StartseiteAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Der Besucher

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Der Besucher   Di Jun 16, 2015 9:32 pm

Das Gefängnis war ein anderer Ort. Hier wurde man nicht weggegeben, aber man hatte nicht die Dinge die man liebte. Am Anfang hatten die Wärter ihr hier im Jugendgefängnis ihren Hasi weggenommen, aber nach Nächten voller Albträume und einem Psychologen der das empfohlen hatte. Sie war nur zum Übergang hier, vor ihrer Verhandlung wegen dem Hack einer Polizeiseite. Trice war verraten worden und sie hatten sie geschnappt, leider. Ihre Augen hingen an der Decke und schauten hinauf, es war langweilig hier, bis auf ein paar Zwischenfälle wie der letzte. Es hatte einfach gebrannt im Aufenthaltsraum und sie war wütend gewesen. Man hatte ihr die Schuld gegeben und sie hatte Ausgehverbot. Schweigend blickte sie auf als die Tür geöffnet wurde und Polizeiwärter da stand. Trice lies sich die Handschellen anlegen und wurde von ihm in einen Besucherraum geführt. Sie sah einen Mann der sicher kein Anwalt war, bei einem der Tische stehen und nachdem der Polizist sie abgesetzt hatte, die Handschellen abgenommen hatte, ging er zu der Wand. ,,Was wollen sie hier.“
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Der Besucher   Di Jun 16, 2015 9:42 pm

Cedric hatte sich nach dem Essen mit seinen zwei Töchtern auf den Weg hier her gemacht. Eigentlich möchte er das Gefängnis nicht, doch von diesem Mädchen war er irgendwie fasziniert und er wollte Sie unbedingt zu sich holen. "Hallo Trice.. meinte der Junge Vater und hatte die Arme auf dem Tisch liegen. Er wusste scheinbar besser als Sie was Sie für ein Wesen war.
"Mein Name ist Mr. Dupont und ich würde gerne das du, wenn deine Bewährung anfängt, zu mir auf ein Internat kommst. Dort lernst du mit deinen Fähigkeiten um zu gehen.. erklärte er wobei er das Wort 'Fähigkeiten' fast schon flüsterte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Besucher   Di Jun 16, 2015 9:57 pm

Der Mann schien was im Kopf zu haben, auch wenn es nur ihr Name war. Jedenfalls etwas konnte er sich schon merken und als er sich vorstellte runzelte sie die Stirn. Er nannte sie bei ihrem Spitznamen nicht ihrem vollen Namen, wo sie auch ein wenig froh drum war. Dupont, er hatte einen Akzent der auf Frankreich schließen lies. Was machte ein Franzose in England, ihr Französisch war ein wenig eingerostet.
,,Was für Fähigkeiten.“, fragte sie zurück. Woher wusste der Mann was sie konnte, das sie es einfach konnte und es nicht beherrschen konnte. Fähigkeiten, wer zur Hölle war dieser Clown. Ein Schulleiter, er sprach von seinem Internat. Jedenfalls konnte er sich ein Hausleisten, auch wenn er nicht so aussah. ,,Hör mal die Psychiatrische Klinik ist im Nebengebäude wegen deinen Wahnvorstellungen.“ Sie war dazu umgestiegen ihn du zu nennen.
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Der Besucher   Di Jun 16, 2015 10:18 pm

Cedric schien die junge Dame leicht zu verunsichern, und scheinbar wusste Sie wirklich nichts von ihren Fähigkeiten. Er runzelte leicht die Stirn und lies sich dann auf dem Stuhl zurück lehnen. "Erst einmal bin ich älter als du und damit heißt es bitte SIE meinte der junge Mann. Die Wärter verliesen dann den Raum, denn es machte den anschein das Cedric sich alleine wehren konnte, falls etwas sein sollte.
Er lehnte sich wieder nach vorne. "Danke aber ich brauche keine Psychatriche Klinik" wiederholte er. "Du bist eine Hexe und scheinbar weißt du das noch nicht einmal Beatrice. Ist dir noch nie etwas passiert, was unerklärlich war?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Besucher   Di Jun 16, 2015 10:24 pm

Das er Älter war als sie, sah ein Blinder mit Krückstock. Es würde wohl Zeit das er sich ein Rolator kaufte und mal über seine Rente nachdachte, dann konnte er sie schon mal nicht mehr nerven.
Dennoch überging sie diesen Satz von ihm und ignorierte diese Tatsache.
,,Ich glaub schon das du eine brauchst.“, ihre Lippen verzogen sich zu einem spöttischen Grinsen und als er weiter redete, sah man nur kurz in ihren Augen etwas, das darauf hindeutete das sie wusste was er sprach.
,,Das Einzige Unerklärliche in meinem Leben war die Tatsache das du hier aufgetaucht bist. Ein Fremder aus Frankreich, du kannst vergessen das ich für dich einen Auftrag erledige, vor allem nach dem du Definitiv Wahnvorstellungen hast. Zu viele Märchen gesehen, ne?“ Das schlimmste war, das er sie Beatrice nannte, gott er hatte also eine Akte über sie. Wusste er von ihrer Polizeiakte, ihren ganzen Familien und Waisenheime?
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Der Besucher   Di Jun 16, 2015 10:29 pm

Cedric mochte die junge aufmüpfige komischerweiße, auch wenn Sie immer die Frechheit hatte ihn weiter zu duzen. "SIE" betonte er noch einmal extra und hoffte das es dieses mal ihr klar wurde. Auf ihre Anspielung mit der Psychatrie ging er dann nicht mehr ein, denn solche Orte waren ihm wirklich unheimlich.
"Ich kann es auch einfacher machen. Entweder du gehst in ein Weisenheim oder zu einer Pflegefamilie...ODER... du entscheidest dich dafür zu mir auf das Internat zu kommen. Das ganze wird für dich bezahlt und glaub mir ich bin vermutlich der einzige der darunter noch leidet. Denn ich bürge für dich, damit man dir das ermöglich. Es ist deine Entscheidung was du machst"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Besucher   Di Jun 16, 2015 10:37 pm

Ob es so gut war, für sein altes Herz sich aufzuregen? Als er das Sie betonte hoffte sie einfach mal, das sein Herz keinen Überanstrengungen ausgeliefert war. Trice blickte ihm in die Augen und biss sich kurz auf ihre Lippe.
Sie wollte nicht auf seine Schule, aber noch weniger wollte sie zurück zu den Pflegefamilien oder Heimen die auf sie warteten. Diese hatten sie Älter werden lassen, sie hatte keine richtige Kindheit gehabt und leider musste sie zu schnell erwachsen werden. Ihre Hände ballten sich ein wenig zu Fäusten und sie zog diese von dem Tisch um ihm nicht ihre Anspannung und Wut und ihre ganzen anderen Gefühle zu zeigen.
,,Warum bürgst du für mich und wer sollte das bitte bezahlen?“ Ihre Noten waren schlecht, weil sie niemanden hatte die sie interessieren. Sie fehlte oft und trieb sich herum. Das es deshalb bezahlt wurde, dachte sie nicht. Hacken würde er sicher auch nicht bezahlen, wenn er überhaupt davon wusste.
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Der Besucher   Di Jun 16, 2015 10:49 pm

Die Anspannung der jungen Dame nahm langsam doch zu. Cedric konnte fast jeden Gedanken ihrerseits hören, allerdings hatte er dies abgestellt. Er wollte offen in dieses Gespräch gehen und seine Gedanken aus diesem Spiel draußen lassen.
"Ich" beantwortete Cedric diese Frage ganz einfach. Beides würde er machen, er hatte bei der Schulleiterin gebürgt für die junge Dame und da er Lehrer war gingen seine beiden eigenen Kinder umsonst auf diese Schule. Für Trice würde er ein wenig bezahlen müssen, aber das wäre dann so.
Etwas war an diesem Mädchen, was ihn vor allem auch an Sara erinnerte. Natürlich war Trice mit ihr Verwandt, denn immerhin war es Sara´s Nichte. "Frag jetzt nicht wieso und weshalb es ist einfach so. Ich eröffne dir eine Chance, entweder du nimmst diese an oder du lässt es.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Besucher   Di Jun 16, 2015 10:59 pm

Er wollte für sie Bezahlen. Der Fremde wollte für sie etwas Bezahlen. Stutzig schaute sie ihn ein wenig an, jedenfalls hatte er nicht mehr bestanden das sie ihn mit Sie ansprach. Es war für sie seltsam das jemand ihr was ausgab ohne das der Staat ihre Finger im Spiel hatte. Das der jenige dazu gezwungen war ihr war zu kaufen. Hasi hatte sie seit der Geburt, ihre Erinnerung an ihre Eltern, die sie nicht kannte und sie sie weggegeben hatten. Trice lehnte sich zurück und schaute auf seine Finger. Er trug ein Ehering, scheinbar war er Verheiratet. ,,Du hast eine Frau? Ist sie genau so wie du.“ Er würde sicher denken das sie seine Wahnvorstellungen meinte, weil sie diese erwähnt hatte.
,,Ich kenne dich nicht. Wieso sollte ich mit dir auf so eine Schule gehen. Du kommst nicht mal aus England.“
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Der Besucher   Di Jun 16, 2015 11:07 pm

Cedric konnte ahnen das die Minderjährige etwas verwirrt war. Immerhin kam ein, für sie, völlig fremder Mann und bot ihr solche Sachen an. Auch kam nicht jeder mit der Lebensform eines Internates klar, doch war es immer noch besser als ein Waisenheim oder eine Pflegefamilie.
Das Gespräch wurde auf seinen Ring am Finger gelenkt und Trice fragte dann nach Cedrics Ehefrau. Kurz sah er darauf, denn den Ring würde er niemals in seinem Leben wieder abnehmen.
"Meine Frau ist verstorben, vor Ewigkeiten" meinte er und wirkte kurz relativ kühl, denn das ganze nahm ihn immer noch ziemlich mit. Vor allem wenn er sah das seine Töchter jeden Tag Sara ähnlicher wurde.
"Natürlich kennst du micht nicht. Es ist ein Risiko für dich, das versteh ich natürlich. Allerdings immer noch besser ein Risiko ein zu gehen als sowas hier oder?" fragte Cedric und sah sich kurz um. Gefängnisse fand er ebenfalls schon immer grußelig, man hörte davon ja auch nie gutes.
"Du bekommst von uns Unterricht, Essen, Taschengeld und hast die Möglichkeit einen Abschluss zu machen und im Leben etwas zu erreichen. Natürlich gibt es auch ein paar Regeln, aber dazu kommen wir später.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Besucher   Di Jun 16, 2015 11:14 pm

Seine Frau war verstorben, Trice hatte Menschen nur zwei mal Sterben sehen. Bei einem Autounfall und einmal wegen einer Krankheit. Beide male waren es Menschen gewesen, die gut zu ihr waren, die ihr nicht das Herz brachen, oder ihr wehtaten. Ihr ehemaliger Weisenhausleiter war so ein Mensch gewesen, er hatte sie groß gezogen, sie bevorzugt und ihr erlaubt wegen ihren Albträumen zu ihm zu kommen. Dann musste er ins Krankenhaus und als Trice ihn besuchte hatte er gesagt das es ihm Leid Tat das er sie verlassen müsste, ehe die Maschinen einfach gepiept hatten und der Horror mit den Pflegefamilien anfing. ,,Du liebst sie noch, du trägst den Ring. Die Menschen die man liebt lässt man nicht los.“, sie selber ließ auch nicht an ihren Eltern los, an ihrem Kuscheltier. Es erinnerte sie Eltern gehabt zu haben.
,,Hier kann dich jedenfalls keiner Abschieben.“, sprach sie und schaute sich im Raum um. Das Gefängnis konnte sie nicht einfach so abgeben und wenn sie hier festsitzen würde, würde sie mit 18 raus kommen.
,,Was ist das für ne Schule.“
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Der Besucher   Di Jun 16, 2015 11:19 pm

Cedric sah zu der jungen Dame rüber. "Natürlich liebe ich Sie noch, sie ist meine Ehefrau. Es gibt nicht umsonst das Versprechen das man sich gibt. wiederholte er und dann beendete somit das Thema mit Sara.
Ein kurzes Lächeln kam über seine Lippen bei ihrer Aussage. Es wäre wirklich schwer sie einfach von hier weg zu kicken. "Es ist eine Schule wo nur Kinder sind, die annähernd wie du und ich sind..Hexen, Vampire, Werwölfe..alles das was du denkst das es nicht gibt, und doch existiert. Auch wenn du mich jetzt für bekloppt hälst, denkt darüber nach was du alles schon in deinem Leben erfahren hast. Irgendwie musst du mal gemerkt haben das du anderst bist, auch wenn du es dann vermutlich komplett überspielt hast"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Besucher   Di Jun 16, 2015 11:25 pm

Er sagte ist, Trice schaute zu ihm hinüber. ,,War..sie war deine Ehefrau. Ich halte nicht viel von Versprechen, irgendwann bricht man sie.“, sicher würde er dieses versprechen auch brechen. Irgendwann.
Bei seiner Beschreibung wurde sie blasser um die Nase. Ihre Gabe, Dinge zu Erstellen die sich manchmal wie Trugbilder oder wie echte Dinge herausstellten, war nichts krankes? Er konnte auch ein Psychologe sein, der sie so heimlich darüber ausfragen wollte und sie dann in ein Experiment ziehen will.
,,Und was bin ich?“
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Der Besucher   Di Jun 16, 2015 11:28 pm

Eigentlich hatte Trice recht was die meisten Versprechen anging. "Du hast recht, irgenwann bricht man viele Versprechen. Allerdings gibt es auch welche die entweder von selbst enden oder geendet werden. Ich werde meine Frau immer lieben, auch wenn ich irgendwann noch einmal heiraten sollte äußerte er und merkte das ihn das ganze Thema doch mit nahm.
"Du bist eine Hexe
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Besucher   Di Jun 16, 2015 11:35 pm

Trice blickte dem Mann kurz in die Augen und runzelte die Stirn. Er würde sie immer lieben, vielleicht war dem so, sie kannte sich damit nicht aus. Nach dem sie das zweite Mal jemanden ins Herz gelassen hatte, hatte sie aufgehört zu Lieben.
,,Rede dir das ruhig ein. Irgendwann hörst du auf zu lieben.“, sie sprach aus Erfahrung.
Eine Hexe? ,,Ahja..also so mit Zaubersprüchen und fliegenden Besen?“
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Der Besucher   Di Jun 16, 2015 11:38 pm

Cedric wandte nun das Thema komplett ab. Eigentlich ging Sie sein Liebesleben ja auch nichts an. Als Sie dann von fliegenden Besen sprach musste er dann lachen. "Sagen wir es so..Zaubersprüche ja aber fliegende Besen gibts es nicht. Und Hexen sind auch nicht hässlich und haben keine fette Warzen auf dem Gesicht. Außer natürlich du hättest gerne eine, denn dann kann ich dir gerne eine hinzaubern lassen" meinte er und grinste immer noch etwas. Die meisten Leute hatten solche Vorstellungen wenn Sie an Hexen dachte. Sowie die meisten bei Vampire an blutrünstigen Mörder denken. Es war eben das Klischee welches über Jahrtausende galt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Besucher   Mi Jun 17, 2015 7:08 pm

Anscheinend wollte der Mann nicht über sein Leben sprechen, aber über ihr Leben bescheid zu wissen war okay. Er wusste vom Weißenhaus, den Pflegefamilien und ihren ganzen Namen, den er zu ihren Leidwesen ganz benutze.
,,Sie kennen eine Hexe?“, fragte sie etwas verwirrt. Sie hätte eher auf Außerirdische Dinge getippt. Das es eine Hirnfehlfunktion war oder so etwas in der Art.
,,Ein Feilchen könnte ihnen auch stehen.“, erwiderte sie auf die Warze.
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Der Besucher   Do Jun 18, 2015 1:21 pm

Cedric musste dann etwas lachen als Trice fragte ob er eine Hexe kennen würde. "Ja natürlich. Ich kenne viele Hexen, nicht nur eine. Ich unterrichte allerlei an Wesen seien es Vampire, Werwölfe, Hybriden oder auch Hexen. Du wirst dich noch umschauen was für Märchen alles war sei." meinte Cedric zu der jungen Dame. "Ein Veilchen würde Hexen stehen?" fragte er dann leicht verwirrt. "Also was ist jetzt? Wir können entweder weiter über Wesen reden und jeder der gleich rein kommt hält uns beide f+r bekloppt, oder du sagst zu und ich krieg dich innerhalb einer Woche hier raus. Es sei denn du möchtest natürlich hier bleiben.."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Besucher   Do Jun 18, 2015 1:49 pm

Trice beobachtete ihn genau, registrierte jede Bewegung von ihm und spielte am Ärmel ihres Knastpullis.
Märchen mochte Trice nicht, sie hatten alle ein Happy End und jeder normale Mensch wusste das Happy Ends nicht gibt. Früher oder Später starb man und ein Happy End gab es also nur in unvollendeten Geschichten.
,,Dir würde auch eins stehen.“ Sie hatte nichts dagegen ihn zu schlagen, wenn er ihr einen Grund gab, nein eigentlich war sein Gesicht Grund genug.
,,Wenn du länger als eine Woche brauchst Du..was auch immer der Name war, werde ich dein Konto leer räumen.“
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Der Besucher   Do Jun 18, 2015 3:36 pm

Cedric sah zu ihr und legte den Kopf leicht schief. Auf was habe ich mich hier blos eingelassen fragte er sich dann selbst und hatte kurz ein schlechtes Gefühl. Er wusste schon genau wer Sie unter seine fitiche nehmen sollte. "Dir ist klar das wir nach Regeln spielen und du schneller wieder hier sein kannst als dir lieb wäre?" erkundigte Cedric sich zur Vorsicht noch einmal. Vermutlich hatte er die junge Hexe auch schneller als eine Woche hier draußen, immer hin stand der Deal mit ihrem Bewährungshelfer schon. Sie musste nur zu stimmen und spätestens übermorgen könnte Sie hier raus gehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Besucher   Do Jun 18, 2015 4:05 pm

Vielleicht spielte er nach Regeln, aber sie spielte um die Regeln herum. Trice wusste wie man Regeln umgehen konnte und Schlupflöchern in ihnen fand. Regeln waren da um gebrochen zu werden, aber umgehen fand sie auch nicht schlecht.
,,Welchen Regeln, denn?“, grinste sie und hoffte er würde sie ihr sagen, damit sie sie wieder vergessen konnte.
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Der Besucher   Do Jun 18, 2015 4:15 pm

Cedric wusste das er bei ihr mit dem Feuer spielte und trotzdem setzte er sich für Sie ein. Er hatte schon ganz andere Brocken gehabt. Gerade fragte sie nach den Regeln und er legte ihr eine Liste mit der Schulordnung hin.
"Diese hier an welche sich alle Schüler halten sollte "




Out: auf Schulordnjng kannst du klicken xD kannst ja selbst lesen wollte nicht alles hier hin schreiben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Besucher   Do Jun 18, 2015 4:23 pm

,,Ich hab keine Eltern die es Interessiert ob ich rauche, also darf ich dann rauchen?“ fragt sie als erstes nach, als sie die Sache überflog.
,,Also mit dem ersten Punkt bin ich nicht einverstanden, da steht nirgends das ihr auf uns Schüler hören solltet, obwohl wir eher recht haben als ihr.“ Es gab noch mehr was sie zu kritisieren hatte. ,,Wie bekomme ich eine Suspendierung des Unterrichtes? Wäre mal gut zu wissen wenn ich länger Ferien haben will.“
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Der Besucher   Do Jun 18, 2015 4:26 pm

"Mach es außerhalb des Geländes wenn dann okay? Ich rauche auch daher kann ich das nicht wirklich jemandem vorschreiben solange es nicht auf dem Gelände ist!" meinte er und runzelte dann die Stirn. "Das zweite und dritte hab ich jetzt nicht gehört. Die Schulordnjng bleibt so und du hältst dich bitte daran!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Besucher   Do Jun 18, 2015 4:35 pm

Jedenfalls durfte sie rauchen, sie hätte es zwar auch so getan, aber wenn sie sogar die Erlaubnis dazu hatte, was das ganze noch viel besser. Kurz verdrehte das Mädchen ihre Augen, als er sagte er habe es nicht gehört und grinste kurz.
,,Wir werden sehen, ich kann mir schlecht Regeln merken. Habt ihr Internet im Internat?“ Ihre Sachen bekam sie ja wieder, wenn sie das Gefängnis verließ.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Besucher   

Nach oben Nach unten
 
Der Besucher
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Schule der besonderen Kinder :: Fairy Tales-
Gehe zu: