StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Krankenstation

Nach unten 
AutorNachricht
Der Vogel
Schulleiterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Krankenstation   Mo Jul 06, 2015 12:44 pm

....
Nach oben Nach unten
http://dsdbk-thehellonearth.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Krankenstation   Mo Jul 06, 2015 1:09 pm

First Post~

Felix war seit einem guten Jahr schon hier und hatte vieles mit erlebt. Dadurch das er etwas Tollpatschig ist, kam der Junge öfters hier in dieses Raum um irgendetwas immer zu verarzten. Heute war wieder einer dieser Tage. Der Junge hatte es irgendwie mal wieder Geschafft sich zu verletzten es kling doof, doch er fiel von einem Baum. Bei diesem Unfall ladete der Junge auf den Bauch und rammte sich zugleich einen Stock in die Schulter. Die Sache war ja die, er steckte nur um die 10cm drinnen, doch der Stock war nicht gerade dünn. Es fühlte sich für ihn wie eine Schuss wund an. In der Krankenstation zog Felix dann den Stock aus der Schulter und zog sich dann sein T-Shirt aus damit das nicht voller Blut sein muss und damit er den Verband drum wickeln könnte. zu aller erst desinfizierte sich Felix die Wunde. Er war es langsam gewohnt dieses desinfizieren der Wunden. Mit Mühe versuchte der Junge mit dem Linken arm einen Verband um die rechte Schulter zu machen. Seiner Meinung nach war der Verband ganz Okay, obwohl nicht gerade gut gemacht aussieht, doch er hat einen um der Wunde gebunden bekommen, das war schon mal ein Erfolg für ihn. Felix musste sich kurz hinlegen und lag nun Oben ohne auf der Liege und legte seinen linken Arm über seine Augen, damit er gemütlich liegen konnte und döste nun leicht.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Krankenstation   Di Nov 03, 2015 4:14 pm

Cf: Cafeteria

"Verschiedene Weltsichten, grob gesagt." erklärte ich, es würde jetzt zu lange dauern alles auszuführen und Lust dazu hatte ich nicht. Über seine Worte schmunzelte ich nur und sagte nichts weiter dazu. Seine nächsten Worte ließen mich die Stirn runzeln. "was soll uns passieren?" fragte ich skeptisch nach und folgte ihm.
Seine nächsten Worte machten es nichtbesser, doch da ich neugierig war, was er damit meinte, folgte ich ohne etwas dazu zu sagen, erstens zumindest. Was seine Bitte betraf, schüttelte ich den Kopf. "Ich hasse es nicht zu wissen wieso ich etwas tun soll. Aber ich hab versprochen ich schulde dir was." ich verzog das Gesicht  etwas. Ich hielt meine Versprechen.
Mit einem letzten skeptischen Blick Richtung Iiob sah ich zur Tür derKrankenstation und klopfte. Als ich Schritte hörte, die sich näherten, flüsterte ich ein leises "fang mich" und ließ mich genau als die Tür aufging mit einem gequälten stöhnen zusammengekrümmt fallen und hoffte wirklich er fünf mich auf, ich wollte nicht wieder eine Beule. Das Gesicht verzogen hörte man hauptsächlich schmerzenslaute von mir, während ich die Arme um den Bauch geschlungen hatte, dafür hatte ich meiner Meinung nach einen Oskar verdient.

(Danke, ich poste auch immer gerne mit dir Very Happy ich bin zurzeit in zwei Real Life foren noch. "School Life Internat" und "rishworth Universität" vielleicht hast du ja was Fantasy foren angeht Vorschläge für mich?)
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Krankenstation   Di Nov 03, 2015 5:49 pm

(Und wer sind dort deine charas??)


Als wir an der Krankenstation waren sagte sie, ich sollte sie fangen. Natürlich hatte ich zuvor bemerkt, dass sie eher skeptisch meiner Bitte nachkam und daher verwunderte es mich gleich noch mehr, dass sie so gut schauspielerte. Atürlich fing ich sie gekonnt und hielt sie im Arm, als die Tür aufging sah ich die Schulkrankenschwester an und warf mit Fachbegriffen nur so um mich. Innerlich grinste ich etwas und bachte sie zu einem der Betten. Die Schwester war sichtlich geschockt, was für eine Diagnose gestellt hatte. Sie würde dafür sorgen, dass Gwen noch mindestens die ganze Nacht hier bleiben musste.
"Ich schickte die Schwester einige Dinge zu holen und sagt zu Gwen: "Gut gespielt, drück vielleich noch mehr auf die Drama- nd Tränendrüse. Ich bin in deiner Nähe!!", sagte ich lächelnd und verschwand um die Ecke und machte mich an einigen Schränken zu schaffen.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Krankenstation   Di Nov 03, 2015 6:10 pm

( Beim ersten: Michelle Bernardini, Gwendolyn Marchand, Katy Shounen, Helena Byström, Josephine Martins, Jeremy Mathieu
Beim zweiten: Helena Bellerose ^^)

Ich verstand vielleicht die Hälfte von dem, was Iiob da an Fachbegriffen herunterrasselte, dem Gesichtsausdruck der Schwester war es wohl unschön. Ich hoffe er übertrieb nicht zu sehr ich wollte hier nämlich gerne noch in absehbarer Zeit wieder raus. Als die Schwester kurz weg war, richtete ich mich zumindest halbwegs normal auf. "Noch mehr und ich Lande wahrscheinlich in einem Krankenhaus für paranormale ich denke es reicht und hätte im nachhinein gerne eine Erklärung also wehe du lässt mich hier alleine." gab ich zurück und widmete mich wieder meinen 'furchtbaren schmerzen' damit die Schwester nichts mitbekam. Ich hätte das nie und nimmer getan, wenn er nicht die Karte gespielt hätte dass ich ihm was schuldig war. Ich hatte ihm gesagt ich stände in seiner schuld und da war es ziemlich pingelig zu sagen 'das mach ich aber und das nicht' solange der Wunsch nicht total daneben war.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Krankenstation   Di Nov 03, 2015 6:23 pm

Ich lachte leicht und meinte frech: "Ich würde nie zulassen, dass du von hier weg kommst. Ich bin der einzigste Arzt, der an dich rumdoktort." Grinsend kramte ich weiter, als die Schwester wider kam und Gwen einen eiskalten Lappen auf die Stirn legte und ihren Bauch frei legte und eine Salbe darauf verteilte, dann verschwand sie wieder.
"Ich hoffe, du bist mir nicht böse, es ist wirklich wichtig... ich glaube, dannach bin ich dir noch was schuldig." Ich lächelte schwach, als wäre es mir unangenehm.
Ich schob einige Utensilien ein und gng zum Bett und setzte mich an die Kante.
"Du kannst nicht genug übertreiben. Du hast ne Magenkrankheit die leicht zu behandeln ist, aber sehr schmerzlich und anstrengend. Jedenfalls glaubt das die Schwester, also drück noch mehr rum. Sei eine Dramaqueen. Ich brauche die Zeit." Ich lächelte schwach traurig und gab Gwen einen kurzen Kuss auf die Wange und verschwand wieder ums Eck als die Schwester wieder kam und Gwen einen frischen, kalten Lappen auflegte. Dann bereitete sie eine Spritze vor und sagte, ds wäre gegen die Schmerzen.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Krankenstation   Di Nov 03, 2015 7:41 pm

"an mir doktort am liebsten keiner rum." konnte ich mir nicht verkneifen zu sagen. Oder eher zu flüstern. Ich hielt mit einer Hand den Lappen fest, den die Schwester auf meine Stirn gelegt hatte. Ich war echt kein Fan von Arztbesuchen. Man sah meine Unverständnis an jedem Muskel meines Gesichts an. "ich weiß nicht ob ich mir sorgen machen sollte über seine Worte und den Gesichtsausdruck oder ob ich angepisst sein soll weil ich nur Bahnhof verstehe." erwiderte ich während ich zu ihm hoch sah.
Als die Frau dann mit einer Spritze ankam, schüttelte ich panisch den Kopf. Wobei ein funken der Panik sogar echt war. "Nein nein nein! Ich hab eine Phobie vor spitzen, ich kipp um wenn sie noch näher kommen oder ich Kriege eine Panikattacke… Iiob!" ich kreischte fast, damit es überzeugender wirkte. Ich wollte NICHT dass mir irgendwelche Schmerzmittel gespritzt wurden, auf gar keinen Fall.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Krankenstation   Mi Nov 04, 2015 6:58 am

"Aber ich doktore so rum, dass man dannach gsund ist." Ich grinste breit.
Als sie ihr Besorgnis aussprach lächelte ich freundlich und sagte: "Ich dchte du bist ei taffes Mädchen. Zeig mir dass du für mich stark sein kannst. Bitte", bat ich sie etwas betroffen.
Auf ihre Panik war ich nicht gefasst und sagte zur Schwester, dass ich Arzt sei und sie ihr etwas anderes geben solle. Sie war irritiert, aber als ich ihr meine Doktorbescheinigung zeigte, stimmte sie zu und stellte ein Gas Wasser bereit, welches leicht trüb war. Es waren Tabletten aufgelöst, die jedoch keine Wirkung hatten. Was die Schwester nicht wusste. Gwen, trink", sagte ich und zwinkerte ihr zu."
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Krankenstation   Mi Nov 04, 2015 8:23 am

Ich schüttelte nur kurz den Kopf und musste sogar kurz schmunzeln. Auf seine nächsten Worte jedoch hatte ich keine Zeit mehr zu reagieren, da ich mich sonst verraten hätte. Was meine kleine 'Panikattacke' anging. So zeigte sie zum Glück Wirkung und ich bekam stattdessen ein Glas vorgesetzt mir irgendetwas aufgelöst. Mein Blick der weiterhin gequält aussah, da ich ja angeblich starke schmerzen hatte, ging kurz zu Iiob. Seinem Gesichtsausdruck nach konnte ich es wohl trinken, kurz warf ich ihm einen 'ich hoffe mal ich vertraue dir zu recht' Blick zu, als die Krankenschwester gerade nicht hinsah und nahm das Glas anschließend in die Hand und trank den Inhalt in einem Zug leer, ich hoffte mal die Frau würde mich, wenn sie sah dass es mir dann besser ging auch in Ruhe lassen. "Wie lange dauerts denn bis es besser wird" es klang als wollte ich unbedingt wissen wann die schmerzen vorbei waren. Wobei es mir eher darum ging zu wissen wann ich aufhören konnte zu simulieren.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Krankenstation   Mi Nov 04, 2015 12:35 pm

Ich grinte nur auf ihren Blick hin.
Ich wartete bis Gwen ausgetrnken hatte und sah auf die Uhr, um ihre Frag zu beantworten: "Ein paar Stunden. Du wirst eh gleich einschlafn und wenn du aufwachst sollte es wieder besser sein." Ich zwinkerte ihr zu, dami sie wusste, dass sie schlafen sollte.
Ich setzte mich an die Bettkanke und streichelte ihr durchs Haar. Die Schwester saß an ihrem Schreibtisch und füllte Formulare aus.
Ich nutzte etwas Magie, was Gwen nicht spüren konnte, um sie zum Schlafen zu bringen.
Es war bereits nach 10 Uhr.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Krankenstation   Mi Nov 04, 2015 1:44 pm

Als er von 'ein paar Stunden sprach, wäre mir fast mein gequälter Gesichtsausdruck abhanden gekommen, der Blick auf die Uhr zeigte, dass es noch zwei Stunden bis Mitternacht waren, weswegen ich mich wohl wegschleichen würde müssen. "Bei mir vergehts sicher schneller, Vampir und Werwolfgene sind gut fürs Immunsystem." brachte ich unter angeblich angespannter und gequälter Stimme heraus, während ich zu Iiob hoch sah.
Als ich die Müdigkeit wahrnahm, zwinkerte ein paar mal öfter und versuchte krampfhaft nicht einzuschlafen, es lag nicht an dem Getränk. Zumindest fühlte es sich nicht so an, Schmerzmittel und ähnliches fühlte sich anders an. "Verdammt... Ich kann doch nicht... Einfach einschlafen, Zwick mich mal oder so. " murmelte ich nicht mehr ganz wach, Gott war ich müde, weshalb mir irgendwann auch die Augen zufielen.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Krankenstation   Mi Nov 04, 2015 5:35 pm

Ich grinste frech: "Womöglich, aber du solltest dich dennoch ausruhen."
Als sie dann tatsächlich müde wurde, streichelte ich ihr Haar und lächelte sanft. Auf ihre Worte hin lächelte ich nur. Ich würde sie gewiss nicht zwicken, stattdessen flüsterte ich: "Schlaf gut Gwen."

Dann stand ich auf und sagte zur Schwester, sie solle ein Auge auf sie werfen.

Tbc: "Friedhof
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Krankenstation   Mi Nov 04, 2015 9:00 pm

Das geflüserte Schlaf gut von Iiob war das letzte was ich noch hörte, ehe ich komplett abschaltete.
Ziemlich ruckartig wachte ich dann auf, als die Krankenschwester etwas fallen ließ und wusste erst einmal gar nicht wo ich gerade war, doch einen Augenblick später fiel es mir wieder ein und ich hätte am liebsten laut los geflucht vor allen als ich auf die Uhr sah, es war 12. "Ich trete die sowas von in den Arsch wenn ich dich finde." murmelte ich und meinte natürlich Iiob. Jetzt wo ich komplett wach war, war mir ziemlich klar dass ich sicher nicht von selbst so schnell müde geworden bin. Ich schwang mich aus dem Krankenbett und wurde von der besorgten Krankenschwester aufgehalten. Ich versicherte ihr, mir ginge es super, ich hätte kaum noch schmerzen, das zeug wirke noch und außerdem glaubte ich es wären sicher nur furchtbare regelschmerzen das hätte ich öfters. Es dauerte fast 5 Minuten ununterbrochenes auf sie einreden, bis sie mich gehen ließ und wollte, dass ich morgen wieder kam. Ich wusste selbstverständlich wo ich zuerst suchen musste.

TBC: Friedhof
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Krankenstation   Di Nov 10, 2015 10:38 am

CF: Friedhof

Antworten konnte ich nicht, nickte jedoch mit meinem großen Wolfskopf. Ich beschloss die bestehenden Kraftreserven auch anzuwenden und machte uns konplett unsichtbar, also sowohl durchsichtig als auch unhörbar, sodass wir weder Fahrzeugen noch Personen die um diese Uhrzeit noch unterwegs waren ausweichen mussten. An der Schule ließ meine Energie dann jedoch nach und ich begann zu flackern, weshalb ich mich dann nur noch auf einfaches unsichtbar sein beschränkte, bis ich an der Krankenstation ankam und mich wieder komplett sichtbar machte und auf den Bauch legte damit Iiob mit Mary die weiterhin sehlenruhig schlief absteigen konnte. Mit der Pfote kratzte ich an der Tür und verwandelte mich anschließend zurück wobei sich der Krankenschwester die herauskam ein ziemlich seltsamer Anblick bot. Ich saß noch auf dem Boden neben mir Iiobs Arm und Iiob mit meiner Schwester in der Hand, die ich ihm abnahm nachdem ich Aufstand. "Ignorieren sie mich, mir gehts gut, sie braucht nur Ruhe, kümmern sie sich um ihn, er hat viel Blut verloren." sagte ich ehe sie überhaupt den Mund aufmachen konnte
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Krankenstation   Di Nov 10, 2015 11:10 am

Nach dem ruhigen Ritt kamen wir bei der Krankenstation an und ich lies mich mit Mary zu Boden, als die Krankenschwester herauskam.
Sie war etwas geschockt vom Anblick, da Gwen ja vorhin noch total krank war.
Auf ihre Worte hin, half die mir hoch und bracht mich zu einer Liege und rief im Krankenhaus an, weil man eine OP benötigte um den Arm an zu nähen.
Doch das bekam ich gar nicht so mit. "Gwen... danke." Dann schlief ich ein und ich war total unruhig.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Krankenstation   Di Nov 10, 2015 2:31 pm

Ich lehnte mich, mary weiterhin im Arm, loslassen wollte ich sie nicht, an die Wand und ignorierte das gefluche der Krankenschwester wie leichtsinnig die Schüler dieser Schule alle waren. Stattdessen rief ich über das hier stehende Telefon meine Mutter an, die wohl mittlerweile schon halb Krank vor sorge nach Mary suchte und erklärte ihr diese sei bei mir ihr ginge es gut ich würde sie morgen bringen und alles erklären.
Auf Iiobs Danke antwortete ich mit einem leichten lächeln. Dachte jedoch "auch wenn es meine schuld ist dass das ganze überhaupt passiert ist
Anschließend klärte ich mit der Krankenschwester wohin genau sie Iiob bringen wollte welche Ärzte, spezielle der Schule wie sie sagte, sich dort um Iiob kümmern würden und dass ich mitkommen würde.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Krankenstation   Di Nov 10, 2015 3:43 pm

Von dem Trubl bekam ich nichts mehr mit.
Der Kankenwagen war Minuten später da und bracte mich in den OP Saal.

Da Kim mir ihre Stöckel ihrer Schuhe extrem fest in die offene Schulter getrten hatte, war es für die Ärzte nicht mehr möglich, den Arm an zu nähen und versorgten die Wunde.

Nach 2 Wochen wachte ich im Krankenzimmer 2 auf


Tbc: Krankenzimmer 2
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Krankenstation   

Nach oben Nach unten
 
Krankenstation
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Krankenstation
» Krankenstation
» Mineneinrichtung, Krankenstation

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Schule der besonderen Kinder :: kat1 :: Académie de Fortuna :: Das Schulgebäude :: 3. Stock-
Gehe zu: