22 am

Ich lächelte. "Jaja das mache ich häufiger mit den komischen Fragen" lachte ich.
Im fiel etwas Haar ins Gesicht. Ich strich ihm diese zurück. "Du siehst müde aus..." stellte ich fest
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: 200   Di Jun 16, 2015 11:54 am

Als sie mir die Haare etwas zurückstrich, sah ich sie etwas verwirrt an. Umspielte dies jedoch und tat so, als würde ich auf ihre Frage hin verwirrt sein. "Ich bin immer Müde, außer wenn ich schlafe, dann gehts", lachte ich und sah ihr dabei in die Augen. "Aber du auch. War sicher nicht leicht heute für dich", meinte ich und strich ihr mit den Fingerspitzen die Haare, die etwas wuschig rum hingen, hinters Ohr.
"Du willst dich sicher noch bettfertig machen, oder??", fragte ich und rollte mich von ihr neben sie aufs Bett. In dem Moment kam mir, dass sie ja nicht dabei hatte und daher sich nicht viel mehr "bettfertig" machen konnte. "Ich kann dir Handtuch und meine Ersatzzahnbürste leihen...", meinte ich etwas verlegen und musste an Großvater Iro denken, der mir immer irgendwelche "Lebenswichtigtipps" gab. Wie...

"Ersatzzahnbürste für einen unerwarteten Frauenbesuch, der sich die Zähne putzen will", riet Großvater Iro mir und bat die junge Frau, die in dem Moment als Patientin bei ihm war, sich um zu drehen und fuhr fort: "Oder wie man einer Frau den BH öffnet." Die junge Frau stand schon im BH da, als Iro ihn öffnete, ohne dabei auf Widerworte oder Gegenwehr zu der Frau zu stoßen. Im Gegenteil, sie wirkte sogar überraschend ruhig und verlegen, was mir in dem Moment total verwirrend vorkam. Ehe der BH von ihr glitt, traf Großvater Iro mein Fuß im Gesicht und er flog einige Meter, ehe er gegen die Wand krachte. "DER BH BLEIBT ZU!!", brüllte ich und schloss den BH wieder ...

Ich war etwas in Gedanken, was man mir sicherlich am Blick ansehen konnte, der ziemlich nachdenklich, aber abwesend war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 200   Di Jun 16, 2015 12:03 pm

Ich lächelte und nickte. Ja der Tag war echt etwas anstrengend gewesend. Ich lächelte ihn dankbar an, als er mir ein Handtuch und eine Zahnbürste anbot. "Danke. Die beiden Sachen würde ich gerne benutzen. " ich stand vom Bett auf und streckte mich kurz.
Er war in Gedanken. "Hey alles gut? Wenn es dir unangenehm ist....also Das ich bei dir bin" stammelte ich leicht
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: 200   Di Jun 16, 2015 12:08 pm

Als sie mich ansprach, sah ich sie verwirrt an und wedelte mit den Händen. "Nein, nein, alles gut, ich musste nur an Großvater Iro denken...", meinte ich und schwang mich aus dem Bett, dann kramte ich im Jutesack und reichte ihr das Handtuch und die restlichen Dusch- und Zahnputzsachen. "Brauchst du noch was?? Fürs Bett etwas??", fragte ich sie und wartete kurz ab.
Irgendwie war es schon komisch, dass ich in so einer Situation war, vor allem am ersten Tag. Ich würde nachher auch noch duschen gehen und mir was Bequemes anziehen.

(bin arbeiten und nur mit Handy on)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 200   Di Jun 16, 2015 12:21 pm

"Du siehst aber nicht glücklich aus bei den Gedanken" sagte ich und nahm ihm die Sachen dankend an. "Hast du vielleicht ein Shirt für micch? Ich will nicht in dem Outfit, welches ich auch morgen in der Schule anziehen muss" Fragte ich ihn
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: 200   Di Jun 16, 2015 1:34 pm

"Nein, alles in Ordnung, passt schon", sagte ich locker undsuchte ein shirt.
Die Klamotten waren ganz unten verstaut, darum sagte ich: "Ich werde wohl erst ausräumen müssen und dass kann dauern. Geh doch einfach schon mal ins Bad, dann such ich dir ein neutrales Shirt raus."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 200   Di Jun 16, 2015 1:50 pm

Ich lächelte. "Aber wenn was ist kannst du mit mir reden....du hast was gut bei mir. Eigentlich mehr." sagte ich und nickte dann und ging ins Badezimmer.
Dort ging ich unter die Dusche. Unter dem Wasser schloss ich die Augen. Ich hatte das Gefühl, das mit dem Wasser all mein Kummer von heute runter gespült wird.
Nach dem ich mich fertig geduscht habe schaltete ich das Wasser ab.
Ich griff nach dem Handtuch und trocknete mich ab. Ich wickelte mir das Handtuch um und band meine Haare hoch. Ich sah mich im Spiegel an und lächelte.
Dann öffnete ich die Tür und sah ihn an. "Und schon ein Shirt gefunden?" Fragte ich ihn
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: 200   Di Jun 16, 2015 4:42 pm

"Keine Ursache, ist doch Ehrensache", erwiderte ich und sah ihr nach bis sie verschwunden war. Dann kramte ich weiter und packte den kleinen Koffer mit Medikamente und Spritzen heraus und ein Stetoskop und dann einige Klamotten.
Als Julie zurück war und mich fragte, ob ich ein Shirt gefunden hätte sagte ich: "Ja, dieses Unsichtbare." Und deutete an, ihr ein unsichtbares zu geben.
Dann aber - nach ihrer Reaktion gab ich ihr ein hellgraues Shirt. "Hier bitte."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 200   Di Jun 16, 2015 4:48 pm

Ich musste zwar lachen, aber wurde rot. "Dann schlafe ich aber nicht mir dir in einem Bett" sagte und war echt froh das er mir das graue Shirt gab.
ich nahm es an mich und zog mich ins Badezimmer zurück. Das Handtuch tauschte ich gegen das Shirt aus und hing das Handtuch auf.
Dann kam ich wieder ins Zimmer und lächelte ihn an.
"So du kannst ins Badezimmer" meinte ich zu ihm
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: 200   Di Jun 16, 2015 6:19 pm

"Gut, sonst hättest du wohl auf dem Boden nächtigen müssen", lachte ich und zwinkerte ihr zu. Ich mochte es wenn sie rot wurde.
Dann warf ich ih och eine Joggingshose zu und meinte: "Hier, wirst du sicher auch wollen, oder??"
Ich ging nach ihr ins Bad, zog mich aus und trat unter die Dusche.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 200   Di Jun 16, 2015 6:22 pm

Ich lächelte und nickte dann. Die Hose fing ich auf und lachte. "Sehr freundlich
Als er im Badezimmer war legte ich mich aufs Bett und schloss die Augen. Ich wollte zwar nicht einschlafen, aber ich konnte es nicht verhindern und schlief ein


Zuletzt von Julie Dupont am Di Jun 16, 2015 6:30 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 200   

Nach oben Nach unten
 
200
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Schule der besonderen Kinder :: kat1 :: Académie de Fortuna :: Das Internat :: Schlafsäle :: Westflügel-
Gehe zu: