StartseiteAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Direktorzimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Der Vogel
Schulleiterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Direktorzimmer   Fr März 13, 2015 8:00 pm

...
Nach oben Nach unten
http://dsdbk-thehellonearth.forumieren.com
Annabeth Dalberg
Admina
avatar

Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 314

BeitragThema: Re: Direktorzimmer   Fr Jun 12, 2015 9:14 pm

Cf.: Eingangshalle – Schule der besonderen Kinder

Zwar klopfte das Mädchen kurz an, aber auf eine Antwort wartete sie nicht lange, sondern stieß einfach die Türe auf. Zwar würden einige sie sicher als unhöflich und unverschämt betrachten doch gerade dieses Verhalten hatte ihnen Zeitweiße den Arsch auf der Straße gerettet. Wenn man sich da zu viel um andere sorgte, könnte das einem den Kopf kosten. Aber sie beide, sie hatten immer zusammen gehalten, wie ein Herz und eine Seele. Und sie konnte sich niemand anderen vorstellen.
"Heeeyyy…" Mehr sagte Beth nicht, sollte doch Riley sich darum kümmern, immerhin wollte er sie unbedingt an diese Schule bringen… Stattdessen blickte sie sich interessiert um.
Nach oben Nach unten
http://x-men.forumfrei.com/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Direktorzimmer   Fr Jun 12, 2015 11:33 pm

Cf.: Eingangshalle - Schule er besonderen Kinder

Riley folgte ihr in das Büro und schloss die Tür hinter ihnen. Ehe er sich jedoch richtig zur Direktorin umwandte, fasste er einen Entschluss. Beth hatte sowieso schon jede Menge Zweifel, hierher zu kommen und das Ganze war ihr mehr oder weniger unrecht, also würde er ihr jetzt zeigen, dass er trotz der Beharrlichkeit seinerseits, die sie hierher gebracht hatten, noch der Alte war. Riley, der immer für sie da war und durch die Straße verändert wurde. Und der auch mal Spaß haben konnte.
Das ausgerechnet der Rektorin gegenüber zu tun, war vielleicht nicht ganz so optimal, doch sie war auch die wichtigste Person hier fürs Erste und er wollte nicht, dass Beth vielleicht nach einem Gespräch über Regeln oder Ähnliches, was Direktoren nun einmal von sich gaben, abgeschreckt wurde. Also Schadensbegrenzung, einen entspannten Start. Und los.

Riley wandte sich mit einem strahlenden Lächeln der Rektorin zu und ging mit vielen kleinen Schritten auf sie zu, die rechte Hand in ihre Richtung ausgestreckt. "Hi!", rief er fröhlich mit höherer Stimme als sonst - jedoch ohne, dass es unnatürlich klang - und strich sich mit der freien Hand die Haare hinters Ohr. "Ich bin Riley und das" Er strahlte kurz in Beths Richtung und hielt die Arme präsentierend zu ihr. "ist meine Freundin Annabeth. Ich freu mich ja so sehr, hier zu sein, das können Sie sich nicht vorstellen." Plapperte er enthusiastisch drauf los. "Das ist so eine beeindruckende Schule und" Er brach ab und starrte mit leicht geweiteten Augen und geöffnetem Mund die Frau an. "oh mein Gott, ist das ein schönes Oberteil, wo haben Sie das denn her?"
Nach oben Nach unten
Der Vogel
Schulleiterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Direktorzimmer   Di Jun 16, 2015 5:16 pm

Ich saß an meinem Schreibtisch und schrieb einen Zeitungsartikel. Es war spät, aber nach diesem Vorfall beim Ball musste ich meine Kinder schützen und Koste es mich meinen Schlaf. Meine Schule und seine Wesen waren das wichtigste für mich und für diese bin ich ein Packt mit dem Teufel eingegangen, aber davon weiß niemand.

Die Tür ging plötzlich auf. Mein Blick richtete sich auf die beiden jungen Leute die gerade mein Büro kamen. Ich stand von meinem Stuhl auf und sah die junge Dame an. "Meine junge Dame. Das mit dem eintreten üben wir noch mal" sagte ich und deutet auf die Tür.
Dann wendete ich mich an den jungen Herr. "Danke für die Komblimente, aber sie sollten nicht vergessen wer ich bin. Und sie sollten mich nicht so behandeln als wäre ich eine Freundin von ihnen" meine Stimme war zwar nicht zuckersüß, aber auch nicht eiskalt. Sonder ruhig und hatte einen Unterton, der vermittelt das man mir Respekt gegenüber bringen sollte
Nach oben Nach unten
http://dsdbk-thehellonearth.forumieren.com
Annabeth Dalberg
Admina
avatar

Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 314

BeitragThema: Re: Direktorzimmer   Di Jun 16, 2015 7:12 pm

Als Antwort auf die Worte der Direktorin schnaubte Annabeth nur und ließ sich dann auf einem Sessel fallen, ihre mehr oder minder gestohlene Gitarre noch immer als einziges Gepäck, in den Händen. Doch als Riley dann begann sich absolut tuntig aufzuführen, musste sie breit grinsen und unterdrückte das Lachen mit einem lautem Schnauben.
Die Direktorin konnte versuchen so viel Eindruck auf sie zu machen, wie sie es wollte. Mit Dominanz würde sie bei ihr nichts erreichen. Außer vielleicht, dass sie diese vollkommen abstoßend fand und möglichst schnell von der Schule verschwinden wollte. Wobei sie wusste, wie viel es Riley bedeutete… Also würde sie sich vielleicht ein wenig um seines Willen zusammen reißen.
„Ry, meine Süße“, spielte sie mit und blickten ihren Weggefährten an „dein Geschmack lässt aber auch zu wünschen übrig. Außerdem, sind wir doch wegen etwas ganz anderem da. Du wolltest sie nach ihren Lippenstift fragen.“
Sie zog damit nicht ihren besten Freund auf, sondern viel mehr die ganze Situation. Und vielleicht auch ein wenig die Direktorin. Welche hoffentlich ein wenig Humor besaß. Sonst würde sie bei Beth schon auf der untersten Ebene landen.
Nach oben Nach unten
http://x-men.forumfrei.com/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Direktorzimmer   Mi Jun 17, 2015 2:03 pm

"Natürlich, Rektorin, tut mir leid, es ist nur so eine Ehre, hier sein zu dürfen, ich bin ein wenig durcheinander.", gab Riley mit der noch immer etwas höheren Stimme und einem warmen Lächeln zurück, ehe er sich an Beth wandte und sich neben sie setzte.
"Jetzt trau ich mich nicht mehr.", antwortete er ihr schüchtern lächelnd und begann, eine Strähne seines schulterlangen Haares um einen Finger zu wickeln, während er die Schultern ein wenig hob und den Kopf leicht schief legte.
Nach oben Nach unten
Der Vogel
Schulleiterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Direktorzimmer   Mi Jun 17, 2015 4:24 pm

Ich spitzte die Lippen, aber sagte nichts dazu. Ich wusste, das man alles tun könnte und sie sich immer noch respektlos gegenüber höhergestellten Personen verhielt.

Ich lächelte nicht mal bei der Bemerkung der beiden.
"Jetzt ist aber genug mit dem kindischen Verhalten. Wenn sie nichts ernsthaftes mit mir zu bereden haben, dann verlassen sie bitte meine Schule." sagte ich und faltete die Hände zusammen.
"Oder sie reißen sich jetzt beide zusammen und führen einen ordentliches Gespräch mit mir. Die Entscheidung liegt in Ihrer Hand" ließ ich den beide die Wahl
Nach oben Nach unten
http://dsdbk-thehellonearth.forumieren.com
Annabeth Dalberg
Admina
avatar

Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 314

BeitragThema: Re: Direktorzimmer   Mi Jun 17, 2015 4:56 pm

"Natürlich, kaum tanzt man nicht nach der Pfeife von denen, die glauben etwas besseres zu sein, als man selbst, wird einem gedroht", murrte sie und verdrehte die Augen. "Willst du hier wirklich bleiben Ry? Wenn wir denn gut genug für diese Schule sind?" Es war recht offensichtlich, dass es ihr nicht gefiel, wenn andere sich für etwas besseres hielten, nur weil sie Eltern waren oder mehr wussten. Die beurteilte Menschen lieber nach ihrem Verhalten, nicht nach ihrem Aussehen oder Geld.
"Und humorlos ist sie auch. Also solltest du, fürchte ich, den Witz lassen und dein Anliegen vortragen." Wenn jemand darin fähig war, anderen Nahe zu treten, dann er.
Nach oben Nach unten
http://x-men.forumfrei.com/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Direktorzimmer   Mi Jun 17, 2015 7:17 pm

Erst überlegte er, sein Spiel noch ein wenig gedämpfter weiter zu spielen und hatte schon den Mund geöffnet, sah dann aber zu Beth und schloss ihn wieder. Vermutlich hatte sie recht. Wenn das hier noch etwas werden sollte, müsste er jetzt ernster sein. Immerhin lag ihm ehrlich etwas daran, Beth und sich selbst an diese Schule zu bringen.
Er nickte, halb für die Rektorin und Beth, halb für sich selbst, dann senkte er die Hände, setzte sich aufrechter hin und sprach jetzt mit seiner normalen, tieferen Stimme weiter.
"Entschuldigen Sie, Miss. Es lag nicht in meiner Absicht, respektlos zu erscheinen.", begann er ehrlich. Alles, was er gewollt hatte, war Beth ein wenig den Unmut zu nehmen, ja, ein wenig riskant in dieser Situation und scheinbar war der Schuss nach hinten losgegangen, aber gut. Zu spät. "Ein Mädchen namens Sophie hat uns hergeschickt, damit wir mit Ihnen reden.", erklärte er. "Wir sehen so aus," Kurz machte er eine ungenaue Geste über sich selbst, um zu zeigen, dass er von den abgewetzten und schmutzigen Klamotten redete. "weil es ein weiter Weg hierher war. Ich erbitte lediglich eine Probezeit, in der wir herausfinden können, ob diese Schule ein Ort für uns wäre." Für Unerkunft und Nahrung würden sie im Notfall auch selbst weiterhin sorgen können. "Allerdings haben wir leider nichts, womit wir den Unterricht bezahlen könnten ..."
Nach oben Nach unten
Der Vogel
Schulleiterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Direktorzimmer   Mi Jun 17, 2015 8:47 pm

Ich stand von meinem Stuhl auf und ging zum Fenster. Ich ließ den Blick über die Ländereien schweifen. "Junge Dame, ich bin nicht besser als sie oder sonst jemand. Da jeder auf seine Weiße gut ist. Aber sie missen mich verstehen. So eine Schule lässt sich nicht ei fach so leiten. Und deswegen will ich wissen ob es sich lohnt meine Zeit zu opfern, die ich in die Schule investieren könnte, für sie beide oder nicht. Aber was besseres bin ich dadurch sicherlich nicht." erklärte ich und drehte mich wieder zu den beiden. "Es tut mir leid, das ich nicht immer jeden Spaß verstehe und über alles lache und sie mich deswegen als Humorlos einstufen, aber glauben sie mir. Humor hat jeder. Nur muss man diesen nicht immer zeigen, da er auch sehr schnell nach hinten los gehen kann" sagte ich zu ihr und setzte mich wieder auf den Stuhl und blickte den Jungen Mann an, der das Wort ergreifen wollte.
Ich nickte und ließ ihn ausreden. "Und wieso sollten wir sie aufnehmen?" Fragte ich ihn. Mein Blick wanderte zu der Dame. "Diese Frage hat nichts mit ihrem Aussehen oder gar Herkunft zutun. Bevor sie wieder sagen, ich hielte mich für was besseres"
Nach oben Nach unten
http://dsdbk-thehellonearth.forumieren.com
Annabeth Dalberg
Admina
avatar

Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 314

BeitragThema: Re: Direktorzimmer   Mi Jun 17, 2015 8:57 pm

Leise schnaubte Beth. Es brauchte mehr als eine lange Rede, um sie davon zu überzeugen, dass man ihr nicht böses wollte. Aber zumindest war es ein Anfang, dass zugegeben wurde, dass man wie alle anderen war. Mehr oder minder. Niemand war wie jemand anderer, aber vielleicht waren sie sich ja doch alle zumindest ein kleines bisschen ähnlich.
Kurz überlegte Annabeth etwas zu sagen. Zu sagen, dass sie sonst nichts hatten, kein Zuhause, keine Eltern, keine Freunde… Aber sie war doch niemand, der auf die Mitleidsschiene zurück griff. Dafür war sie sich zu Stolz. Riley würde das schon machen und auch schaffen. So wie er es noch immer geschafft hatte.
Während sie di Direktorin mit gleichgültigem Blick ansah – weder besonders freundlich aber auch nicht bösartig – lächelte sie Ry kurz zu, als würde sie ihm damit Mut zusprechen. Auch wenn sie nicht wirklich hier her wollte. Was sollten sie hier haben, was sie auf der Straße nicht hatten? Doch in Wirklichkeit konnte sie sich das selbst beantworten.
Nach oben Nach unten
http://x-men.forumfrei.com/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Direktorzimmer   Mi Jun 17, 2015 10:20 pm

Riley runzelte leicht die Stirn. Scheinbar war es doch viel schwerer, hier an die Schule gehen zu können, als er erst gedacht hatte. Wahrscheinlich hatte Ramona ihm zu viel Hoffnung gemacht, hier würde man einfach aufgenommen werden, wenn man es brauchte, dabei hatte er versucht, sich nicht zu sehr auf gute Nachrichten aus zweiter Hand zu verlassen.
Es wunderte ihn nicht, dass Beth schwieg, aber ihr Lächeln tat gut.
Ehe er der Rektorin antwortete, schwieg er einen Moment und dachte nach. Was ihnen widerfahren war, ging niemanden etwas an, er war sich sicher, Beth wollte vermutlich noch weniger als er selbst, dass allzu viel von ihrer Vergangenheit an jeden weitergegeben wurde, der vielleicht fragte.
Wieso wir aufgenommen werden sollten? Weil das verdammt noch mal die einzige Schule für jemanden wie uns ist? Weil wir kein Zuhause haben und uns unsere Kräfte zu schaffen machen? Beth mehr als ihm, aber was ihr zu schaffen machte, machte automatisch auch ihm das Leben schwer.
Aber sie weiß nicht, dass ich kein Mensch bin. Sie soll es auch nicht wissen. Vielleicht ... kann ich später noch alleine mit der Rektorin reden, wenn ich jetzt behaupte, ein Mensch zu sein. Aber ob das funktioniert? Es gibt doch so einen Schild ... Menschen kommen vermutlich nicht hindurch, wozu sollte er sonst taugen?
Kaum ein Schattenwesen kann sich so gut verbergen, wie ein Engel. Wahrscheinlich gar keines. Aber ich habe Kräfte, vielleicht ...

"Wir haben viel aufgegeben, um hierher zu kommen.", sagte er schließlich ernst. Nicht nur aufgegeben, viel wurde uns auch einfach genommen. Er würde Beth nie Vorwürfe für das machen, was damals passiert war. Sie konnte nichts dafür, das war ihm völlig klar. Was passiert war, war durch Lügen geschehen. Lügen oder Unwissenheit. Sie waren ihr genommen worden und hatten ihr noch dazu etwas von ihr selbst genommen. Das schüchterne Mädchen.
"Sie wissen sicher, dass es schwer sein kann, mit den Fähigkeiten, die einem gegeben sind, klarzukommen. Ich will, dass uns geholfen wird, damit fertig zu werden. Nicht nur um unseretwillen." Er zögerte, dann nahm er Beths Hand und hielt sie fest, ohne den Blick von den Augen der Rektorin abzuwenden. Er wollte nicht, dass Beth sich von ihm als Bedrohung genannt fühlte, denn so sah er sie nicht. Er sah sie als jemanden an, der Schwierigkeiten hatte und das machte schließlich auch sie fertig. Da es hier sowieso jeden Moment herauskommen würde, fuhr er fort: "Annabeth ist ein Hybrid. Sie ist halb Werwolf, halb Vampir." Bilder schossen ihm durch den Kopf, aber er konzentrierte sich ganz auf die Frau vor ihm und die Hand, die er festhielt. "Und auch ich habe Kräfte." Ich muss es sagen, sonst werde ich vielleicht noch früher rausgeschmissen, als mir lieb ist. "Vermutlich bin ich ein Zauberer." Er sprach es ohne ein Anzeichen von Lüge oder Ähnlichem aus. Oft hatte er überlegt, Beth das als Erklärung zu sagen, sollte sie fragen, wieso er heilen konnte, also war diese Antwort ihm schon beinahe in Fleisch und Blut übergegangen, obwohl er sie nie ausgesprochen hatte.
Nach oben Nach unten
Der Vogel
Schulleiterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Direktorzimmer   Do Jun 18, 2015 11:22 am

Ich hörte dem jungen Mann zu.
Ich spürte das er genau wusste was er war. "Gut. Ich merke aber das sie nicht besonders gut auf diese Schule zu sprechen zu sein. Aber ich sie bekommen ihre Woche und dann können sie mir sagen was sie von der Schule halten ob sie hier bleiben wollen." sagte ich und rieb mir die Augen. "Um die Bezahlung kümmere ich mich. Also wenn sie auf die Schule und das Internat gehen" sagte ich den beiden. "Aber zwei Dinge noch. Lügen sind nie gut, auch wenn man den anderen dadurch beschützen will. Man sollte immer die Wahrheit sagen, da Lügen immer auffliegen und diese Folgen sind immer schlimmer als man denkt" sagte ich und sah kurz den jungen Mann an. Dann fiel mein Blick auf die Uhr. "Sie werden wohl bald meinen Spitznamen hören, der Vogel, ich habe nichts dagegen aber bitte nicht in meiner Anwesenheit" sagte ich noch und lächelte. "Sie sagten, Miss Winchester hätte sie her gebracht, dann bittet sie das sie ins Internat bringen sollte. Da bald Nachtzeit ist. Schönen Abend noch" ich stand auf und reichte beiden die Hand
Nach oben Nach unten
http://dsdbk-thehellonearth.forumieren.com
Annabeth Dalberg
Admina
avatar

Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 314

BeitragThema: Re: Direktorzimmer   Do Jun 18, 2015 11:50 am

Nachdem sie ihnen gesagt hatte, dass sie hier fürs erste bleiben könnten, hörte sie nur mehr mit halben Ohr zu. Sie hatte sicherlich sehr wichtiges zu sagen, doch für sie selbst war es nicht weiter bedeutend. Das Einzige, was sie aufstoßen lies, war Nachtzeit... Sie war schon immer eine Nachteule gewesen und schlief lieber lange in den Tag hinein und blieb lange wach.
Sie schüttelte der Direktorin mit festen Händedruck die Hand und grinste sie kurz an. Nicht weil sie ihr viel sympathischer geworden war, sondern weil sie Riley zu liebes sich zumindest ein bisschen besser stellen wollte. Doch auf den Gedanken, ein Wort des Dankes zu sagen, kam sie nicht. Sie würden sicherlich etwas dafür machen müssen. Sie war noch immer der Meinung, dass niemals jemand etwas schenkte, ohne was dafür zu verlangen.

Tbc.: Die Schule der besonderen Kinder - Eingangshalle


Zuletzt von Annabeth Dalberg am Do Jun 18, 2015 6:25 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://x-men.forumfrei.com/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Direktorzimmer   Do Jun 18, 2015 6:05 pm

Riley sah sie unverwandt und ernst an und nickte schließlich. "Vielen Dank, das ist mehr, als wir erwarten können. Wir werden unser bestes geben, nicht unangenehm aufzufallen." Er stand auf und nahm Beth mit sich, deren Hand er noch immer hielt.
Weiß sie es?, fragte er sich unablässig. Weiß sie's?
Er wusste nicht, wie er sich der Rektorin gegenüber fühlen sollte. Sicher tat sie nur ihre Pflicht und das scheinbar ziemlich gut, denn er hatte noch niemanden schlecht über sie reden hören und auch diese verzwickte Situation hatte sie durchgehen lassen, nicht ohne ihren Standpunkt klarzumachen, was nur zu verständlich war.
Was das Einfügen in die Schule anging ... Beth würde tun, was sie für richtig hielt, er maßte sich nicht an, ihr etwas vorgeben zu können. Er selbst würde ebenfalls tun, was er für richtig, oder zumindest angemessen, hielt.
An der Tür drehte er sich noch einmal um und nickte der Rektorin zu. "Vielen Dank.", wiederholte er ehrlich, denn es war alles andere als ein leichter Weg gewesen und im Grunde hatte er alles erhalten, was er sich erhofft hatte. Nun galt es, die Situation zu nutzen.
Als sie in die Eingangshalle traten und die Tür hinter ihnen sich schloss, drückte er Beths Hand leicht und lächelte sie an, auch ein wenig verschmitzt, denn er musste an sein erstes Auftreten im Büro denken.

tbc: Die Schule der besonderen Kinder - Eingangshalle
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Direktorzimmer   

Nach oben Nach unten
 
Direktorzimmer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Schule der besonderen Kinder :: kat1 :: Académie de Fortuna :: Das Schulgebäude :: Erdgeschoss-
Gehe zu: