StartseiteAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Familie Lawson's Haus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Sa Dez 05, 2015 12:47 pm

Gwen schleifte mich regelrecht runter und stellte mich ihrem Stiefvater vor. "Freut mich", sagte ch freundlich und lächelte. Als sie was zu trinken holte, sprach ich kaum mit ihm.
Dann nahm ich das Wasser und bedankte mich. Die Worte von Gwen brachten mich zum Grinsen. Ihre Wortwahl war sehr zwiespaltig und fast schon provukant. Als wäre ich schlimm, wenn ihre Elter nicht da wären.
Dann stand ich auf und sagte: "Danke für die Gastfreundschaft."
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Sa Dez 05, 2015 1:01 pm

Dass ich so mit Luis redete ging wohl damit zusammen, dass ich ihn weniger als Vaterfigur ansah, als als sowas wie einen Kumpel, mittlerweile zumindest. Deshalb nahm er es mir auch nicht übel auch wenn ich das Gefühl hatte, dass er in manchen Situation in den letzten Jahren sich die Vaterrolle übernommen hatte. Das merkte man ha an seinem Blick vorher.
Als Iiob dann Aufstand, ging ich bereits ein Paar Schritte Richtung Tür. Luis nickte mit einen freundlichen Lächeln als Iiob sich bedankte. "Keine Ursache. Schließlich hast du meiner Tochter das Leben gerettet." [/B] bedankte er sich indirekt bei ihm und ich ging mit Uiiv die Treppe hinauf. Das Zimmer das links von Marys lag war meins und dieses betrat ich. Es hatte zwei weiße und zwei lilane Wände, eine kleine Couch, einen Schreibtisch und an den Wänden hingen ein paar poster und Bilder, sonst war es ziemlich leer da 3/4 meiner Sachen ja im Internat waren, hier war nur was ich kaum benutzte. Das Bett war auch groß genug damit keinrr am Ende auf dem Boden lag. [B]"Das Bad ist gegenüber. Möchtest du zuerst oder soll ich? Mama hat dir übrigens schon eine Zahnbürste aufs Waschbecken bereit gelegt.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Sa Dez 05, 2015 2:05 pm

Gwens Stiefvater bedankte sich bei mir und ich sagte: "Und ihr kontrolliert euch nochmal richtig durch."
Dann gingen wir hoch und sie führte mich in ihr Zimmer. Hinter mir chloss ich die Tür und sah mich um. "Schön hast du's hier", sagte ich und sah dann Gwen an, nahm noch einen Schluck und sagte darauf hin: "Darf ich dich jetzt untersuchen??" Frech grinsend trat ich zu ihr hin.
Ihre frage, ob ich zuerst ins Bad wolle, ignorierte ich, nahm sie in den Arm und lächelte sie an.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Sa Dez 05, 2015 2:52 pm

Gegen die Tür gelehnt wartete ich auf eine Antwort, bekam jedoch stattdessen nicht die die ich erwartet hatte. Seine Worte ließen mich ebenfalls grinsen und als er mich in den Arm nahm, legte ich locker die Arme um seinen Hals. "Der Vorschlag klingt eindeutig besser als duschen." erwiderte ich schmunzelnd und legte meine Lippen auf seine, jedoch blieb der Kuss eher von kurzer dauer. "Soll ich meine Sachen selbst ausziehen oder will das der Herr Doktor übernehmen?" fragte ich und blickte ihn unschuldig an, wobei meine Augen eine andere Sprache sprachen als meine Mimik.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   So Dez 06, 2015 1:56 pm

Nach einem kurzen Kuss, grinste ich sie aufgrund ihrer Worte an und sagte frech: "Ich denke, dass werde ich übernehmen." Ich lächelte sie glücklich an und zog ihr Top aus und öffnete ihre Hose. Ich sah sie dabei an und streichelte ihren Körper entlang.
Natürlich genoss ich den Moment, doch wusste ich, dass ich dies nicht ausnutzen würde, nur weil ich Gwen ausziehen durfte und ihren Körper untersuchen. Ich mochte sie sehr und würde nichts tun, was sie nicht wolle.
Nachdem ich sie zum Bett geführt hatte, lies ich sie darauf sinken, zog ihre Schuhe, Socken, Hose aus und unterbrach das Ausziehen um ihre Fußsohlen zu untersuchen, wobei ich etwas übertrieben, verspielt den Fuß begutachtete: "Sieht gut aus, sehr schön, ein wunderschöner Fuß einer bezaubernden Dame." Ich untersuchte ihre beiden Füße von der Sohle bis zu ihrer Mitte nach oben und genoss, wie Gwen jetzt dalag, dann kam ich zu ihr hoch und küsste sie.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   So Dez 06, 2015 2:48 pm

(Outplay: Alles klar, danke. Ich denke aber ich belasse es beim makieren, dann erkennt man es besser ^^)

Ich ließ ihn einfach machen als er mir meine Sachen auszog und half ihm etwas, wobei er meine Unterwäsche anließ. Auf dem Bett stützte ich mich etwas mit den Unterarmen ab um ihm dabei zuzusehen wie er eingehend meine Füße betrachtete. Ich lachte leise bei seinem übertriebenes Gesichtsausdruck dabei. "Meine Füße fühlen sich geehrt dass ihnen auch einmal die Aufmerksamkeit zuteil wird." erwiderte ich breit grinsend. Auch wenn er anständig blieb, verursachten seine Berührungen bei mir eine leichte Gänsehaut. Als er dann seine Lippen auf meine legte, erwiderte ich den Kuss und hielt mich nicht.mehr dadurch oben dass ich mich abstützte sondern indem ich die Arme um seinen Hals schlang und mich so leicht oben hielt. "Ich denke ich gehe ab hetzt nicht mehr zum Arzt. Du machst das nämlich viel besser." murmelte ich in den Kuss.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   So Dez 06, 2015 3:08 pm

Ich grinste über ihre Worte und ich sagte mahnend: "Vergiss nicht, dass du deinen Körper immer beschützen und ehren musst, er ist dein Leben!!" Und das von einem Mann, der seinen Arm hergab. Aber für mich war es eine Ehre, damit ein Leben zu schützen.
Über ihre Worte, die sie in den Kuss hineinhauchte, grinste ich und lachte: "Wie schmeichelnd deine Worte sind, Gwenny." Ich war froh, dass sie so locker damit umging und ich küsste ihren Hals hinunter zu ihrem rechten Schlüsselbein und begann dann ebenso kindisch ihre Arme zu untersuchen. Dabei sah ich sorgfältig ihre Achseln an. Dann grinste ich etwas verlegen und meinte: "Kannst du... deinen BH ablegen..." Ich war nicht verlegen, weil ich mich vor der Blöse schämte, sondern weil sie ja auf dem Rücken lag und ich wusste, dass ich ihn nicht öffnen würde können.
Ich grinste etwas schief und sah in Gwens bezaubernden Augen.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   So Dez 06, 2015 4:01 pm

Seine ernsten Worte ließen mich lächeln, er hatte vollkommen recht mit dem was er sagte auch wenn er selbst das mit seinem Arm nicht so ganz hingekriegt hatte doch daran gab ich mir immer noch eine gewisse Teilschuld.
Bei dem Spitznamen Gwenny, den er heute nicht zum ersten Mal gebrauchte nachdem er ihn von Mary gehört hatte, verzog ich etwas das Gesicht. "Ich hoffe du hast jetzt nicht immer vor den Spitznamen meiner Schwester für mich zu benutzen." Gwenny klang mir viel zu putzig deshalb nannte mich auch nur Mary so. Lange meinen Missmut darüber ausdrücken konnte ich jedoch nicht dafür fühlten sich seine Lippen einfach viel zu angenehm an. Auf seine Frage antwortete ich, indem ich seiner bitte nachkam. "Immerhin guckst du ihn nicht mehr so verwirrt an wie ein Fabelwesen." gab ich grinsend wieder ehe ich ihn neben das Bett fallen ließ.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   So Dez 06, 2015 9:51 pm

Ich grinste frech und nickte: "Okay Gwennyschatz." Natürlich setzte ich dies absichtlich aufs Spiel.
Ich genoss ihre Lippen und hörte ihr weiter aufmerksam zu und genoss, wie sie sich entkleidete.
Dann fragte ich nachdenklich: "Was ist ein Fabelwesen??"
Dann sah ich mich an ihrem Oberkörper gründlich um und auch an ihrer Brust, vor allem, dort wo man normal nicht so hinsah, und zwar unten.
Dann sagte ich: "Dein Rücken auch, bitte."
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   So Dez 06, 2015 10:52 pm

Ich biss ihm um ihn zu Ärgern leicht in die Lippe. Als ich ihm einen kurzen Kuss gab. "Idiot. Sei froh dass man aus deinem Namen nichts machen kann." weder das Idiot noch die Worte waren böse ausgedrückt oder gemeint, eher spielerisch verärgert.
Bei seiner Frage nach Fabelwesen musste ich einfach lächeln. Das Fragen nach begriffen war für mich mittlerweile wirkliche eine Eigenschaften die für mich zu Iiob dazugehörte und ich erklärte es ihm gerne. "Ein übernatürliches nicht existierendes Wesen. Meistens ein Tier, deshalb ja 'Fabel'wesen in Fabeln geht es ja um sprechende Tiere. Also Wesen wie Einhörner zum Beispiel." erklärte ich wobei ich im Redefluss etwas stockte, als er bei seinen Untersuchungen auf Flecken an empfindlichere stellen kam.
Als er fertig war und nach meinem rücken fragte, drehte ich mich um und stützte den Kopf auf meinen Oberarmen, ansehen konnte ich ihn so jedoch nicht mehr. Mein Kopf lag seitlich auf meinen armen sodass ich in das dunkle Zimmer blickte.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Mo Dez 07, 2015 4:49 am

Über ihre Worte schmunzelnd, hatte ich die Untersuchung fort gesetzt. Was wäre ich für ein Freund, wenn ich sie nicht weiter necken würde.
Dann erklärte sie mir das Wort Fabelwesen und ich sah sie skeptisch an.
Mit hochgezogener Augenbraue fragte ich: "Was meinst du mit 'nicht existierenden' wesen?? Einhörner gibt es doch.. Oder sind diese Killer etwa alle tod??"
Als sie am Bauch lag untersuchte ich ihren Rücken und ihre Kopfhaut.
Zum Abschluss zog ich ihr Höschen nach unten und sagte: "Bald haben wir es."
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Mo Dez 07, 2015 9:34 am

Deine Reaktion auf meine Erklärung war nicht ganz die, die ich erwartet hatte. "Willst du mich verar.. machst du witze, du willst mir sagen es gab mal Einhörner und die waren böse?" diese Erkenntnis war irgendwie seltsam. Ein Einhorn war der kleine Mädchen Traum der meisten, auch wenn ich nicht dazu gehörte, und mir etwss schlechtem assoziierte man sie schon gar nicht.
nach dieser Überraschung genoss ich weiter Iiobs Berührungen und schloss die Augen für die Weile. "schade, ich hatte auf eine Ruckenmassage gehofft." witzelte ich mit einem grinsen und weiterhin geschlossenen Augen und hob mich etwas an damit er die Unterhose herunterziehen konnte ohne daran zu zerren.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Mo Dez 07, 2015 3:18 pm

Ich überlegte kurz und meinte trocken: "Nein, wieso sollte ich. Nunja, es waren nicht alle böse. So wie ich als Dämon auch nicht ganz so böse bin, aber vor etwa 10.000 Jahren, gab es mehrere Horden und waren sehr mächtig. Sie wollten ihre Gebiete vergrößern, wie auch die Werwölfe und Dämonen und was weiß ich alles. Damals war alles viel rauer, denke ich mal und sie waren mächtig. Naja, im vergleich zu den tierischen Wesen. Dämonen, Schattenwesen und Elementargötter waren natürlich noch stärker, doch sie hatten ihre Fähigkeiten gut unter Kontrolle und ihre Kraft war tückisch..."

Als sie sagte, sie hätte sich auf eine Rückenmassage gefreut, dann aber ihren Körper zur Entkleidung anhob, fragte ich sie: "Was ist eine Rückenmassage??" Ich wusste, dass es für sie gleich unangenehm werden würde, doch musste ich ihren Hintern untersuchen, doch auch hier war nichts zu finden.
"Sieht bisher ganz gut aus. Dann nur noch einmal umdrehen, dann haben wir es gleich", sagte ich und gab ihr einen sanften Klapps auf ihren Hintern, den ich eh schon so knackig fand.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Mo Dez 07, 2015 7:36 pm

Die kurze Geschichtsstunde war ganz interessant, doch hätte ich niemals gedacht dass Einhörner jemals existiert haben geschweige denn Kriege geführt hatten, das passte nicht zu allem was man sonst so kannte. "sie haben einen besseren Ruf als man nach deiner Erzählung annhemen könnte. kommentierte ich das.
Bei seiner Frage dann musste ich grinsen. "Zeige ich dir gleich." antworte ich, da das genau zu erklären doch schwierig war. Ich folgte seiner nächsten Anweisung als dieser sagte ich solle mich umdrehen. "Gott sei dank, ich wollte dir die ganze Prozedur ungern nochmal antun." wenn er bisher nichts gefunden hatte, würde er wahrscheinlich auch nichts mehr finden.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Mo Dez 07, 2015 8:28 pm

"Was meinst du damit?? Welchen Ruf haben sie den heute??", fragte ich interessiert und grinste, als sie sagte, sie würde es mir zeigen.Dannach drehte sie sich um und meinte, sie wollte mir die Prozedur nicht nochmal antun. Nun lag sie auf dem Rücken und ich musste sie noch fertig untersuchen, was ihr wohl nicht ganz klar war.
"Dich stört es ja nicht, wenn ich dich fertig unten untersuche, oder??", fragte ich und untersuchte sie vorsichtig unten nach Auffälligkeiten.
Dann beendete ich die Suche und streichelte sie etwas an ihrer Innenseite der Oberschenkel.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Mo Dez 07, 2015 8:54 pm

"Süße, hübsche Wesen, die auf Regenbögen reiten und zu Prinzessinnen gehören oder ähnlicher Quatsch. Es gibt sie als Kuscheltiere für kleine Mädchen." erklärte ich.
Dass er noch nicht ganz fertig war, war mir klar und das sagte ich ihm auch. "Wenn es mich stören würde, hätte ich das ganz am Anfang schon gesagt es war mir ja klar."sagte ich schmunzelnd. Ich hatte wirklich ein überraschend kleines Problem damit, klar so selbstverständlich wie der Rücken war es nun nicht aber ich war mir dem ganzen wie gesagt von Anfang an klar gewesen. Als er dann mit der Hand Hand an den empfindlichen Innenseiten der Schenkel entlangfuhr, biss ich mir auf die Unterlippe, diesmal jedoch nicht aus Unsicherheit sondern um ein woliges seufzen zu unterdrücken, da mich die Berührungen eindeutig nicht kalt ließen. "Vergiss nicht dass die Wände hier Wolfsohren haben." sagte ich leise mit einem schmunzeln. "Außerdem wollte ich dir zeigen, was eine Rückenmassage ist. Leg dich mal auf den Bauch" sein Oberteil hatte er ja ausgelassen gehabt.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Di Dez 08, 2015 5:02 am

Kopfchüttelnd musste ich schmunzeln. Wenn die wussten, wie lächerlich sie in dieser Zeit wären, sie würden durchdrehen.
Ihre nächsten Worten liesen mich glücklich lächeln. Und ich genoss ihre Reaktion auf meine Berührung und dennoch, ehe sie ihre Worte gesagt hatte, unterbrach ich die Liebkosung und küsste sie.
Dass ich dabei ihren Körper sinnlich streichelte, wollte und konnte ich nicht unterlassen.
Nach einigen leidenschaftlichen Küssen folgte ich ihrer Aufforderung und ich legte micg auf den Bauch.
"Da bn ich jetzt aber gespann", meinte ich und sah zu Gwen.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Di Dez 08, 2015 7:01 am

Ich erwiderte den Kuss verlangend und war mir auch wenn meine Konzentration gerade auf seinen Lippen lag, jeder seiner Berührungen nur deutlich bewusst. Ich musste mich nach den leidenschaftlichen Küssen erst einmal einige Sekunden sammelb, als er sich dann von mir löste und meiner Aufforderung nachkam. Ich zog mir erst einmal das Höschen wieder an damit ich hier nicht komplett nackt rumsaß. Ich überlegte ob ich mir ein Oberteil anziehen sollte, doch die ausgezogenen würde ich nur kurz darauf zum schlafen sowieso ausziehen müssen und für etwas anderes müsste ich aufstehen, deshalb unterließ ich es.
Ich machte es mir auf seinem Hintern bequem, und begann seinen rücken zu massieren. Mal mit stärkerem Druck mal mit leichterem, sodass es angenehm blieb. "Das ist eine Rückenmassage." sagte ich lächelnd in sein Ohr, als ich mich vorbeugte während meine Hände seine Schultern massierten.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Di Dez 08, 2015 9:03 am

Als ich dalag, setzte sich Gwen, nachdem sie ihr Höschen anhatte, auf meinen Hintern und begann mich zu bearbeiten.
Es fühlte sich gut an. Obwohl es im Grund ein kneten des Rücken und der Schulter war. Entspannt lies ich den Körper und die Seele baumeln. Ich genoss es und merkte mir die Bewegungen, die ihre Hände auf meinen Körper auswirkten.
Nach einiger Zeit sagte ich: "Das fühlt sich gut an. Kann man auch die Brust masieren?? Dann kann ich dir zusehen", meinte ich spitzbüberisch und grinste.
Mit geschlossenen Augen genoss ich ihre Wärme und lächelte zufrieden.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Di Dez 08, 2015 10:16 am

Ich spürte, wie er sich entspannte und fuhr teilweise auch mit Druck die Wirbelsäule lang damit sich dort die Muskeln entspannten und entknoteten. Als er dann sprach, schlug ich ihm leicht gegen den Rücken. "Du bist auch ein... Jetzt muss ich mir ein altmodisches Wort einfallen lassen. Lustmolch!" ich schüttelte grinsend den Kopf. "die Brust massiert man eigentlich nicht. Füße, Kopf rücken ist das typische." sagte ich und fuhr noch eine Weile fort, ehe ich mich einfach auf seinen Rücken legte. "So ich hab keine Lust mehr" sagte ich grinsend während ich den Kopf seitlich auf Seinem rücken liegen hatte.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Di Dez 08, 2015 11:22 am

Ich lachte empört und meinte: "Lustmolch!?? Ich hab mich wohl verhört, ich bin nur kreativ."
Auf ihre Worte hin grinste ich frech: "Ich würde dir dieBrust schon massieren." Dann genoss ich ihre Massage noch weiter und lächelte dabei.
Als sie dann aufhörte und sich auf minen Rücken legte. Ich fand ihre Wärme sagenhaft und genoss ihren weichen Körper auf meinem. "Du bist toll!!", sagte ich glücklich zu ihr.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Di Dez 08, 2015 1:39 pm

Ich zwickte ihn grinsend. "Jaja das glaube ich dir aufs Wort. Aber entspannend wäre das nicht unbedingt. Außerdem: hab ich Luis versprochen dass wir uns benehmen." erinnerte ich ihn noch. Im Prinzip könnte auch jede Sekunde jemand ohne zu klopfen reinkommen, doch das würden weder Ma noch Luis tun. Höchstens Mary würde das klopfen vergessen.
Bei seinen Worten lächelte ich und malte mit der Hand Kreise auf seine Schulter neben meinen Kopf. "Holst du mir dann ein Oberteil aus meinem Schrank wenn ich so toll bin?" fragte ich schmunzelnd weiterhin Kreise mit dem Finger zeichnend.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Di Dez 08, 2015 6:35 pm

"Woher willst du wissen, dass es nicht entspannend wäre?? Wir bleiben ja anständig. Ich massiere dich nur", konterte ich frech.
Als sie dann fragte, ob ich ihr dann ein Oberteil aus ihrem Schrank holen würde, grinste ich und meinte: "Aber deine Fingermassage ist so angenehm und du liegst auf mir." Natürlich war das keine Ausredeund ich fand es schön, dass Gwen bei mi lag.

Dann raffte ich mich doch auf und ging zum Schrank. Ich zog eine Schublade auf und sah mir kurz nachdenklich ihre Unterwäsche an, ohne sie an zu fassen und schob den Schubladen wieder zu. Dann öffnete ich einen mit ihren Oberteilen und zog ein sehr enges, knappes Top heraus, dass fast 'Nichts' war und warf es ihr zu. "Mehr bekommst du nicht," lachte ich frech und setzte mich ihr zugewandt hin.
"Soll ich dich jetzt massieren??", fragte ich und musterte ihren Körper.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Di Dez 08, 2015 7:27 pm

Ich lachte. "Weil es meine brust ist und ich dir genau sage dass es eindeutig nicht entspannend ist wenn du sie mir massierst also grins nicht so frech das sehr ich." ich hörte es eher als das ich es sah aber es kam ja aufs gleiche hinaus.
Was seine Ausrede anging, do rollte ich mich von seinem rücken runter auf das Bett und blieb dort auf dem rücken liegen, sah ihn nur mit einem schmunzeln und einer abwartend angehobenen Augenbraue an. Das schmunzeln wurde als er dann Aufstand zu einem grinsen und ich sah ihm dabei zu wie er nach einem Oberteil suchte, wobei das teil was er dann rausholte kaum als solches bezeichnet werden konnte. "Das war jetzt klar das du das aussuchst." das Oberteil hatte mir schon mit 15 nicht mehr gepasst zumindest nicht so dass es Öffentlichkeitstauglich wäre ohne als schlampe bezeichnet zu werden. Ich fing das knappe teil, das immerhin dunkelblau und nicht weiß war auf und sah zu Iiob der nun neben mir saß.
Sehr gerne, aber den Rücken." ich betonte das Wort rücken extra während ich mich grinsend wieder auf den Bauch legte, den Kopf auf den Armen und das top in der Hand um es später anzuziehen.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Di Dez 08, 2015 7:41 pm

Sie war sooo fies... "Ach komm schon, gib mir eine Chance!!", bettelte ich sie an und das natürlich kindisch.
Als sie nach langem hin und her dann ihr Top in der Hand hielt und auf dem Bauch lag, so massierte ich sie am Rücken, zum Nacken und ihre Schulter.
Intensive Knetungen und beruhigenden Streicheleinheiten überzogen ihren Körper.
"Und jetzt ein Zusatz von mir persönlich", sagte ich lächelnd und lies sanfte Blitze, wie elektrische Massagen über ihren Körper ziehen, was sehr stimmulierend wirkte und sie beglücken würde.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   

Nach oben Nach unten
 
Familie Lawson's Haus
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» (Planung)Das Haus Anubis
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.
» Einer von vielen... Vermisse meine kleine Familie :(
» altes japanisches Haus mit großem Garten
» Oh Gott, diese Familie!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Schule der besonderen Kinder :: kat1 :: Créatures de l'ombre :: Umgebung :: Wohngebiet-
Gehe zu: