StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Schlafzimmer

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Schlafzimmer   So Sep 06, 2015 9:15 pm

[center]

Rechts vom Bett befindet sich eine Staffelei sowie ein Tisch mit Farben und allem was man braucht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schlafzimmer   So Sep 06, 2015 9:24 pm

CF: Wohnzimmer (Kleiner Zeitsprung von ein paar Tagen aufs Wochenende)

Die Haare hochgesteckt, festgehalten von einer zierlichen Haarklammer, stand ich in einer ausgewaschenen, grauen, enganliegenden Jogginghose und einem Schwarzen Top vor meiner Staffelei. Beide Kleidungsstücke wurden bereits ein paar deutliche Farbkleckse und spritzer auf, die nicht mehr frisch waren, sondern beim waschen nicht mehr rausgegangen waren. Ich achtete beim Malen nämlich mehr auf die Zeichung als auf die Sauberkeit meiner Hände, oder meiner Kleidung, ich war dann manchmal in einer ganz anderen Welt. Heute irgendwann musste Elnara vorbeikommen, wenn sie nicht spontan absagte und ich vertrieb mir die Zeit solange um ein neues Bild anzufangen. Die hübsche Lichtung, auf der ich vor ein paar Tagen gewesen war, war mekn Motiv.
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   So Sep 06, 2015 9:29 pm

cf. Julies Zimmer

Cedric hatte sich auf den Weg zu Lucy gemacht. Eigentlich sollte sich Julie schon vor einer Weile bei der jungen Dame melden, da Cedric sich aber dachte das seine Tochter das nicht getan hatte, musste er wohl oder übel mal bei seiner Kollegin nach fragen. Im Büro war sie heute noch nicht an zu treffen, also lief er zu ihrer Privaten Wohnung. Dort kam er dann an und lief direkt Elnara in die Arme. Diese war aktuell am gehen und lies den jungen Mann dann rein. Dort sah er sich dann einfach um und konnte Lucy auf anhieb nirgend er kennen. Anstatt zu rufen setzte er seine Instinkte ein. Er vernahm kurz ihren Duft im Raum und stand dann vor dem Schlafzimmer. Dort klopfte er kurz und riss dann einfach die Türe auf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schlafzimmer   So Sep 06, 2015 9:47 pm

Elnara erschien nach kurzem, sagte aber, dass ihr etwas dazwischen gekommen war und sie sofort wieder weg musste. Etwas schade fand ich dies, doch ich ließ mir dies nicht anmerken, sondern umarmte sie kurz um dann an dem Bild weiterzumachen. Ich war so vertieft, dass ich nicht hörte, dass erneut jemand meine Wohung betrat. Ich bekam das erst mit, als die Tür des Schlafzimmers geöffnet wurde. Ich war froh, dass ich nicht zusammen zuckte, als ich mich leicht erschreckte, denn das wäre durch den Pinsel, der über die Leinwand fuhr fatal. "Elnara, hast du wieder was vergessen?" ich hätte nie erwartet, dass jemand anderes meine Wohnung betreten hatte außer ihr. Deshalb drehte ich mich lachend um, verstummte jedoch verblüfft, als ich sah, dass es nicht meine beste Freundin war. Es dauerte einige Sekunden ehe ich mich wieder fing. "Cedric, was machst du denn hier?"fragte ich und nahm mir einen Lappen um mir die Hände abzuwischen. Danach drehte ich mich komplett um, auf eine Antwort wartend. Meine Unsicherheit sah man mir dabei nicht an. Warum unsicher? Weil ich bei seinem Anblick sofort elnara vor Augen hatte. Ich verdrängte sie und meine von ihr gesehene Zukunft aus meinem Kopf und konzentrierte mich auf meinen Gegenüber, dessen Gefühle, die ich empfing mir auch keinen Aufschluss über seinen Grund warum er hier war gaben
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   So Sep 06, 2015 9:52 pm

Cedric war einfach in das Zimmer eingetretten und dem entsprechend hatte Lucy wohl auch nicht mit ihm gerechnet. Erst als diese entdeckte das es eben nicht Elnara war, welche in das Zimmer rein trat, kam ein kleines "Hallo" über seine Lippen.
Lucy wischte sich die Hände ab und er musste etwas lächeln. Immer hin hatte die hübsche blondine nicht nur an ihren Händen Farbe, sondern auch in ihrem Gesicht. "Ich wollte fragen ob sich Julie in letzter Zeit bei dir gemeldet hatte. Ich hatte Sie zu dir geschickt und da ich meine Tochter kenne, und weiß das Sie das vermutlich nicht getan hatte, dachte ich ich frage lieber mal selbst nach" sprach er und trat dann ein wenig näher in das Zimmer. Kurz sah er sich um. Es war schön eingerichtet, so wie er es von ihr gedacht hätte. "Du..du hast übrigens Farbe im Gesicht" wieß er die Blondine darauf hin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schlafzimmer   So Sep 06, 2015 10:15 pm

Meine Fähigkeiten schaltete ich ziemlich bald ab, denn erstens wollte ich ihm seine Privatsphäre geben und zweitens hatte ich sorge, dass das was elnara gesagt hatte dafür sorgte, dass das was ich spührte verfälscht wurde. "Bisher war Julie noch nicht da, aber vielleicht kommt sie ja noch, lass ihr am besten Zeit." ich lächelte ein leichtes optimistisches Lächeln. Julie war eine nette und freundliche Schülerin bisher und bestimmt würde sie noch vorbeikommen, wenn ihr Vater ihr das aufgetragen hatte.
Als Cedric mich dann netterweise darauf hinwies, dass ich nicht nur auf den Händen Farbe hatte, hob ich eine Hand an um über mein Gesicht zu wischen, damit die Farbe von diesem verschwand. "Danke für den Hinweis. Möchtest du dich vielleicht setzen?" ich wies auf einen Stuhl, einen Sessel und das ordentlich gemachte Bett. "Weg?" fragte ich und meinte die Farbe im Gesicht, das war mir etwas unangenehm, sonst war ich etwas ordentlicher angezogen.
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Mo Sep 07, 2015 3:48 pm

Cedric dachte sich schon fast das seine Tochter noch nicht da war und grummelte automatisch kurz vor sich her. Sie bot ihm an sich zu setzen und er wählte das Bett aus, da es am nähsten zu ihm stand. Dort setzte er sich dann drauf und sah sich kurz im Zimmer um. Es wirkte sehr ordentlich aber was anderes hätte er auch nicht wirklich erwartet gehabt. Lucy riss ihn dann mit ihrer Frage aus den Gedanken und dann sah er auf. "Hm?" fragte er und fühlte sich leicht ertappt. Nach einem kurzen Moment fing sich der junge Mann wieder und schüttelte den Kopf. "Nein.." meinte er und stand auf. Er trat an die junge Blondine heran und hob kurz zögerlich die Hand, ehe er noch etwas Farbe von ihrer Wange strich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Mo Sep 07, 2015 4:28 pm

Anscheinend hatte ich Cedric aus seiner Gedankenwelt gerissen, woraus auch immer diese bestanden hatte, doch meine Frage hatte er wohl trotzdem noch gehört. Auf sein 'Nein' runzelte ich die Stirn. Ich hatte vor, zu meinem Spiegel zu gehen, damit ich nicht noch Ewigkeiten blind in meinem Gesicht herumwischen musste, doch Cedric kam mir zuvor.
Als er an mich herantrat und ich seine Hand an meiner Wange spürte, hielt ich unweigerlich die Luft an, auch wenn ich das gar nicht wollte, doch die Nähe überrumpelte mich etwas. Von seinen grünen Augen, sah ich herunter, da ich nicht wollte, dass man mir meine derzeitige Gefühlslage so offensichtlich ansah, dafür waren die Augen eben der beste Weg. Ich war es eben so gewohnt, dass man mir selten etwas ansah. Nachdem es wieder ging, sah ich wieder auf, wobei meine Lippen wieder ein leichtes Lächeln zierte. "Danke" sagte ich, während ich ihm, jetzt wieder, in die Augen sah, was bei einer Größe von 1.64 soviel bedeutete wie, dass ich ziemlich hochschauen musste, doch für die hübschen grün-blauen Augen lohnte sich das fast. Wobei es hier jetzt nicht um die Augen meines Gegenübers ging!
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   So Sep 20, 2015 5:08 pm

Cedric sah ihr direkt in ihre wunderschönen blauen Augen. "Ich also.." stammelte er ein wenig vor sich her und ging einen kleinen Schritt zurück. Er mochte die junge blondine welche ihm gegenüber stand. Eigentlich mochte er Sie sogar mehr und das kannte er schon sehr lange nicht mehr. Aktuell nahm er all seinen Mut zusammen, legte seine Arme um die Hüfte der Blondine und zog Sie leicht an sich ran. "Du hast da noch Farbe" meinte er leicht lächelnd und strich mit seiner Hand über ihre Wange, nah an ihrem Mund. Bevor er etwas anders machte, drückte er seine Lippen sanft auf die ihren und verband diese mit einem Kuss.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schlafzimmer   So Sep 20, 2015 6:39 pm

Dass er stammelte zeigte mir immerhin, dass ich nicht die einzige war, die nicht wusste, was sie sagen sollte, da mich die Situation überfordert, weshalb ich ihm einfach weiter in die Augen sah. Als er einen Schritt zurück tat, war ich fast enttäuscht? Das hielt jedoch nicht lange an und wurde von Überraschung abgelöst, als ich er seine Hände an meine Hüfte legte und ich wieder näher zu ihm gezogen wurde, sehr nah. Seine Hand so nah an meinen Lippen sorgte dafür, dass dort, wo er drüber strich, die Haut sich viel wärmer anfühlte. Einerseits hatte ich das Gefühl ich sollte einen Schritt zurück gehen, der Meinung war zumindest meine Rationale Seite, doch ich rührte mich nicht vom Fleck. Auch als seine Lippen sich meinen näherten nicht. Stattdessen sah ich von seinen Lippen zurück zu seinen Augen und als seine letztendlich meine berührten, schloss ich nach kurzem Zögern die Augen und erwiderte den Kopf eher zögernd.
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   So Sep 20, 2015 7:21 pm

Cedric sah zu ihr und lächelte ein wenig, kurz bevor er Sie küsste. Nach einer Ewigkeit löste er sich dann aus dem Kuss und musste leicht grinsen. "Und wo ist hier die Abstellkammer wo uns Elnara einsperren möchte?" grinste er dann, denn er hatte die Gedanken der jungen Dame vorhin eindeutig gehört. Eigentlich hatte nur diese ihm doch etwas den Mut gegeben, die junge Dame zu küssen. Vermutlich hätte er es sonst niemals getan oder vorerst nicht. Er wirkte außen doch immer taff aber wenn es um das Thema Frauen ging, war der kleine Macho doch etwas langatmig.
Er setzte sich nun auf das Bett und zog Lucy einfach auf seinen Schoß, denn aktuell wollte er sie nicht mehr los lassen. Die junge Dame verzuckerte sein Leben, zu mindestens ein wenig und er hätte nicht gedacht das er sich nach Sara noch einmal..verlieben konnte. Es war ein schönes Gefühl und dies hatte er doch schon etwas länger. "Also natürlich nicht das ich gerne in eine Abstellkammer möchte, denn die sind meist doch sehr hellhörig"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schlafzimmer   So Sep 20, 2015 7:45 pm

Vor ein paar Tagen habe ich Elnara noch gesagt, wie absurd ihre Worte waren und jetzt stand ich hier und erwiderte Cedrics Kuss, bis wir uns voneinander lösen mussten, da Luft leider etwas war, was man dann doch brauchte. Leicht außer Atem, sah ich in das grinsende Gesicht vor mir, wobei mir bei seinen Worten fast der Mund offen stehen blieb, ich jedoch hinbekam, dass lediglich meine Augen geschockt größer. Elnara hatte ihm das jetzt aber nicht gesagt oder. "Hat Elnara das gesagt?" eigentlich eine dumme Frage, denn woher sollte er es sonst wissen, doch da mir seine Fähigkeiten nicht bekannt waren und meine beste Freundin sowas eher tat, als erzählte, fragte ich lieber doch.
Als er mich anschließend auf seinen Schoß zog, lächelte ich leicht und stützte die Hände an seiner Brust ab, wobei ich, als die Abstellkammer wieder zum Thema wurde, leicht rot wurde. Sonst hatte ich Emotionen auch besser unter Kontrolle! "Ich finde es gibt abgesehen von der Hellhörigkeit auch wirklich gemütlichere Orte als eine Abstellkammer." sagte ich nach einem Räuspern.
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   So Sep 20, 2015 7:54 pm

Cedric hatte gemerkt, das er sich etwas verplappert hatte. Lucy fragte natürlich nach ob Elnara ihm das gesagt hätte und er grinste leicht. "Ja hat Sie, gerade eben als wir uns draußen begegnet sind" antworte der junge Mann, leicht gelogen. "Eigentlich schon witzig, wenn deine beste Freundin so hinterher ist..eigentlich hat Sie ja einen guten Riecher was das angeht" antwortete er.
Er war glücklich das Lucy sicha uf seinen Schoß hat ziehen lassen. Sie hätte ja auch einfach wieder aufstehen können, aber es zeigte definitiv das Sie auch Interesse hatte. "Ja, das stimmt..dein Bett zum Beispiel fühlt sich auch sehr bequem an" lächelte Cedric. Natürlich machte er die ganze Zeit anspielungen, welche er aber nicht so meinte. Die blondine eröttete leicht im Gesicht und seine Hand fuhr ihr etwas über die Wange. "Du siehst bezaubernd aus, wenn du rot wirst"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schlafzimmer   So Sep 20, 2015 8:15 pm

Ich hatte keinen Grund seinen Worten nicht zu glauben, weshalb ich mich lediglich über Elnara wunderte. Doch sie schien wohl der Meinung gewesen zu sein, dass es effektiver wäre ihre Pläne zu teilen, als sie einfach auszuführen. Eher eine klare Zukunftssicht als einen guten Riecher, dachte ich. "Ja, sie hat da einen Sechsten Sinn für." sagte ich leise lachend. Mir fiel erst jetzt auf, dass meine eigenen Fähigkeiten anscheinend während oder nach dem Kuss wieder 'angegangen' waren, wobei es schwer war zu Filtern, was zu mr und was zu ihm gehörte, da mein Herzschlag sich beschleunigte, konnte die Zuneigung auch lediglich von mir kommen, ich hoffte natürlich, dass es nicht so war. Anstatt sie wieder abzustellen, konzentrierte ich mich einfach auf etwas anderes, was durch die Person auf dessen Schoß ich sah überraschend leicht war. Dass seine nächsten Worte meinen erröteten Wangen nicht halfen wieder ihre normale Farbe anzunehmen war wahrscheinlich klar. Meine letzte Beziehung war eindeutig zu lange her und ich im allgemeinen zu verschlossen, vor allem weil das gerade alles so neu war, auch wenn ich den Kuss gerne fortsetzen würde. "Das ist wahrscheinlich der Grund, weshalb du überhaupt erst dafür sorgst." warf ich ihm schmunzelnd vor und genoss seine Hand auf meiner Wange, wobei mir eine Frage natürlich im Kopf herumschwirrte. Was genau waren wir jetzt, natürlich, er hatte mich geküsst, doch heutzutage hieß das leider nicht mehr unbedingt etwas.
Nach oben Nach unten
Cedric Dupont

avatar

Anzahl der Beiträge : 173

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Fr Okt 23, 2015 11:19 am

Der junge Mann hörte natürlich sofort ihre Gedanken und seine Stirn runzelte sich zu ein paar Falten. "Wie genau meinst du das mit Zukunftssicht? Heißt das Sie hat Visionen und kann in die Zukunft sehen? Wenn ja wäre das ziemlich Interessant zu wissen" grinste Cedric ein wenig. Er wollte schon immer gerne vorrausschauend wissen was passierte. Vermutlich lag es daran das in seinem Leben schon genug schief gegangen war und er einfach vorher wissen wollte was passierte. Natürlich war das im normalen Leben einfach nicht möglich. Wer wusste denn schon was als nächstes passieren würde. Sie könnten jetzt genau so gut von einer Bombe getroffen werden und wären dann tot..so etwas wollte er dann doch nicht wissen.
Die Arme hatte er immer noch um die junge Dame gelegt. Ihre Wangen erröteten immer wieder leicht und Cedric fand das ziemlich amüsant. Es passte allerdings überhaupt nicht zu ihren wunderschönen Augen und ihrem blonden Haar. "Natürlich sag ich das extra, damit deine Wangen rot werden..auch wenn es nicht zu deinen Haaren passt" lachte der junge Vater und gab ihr einen Kuss auf die Wange. Irgendwie fühlte es sich an, als würde er Lucy schon eine Ewigkeit kennen. Komischerweiße war es das erste mal das er Sara total aufgeblendet hatte. Er hatte Sie für einen kurzen Moment vergessen, was aber nicht bedeutet das diese nicht mehr in seinem Herzen verankert ist. "Was hälst du davon wenn wir in die Stadt gehen und etwas essen?" fragte er. Es wirkte in diesem Fall wie ein Date, aber um nach einem ´richtigen´Date zu fragen..dafür war Cedric eindeutig zu alt. Es wäre zu kitschig für den 32 Jährigen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Fr Okt 23, 2015 4:23 pm

Ich stutzte kurz und sah Cedric an. "Sag mir jetzt nicht, dass du Gedanken lesen kannst." Ich wusste schließlich nicht, welche Fähigkeiten er besaß und ich sprach eigentlich nie versehentlich und ohne es zu merken Gedanken laut aus. Was ich nun davon halten sollte, falls die Antwort ja lautete, wusste ich nicht. Gedanken waren eben etwas Intimes und persönliches aber man konnte ja auch nichts für seine Fähigkeiten, davon konnte ich schließlich selbst ein Lied singen.
Über seine nächsten Worte musste ich lachen. "Du als totaler Modeexperte mit zwei Töchtern musst es ja wissen." gab ich als Antwort. Seine Einladung zum Essen beantwotete ich mit einem erfreuten Lächeln und einem "Gerne." danach stand ich auf. "Ich muss mich aber erst umziehen, mit Farbsprenkeln überseht sollte man nicht unbedingt essen gehen." Ich strich mir schmunzelnd eine Strähne aus dem Gesicht und sah Cedric abwartend an, da er kurz mein Schlafzimmer verlassen sollte, damit ich mich umziehen konnte. So sehr ich mich auch zu ihm hingezogen fühlte und eindeutig etwas für ihn empfand, heute musste er mich nicht unbedingt in Unterwäsche sehen, fand ich.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schlafzimmer   

Nach oben Nach unten
 
Schlafzimmer
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Noelles Wohnung
» Rebekahs Schlafzimmer
» Al's Schlafzimmer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Schule der besonderen Kinder :: kat1 :: Académie de Fortuna :: Das Internat :: Lehrerabteil :: Marchands Wohnung-
Gehe zu: