StartseiteAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Familie Lawson's Haus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Mi Dez 16, 2015 9:32 am

Erleichterung durchzog meinen Körper, als Gwen sagte, wir müssten jetzt dann los. Nur, dass sie duschen gehen wolle machte mir etwas Sorgen, da ich ja dann noch länger hier sitzen müsste.
Mary wollte natürlich nicht, das wir gingen, doch ihr Vater klärte sie auf.
Dann die erlösenden Worte. Ich fühlte mach fast schon wieder frei und erleichtert.
"Ja, gerne", sagte ich leicht lächelnd und stand mit Gwen auf und wir gingen hoch.
"Auch wenn du es anders siehst, du hast mir ne ziemliche Peinlichkeit ersparrt..", sagte ich und sah sie dankend an.
Nach kurzem zögern sagte ich dann: "Ich werde dann in deinem Zimmer auf dich warten. Außer, du willst, dass ich mit duschen komme."
Ich lächelte nur chwach, da es keine Andeutung war, nur eine Freundlichkeit.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Mi Dez 16, 2015 12:16 pm

Ich lächelte ihn kurz an. "Keine Ursache, mir wäre es wohl auch unangenhem." erwiderte ich nachdem wie gemeinsam hoch gegangen waren. Dort holte ich alles, was ich im und nach dem Gang ins Bad brauchen würde und sah ihn an, als er wieder sprach. Ich grinste leicht. "Du kannst gerne mitkommen aber ich glaube das dauert dann deutlich länger." kommentierte ich seine Worte. "Also wenn du willst komm nach." sagte ich noch mit einem schmunzeln und verließ das Zimmer anschließend um ins Bad zu gehen.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Mi Dez 16, 2015 12:24 pm

Ihre Aussage war wirklich beruhigend und ich freute mich sehr, dass Gwen es verstand.
Als sie mir dann erlaubte mit ihr mit zu gehen, erfüllte dies mein schwarzes Herz mit Freude.
Lächelnd folgte ich ihr und meinte: "Das geht schon klar, mir macht es nichts aus, wenn es länger dauert. Ich weiß noch meine erste Dusche. Hat etwa zwei Stunden gedauert."
Naja, ich roch eben wie ein Dämon, der noch nie Wasser gesehen hat.
Als sie ihre Sachen hatte ging ich mit ihr ins Bad und zog meine wenigen Sachen aus und sah dannach zu, wie Gwen sich auszog, die wesentlich mehr anhatte.
Interessiert war ich schon, wie sie ihren BH öffnete, da ich dieses Teil so faszinierend fand.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Mi Dez 16, 2015 1:05 pm

Über seine erste Dusche lachte ich einfach nur. Das musste wohl etwas seltsames auch für ihn gewesen sein. Ich schloss die Badezimmertür ab und zog mir meine Sachen aus, wobei Ich den neugierigen Blick von Iiob auf meinen BH bemerkte. Ich grinste darüber als ich diesen mit beiden Händen öffnete. "Du findest meinen BH immer noch so faszinierend?" fragte ich amüsiert und legte alles ordentlich auf den Wäschekorb. Danach stieg ich in die Dusche und stellte das Wasser an, ehe ich Iiob ab der Hand zu mir unter das Wasser zog.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Mi Dez 16, 2015 1:32 pm

Verlegend lachend nickte ich. Als sie alles auf den Wäschkorb gelegt hatte, sah ich mir den BH nochmal etwas genauer an und wurde dann auch schon von Gwen unter die Dusche gezogen.
Als wir so unter der Dusche stand, nahm ich Gwen an der Hüfte und zog sie zu mir und küsste sie.

(Muss off. Kannst aber posten.)
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Do Dez 17, 2015 8:33 am

(Posten geht leider schlecht mit einem Berg vonHausaufgaben Very Happy)

Ich konnte nur bedingt nachvollziehen was an dem Stück Stoff nun so faszinierend war aber so war das wohl wenn einem etwss total fremd und seltsam vorkam. Hinter Iiob schloss ich die durchsichtigen Duschwände damit am Ende nicht das halbe Bad unter Wasser stand und drehte mich anschließend wieder mit dem Gesicht zu Iiob. Als dieser mich keine Sekunde später an sich heran zog und küsste, lächelte ich in den Kuss hinein und verschränkte meine Hände in seinem Nacken. "Verstehe gar nicht warum Küsse im Regen SK beliebt sind. Die Dusche is doch viel besser." sagte ich leise während ich kurz grinste und anschließend den Kuss fortsetzte, klar man durfte das duschen selbst auch nicht vergessen aber so ein wenig trödeln konnte man ja.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Do Dez 17, 2015 9:25 am

Gwen erwiderte den Kuss, was ich sehr genoss, bis sie kurz was anmerkte.
Küssen war anscheinend sehr beliebt bei Regen. Und laut Gwen unter der Dusche eher selten. Aber ich wollte mir darüber jetzt keine Gedanken machen, den jetzt war ich hier mit Gwen und küsste sie. Es war ein angenehmes Gefühl, wen die Wassertropfen die Haut entlang ronnen und sich zwischen die Küsse drückten.
Meine hand streichelte ihren Körper entlang und genoss den Moment.
Aber ich wusste, dass dieser vergänglich war und wir schon bald aufhören würden und dann nständig duschen mussten, doch bis dahin, küsste ich meine Gwen und streichelte sie sanft weiter.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Do Dez 17, 2015 11:33 pm

Ich genoss seine Berührung und lehnte mich gegen eine der kühlen befliesten Wände. Ich liebte seine Berührungen und seine Küsse und wollte ungern aufhören. Dass ich so offen damit umging, dass wir beide nackt waren, hing nicht damit zusammen dass ich weiter gehen wollte, denn das wollte ich gewiss nicht, eher mit der Tatsache, dass ich eine ziemlich offene Person war und er mich sowieso schon ohne Kleidung gesehen hatte und ich ihn. Deshalb kam bei mir auch kein Schamgefühl oder ähnliches auf, als ich ihn etwas näher an mich heran zog. Die kälte der Wand hinter mir bildete einen deutlichen Kontrast zum warmen Wasser und zu der Wärme, die von Iiob ausging, die ich durch meine niedrige Körpertemperatur noch deutlicher wahrnahm.
Nach einer gefühlten Ewigkeiten, die sich jedoch gleichzeitig wie Sekunden anfühlte, löste ich mich jedoch außer Atem von i und beendete somit das Spiel unserer Lippen und Zungen. "Wir müssen jetzt wirklich duschen." sagte ich mit Blick in seine Augen.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Fr Dez 18, 2015 10:53 am

Es war mehr als nur ein atemberaubender Moment, während wir uns so leidenschaftlich küssten. Es war erwärmend und wohlfühlend, wie sich unsere Lippen und Zungen tanzend trafen.
Als sie dann sanft den Kuss unterbrach und mir mit ihren Worten in die Augen sah, lächelte ich sanft.
"Wir duschen doch anständig, oder etwa nicht??", fragte ich frech und küsste sie nochmal kurz.
Natürlich wusste ich was sie meinte und griff nach einem der Shampooflaschen und übergoss Gwens Haupt damit. "Augen zu", sagte ich nur knapp und begann sie ein zu schäumen, als wäre es meine erste Begegnung mit dem Badeutensiel. Gwen sah schon fast aus wie ein Seifenschaf. Ganz in Schaum gehüllt, verrieb ich das Shampoo an ihr, als würde ich ihren Körper begehren.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Fr Dez 18, 2015 10:49 pm

Ich grinste in den kurzen Kuss hinein. Vor allem 'anständig' war das ganze, man beachte die Ironie dieses Gedanken. Als er dann nach der Shampooflasche griff und mich anwies, die Augen zu schließen, tat ich, wie er sagte und spührte bereits das Shampoo auf meinen Haaren, etwas mehr als ich nun genommen hatte. Ich machte.mit dem Ellbogen das Waser aus damit es nicht alles sofort wieder abgewaschen wurde und lachte. Ich sah das ganze shampoo vielleicht nicht doch es fühlte sich an, als sähe ich aus, wie ein Schneemann aus Shampoo. "Willst du mich waschen oder mir das shampoo anziehen?" zog ich ihn amüsiert auf und genoss einfach seine sanften Berührungen auf meiner Haut, während er das Shampoo auf diesem verrieb.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Sa Dez 19, 2015 1:10 pm

Sanfte Berührungen streichelten über Gwens nassen Körper, während ich sie mit Schampoo einrieb. Auf ihre Worte hin, grinste ich leicht schemenhaft und antwortete ebenso frech: "Wäre eine interessante Vorstellung und Option. Mir würde es gefallen."
Frech wie ich war, wurde aus Gwen ein Schaumberg, was wiederum die Flasche ziemlich leer werden ließ.
Dann drückte ich mich an sie und knuddelte mich an ihren Körper um mich ebenfalls mit Schampoo ein zu kleiden.
Es machte mir unglaublich viel Spaß, mit Gwen zu duschen und zu albern.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Sa Dez 19, 2015 2:20 pm

Als ich noch mehr Shampoo an mir spührte schüttelte ich lachend und mit weiterhin zusammengekniffenen Augen den Kopf. "Du Knallkopf..m bäh jetzt habe ich was verschluckt." Ich versuchte den Schaum aus meinem Mund zu kriegen, halb erfolgreich. Als er sich anschließend an mich drückte, schlang ich die Arme fest um seinen Oberkörper, um ihn ganz nah an mich heranzuziehen. Danach strich ich mit den schaumigen Händen über seinen Rücken, womit der scgaum dort hängen blieb. Ich strich mir dann kurz über das Gesicht damit ich die Augen öffnen und ihn ansehen konnte. Ich lehnte meine Stirn an seine, um mich anschließendzurückzulehnen und ihn grinsend anzusehen da er nun an Stirn und Nase das shampoo kleben hatte.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Mo Dez 21, 2015 4:55 am

Ich konnte nicht anders, als breit zu grinsen, als sie meinte, Shampoo verschluckt zu haben.
Als sie ihre Arme um mich schlang, genoss ich es sehr. Sie zog mich fest an sie ran und ich genoss ihre Wärme, die ich unter der warmen Dusche herauskannte. Ihre Berührung tat wirklich gut und ich würde den Moment nicht so schnell vergessen.
Ihre Stirn an meiner war ein Moment, den ich nutzte, um ihrvtief und verführerisch in die Augen zu sehen. Dann sagte ich zu ihr: "Gwenny, du hast die schönsten und bezaubernsten Augen, die ich kenne!!"
Ich lies den Augenblick lange werden, um mich in ihren Augen zu verlieren.
Es war ein magischer Moment, dan ich mi ihr verbringen durfte. Ich war sehr dankbar, dass er mir gegeben wurde.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Mo Dez 21, 2015 3:57 pm

Sein intensiver und leidenschaftlicher Blick machte es mir nicht möglich, meine hellen Augen von seinen dunklen abzuwenden und genau wie er in meinen Augen versank, versank ich in seinen. Seine Worte sorgten dafür, dass mein Herz ein wenig schneller schlug und ein lächeln meine Lippen zierte. Meine Augen wechselten ja gerne mal ihre Farbe, wurden heller, wenn ich wütend oder aufgebracht war. Jetzt in diesem Moment hatten sie ein dunkles sattes grün, nicht die stechende Farbe wie bei Wut, und blickten Iiob warm an. Ich wusste nicht genau, wie lange wir so da standen und uns einfach nur ansahen, doch mir war es auch schnuppe, es war schön, auch wenn es im Grunde nichts besonderes war, von außen betrachtet zumindest, denn der Moment hatte sehr wohl etwas besonderes.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Di Dez 22, 2015 5:44 am

Da ich Gwen sehr nahe war, spürte ich, wie sich ihr Herzschlag beschleunigte und genoss es. Es mag kitschig oder kindisch wirken, aber ich fand es romantisch, nackt, vollgeschaumt und verliebt unter der Dusche zu stehen und die Person zu küssen, die man um nichts auf der Welt hergeben würde.
Meine Hände wanderten streichelnd über ihren sanften und schönn Körper.
Egal wie lange wir hier stehen würden, ich würde nicht grundlos den Blick lösen.
"Du bist wundervoll, der WAHNSINN!!", sagte ich glücklich und verfiel in ihren Augen.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Di Dez 22, 2015 10:40 am

Die Stimmung hatte etwas elektrisierendes, das durch seine Berührungen auf meinem Körper nur Verstärker wurde. Genau wie er, wendete auch ich den Blick nicht ab und wanderte lediglich mit den Händen etwas seinen rücken rsuf und wieder runter. Seine Worte ließen mich lächeln und meine Augen gleich mit, womit man sah wie ehrlich dieses lächeln war. Das war meiner Meinung nach Antwort genug, denn was sollte ich sagen, du auch? Ich fand ein ehrliches lächeln und ein Blick sagten hier mir als tausend Worte.
Als es dann jedoch laut an die Tür klopfte, zuckte ich vor Schreck heftig zusammen. "Ich störe ja nur ungern, ich wollte nur darauf hinweisen dass ihr zum Zug müsst und wir da sind." meine Mutter... Natürlich. Ich ließ den Kopf gegen die fließen an der Wand hinter mir fallen und schloss die Augen. "Das ist mir bewusst." antwortete ich und sah anschließend wieder zu Iiob. "Tut mir leid, aber wo meine störende Mutter recht hat, hat sie recht." "ich kann dich hören." Ich verdrehte schmunzelnd die Augen. "Ich weiß. Deshalb hab ich mich ja so ausgedrückt." erwiderte ich und wendete mich, als ich sich entfernende Schritte hörte, wieder komplett Iiob zu.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Di Dez 22, 2015 7:19 pm

Als plötzlich etwas an der Tür war, und Gwen zurückzuckte, sah ich sie nachdenklich an. Ihre Mutter störte zwar gerade sehr unseren Moment, aber ich zeigte es nicht, wie mir deswegen zumute war. Ich war etwas enttäuscht und hätte den Moment noch etwas länger ausgekostet. Als ihre Mutter wohl alles hörte, schloss ich kurz die Augen, grinste etwas und kam Gwens Ohr nahe und hauchte, so dass ihre Mutter es nicht hören würde: "Gib uns noch einen Moment." Zuckersüß lächelte ich sie an, dann drehte ich das Wasser wieder auf und küsste sie, wobei meine Hände über sie wanderten und an mich zogen.
Wieso sollten wir unseren Moment zerstören lassen?? Ich liebte es, mit Gwen Zeit zu verbringen und sie zu berühren.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Mi Dez 23, 2015 10:52 am

Iiobs Worte ließen mich sein lächeln erwidern. Als er das Wasser wieder aufdrehte, schloss ich die Augen, da mir nun das ganze Shampoo vom Kopf über das Gesicht lief. Somit sah ich nicht, wie Iiobs Gesicht meinem näher kam, sondern spührte lediglich im nächsten Moment seine Lippen auf meinen und entspannte mich wieder etwas, während ich den Kuss erwiderte. Das Wasser würde meiner Mutter immerhin Kronen Grund geben nochmal zu klopfen da es Worte und Geräusche übertöntr solange man nicht herumschrie. Dass der Kuss leicht nach Seife schmeckte störte mich nicht unbedingt sondern ließ mich kurz hineingrinsen. Ich strich Iiob durch die Haare und entfernte somit gleichzeitig das Shampoo aus diesen, während meine andere Hand von seinem Bauch, um den diese bis eben geschlungen war, zwischen seiner Brust und seiner Schulter lag, wo ich gleichzeitig auch eher zufällig seinen Herzschlag unter der Handfläche spüren konnte.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Do Dez 24, 2015 2:26 pm

Glückerfüllt war mein Körper, als wir die Küsse fortsetzten. Ich war so glücklich mit Gwen und genoss jede Sekunde mit ihr.
Als sie durch meine Haare strich und hre Hand au meiner Brust ruhen hatte, wurde mir ganz warm, wenn nicht sogar heiß ums Herz und ich küsste sie leidenschaftlicher.
Sanft und eigentlich gegen mein eigense Wollen löste ich den Kuss langsam und strich ihr nochmals über ihren wunderschön geformten Körper.
So war es mir tausendmal lieber, als nochmal gestört zu werden.
Mit verliebten Blick sah ich sie an und fragte: "Müssen wir wirklich aufhören??"
Irgendwie war es schon traurig.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Fr Dez 25, 2015 4:37 pm

Als der Kuss noch leidenschaftlicher wurde, würde ich nicht lieber tun, als mich einfach in diesen fallen zu lassen. Als sich Iiob jedoch von mir löste, gab ich einen leisen etwas protestierenden Laut von mir. Seine Worte brachten mich jedoch wieder halbwegs auf den Boden der Tatsachen zurück. "Wir können ja, wenn wir wieder im Internat sind gerne weitermachen, wo wir aufgehört haben," erwiderte ich und löste mich etwas von ihm. "Leider brauche ich etwas Abstand, sonst sind mir meine Worte gleich egal bei dem ganzen Körperkontakt." erklärte ich mein Handeln und legte den Kopf in den Nacken, so dass mir das Wasser ins Gesicht prasselte. danach strich ich mir über dieses und sah wieder zu Iiob.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Fr Jan 01, 2016 3:08 pm

Ich grinste sanft und dann immer breiter. "Die Idee gefällt mir sehr, Gwenny", lachte ich leicht bei der Vorstellung mit ihr wieder eine leidenschaftliche Zeit der innigen Küsse fort setzen zu können. Es war fast schon grausam, dass wir bis zu dem Moment uns etwas zurück haltn mussten. Hier war es doch wunderschön, wenn man beachtete, dass man vollkommen ungestört sein könnte, ohne, dass jemand rein kam.
Ihre nächsten Worte waren für mich etwas verwirrend und ich fragte sie: "Was meinst du damit?? Willst du mich etwa nicht mehr küssen, wenn ich dich weiter berühre??" Ich verstand es irgendwie nicht und es war doch so wunderschön ihren Körper zu berühren, wobei ich mit den Händen über ihren Körper strich, als wollte ich jeden einzelnen Millimeter ihres - mich in ihren Bann ziehenden - Körpers spüren, erkunden und fühlen.
Zärtlich waren meine berührenden Bewegungen an ihrem santweichen Körper.
Jede Sekunde in der ich sie spürte war zauberhaft.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Fr Jan 01, 2016 10:58 pm

Würden seine Berührungen nicht dafür sorgen, dass sich dort, wo seine Hände lagen, eine wärme und ein Kribbeln in meinem ganzen Körper ausbreiten würde und wären wir nicht in der jetzigen Situation, in denen ich am liebsten meine Lippen auf seine gepresst und mich so nah wie möglich an ihn gedrückt hätte, hätte ich wahrscheinlich etwas zu dem 'Gwenny' gesagt, so überhörte ich es eher.
Vor allem, weil als ich mich etwas entfernte, Iiob, meine Worte falsch verstehend, sofort wieder näher kam und meine vorhin aufgebaute Konzentration mit seiner Hand auf meiner Haut wieder stark ins wanken brachte. "Nein, ich meine damit, dass ich auf das 'später' pfeiffe und darauf, dass wir uns beeilen sollten, was das vernünftigste wäre, weil meine Vernunft ziemlich schwächelt, wenn du mir so nah bist." erklärte ich und ließ seufzend die Luft aus meinen Lungen entweichen. Konnten sie nicht einfach spazieren gehen oder so und der Zug später fahren? Aber nein.

(Frohe Weihnachten nachträglich (Das habe ich irgendwie verpennt Very Happy) und frohes neues Jahr!)
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   So Jan 03, 2016 4:06 pm

Ich genoss ihre Nähe sehr und verstand ihre Worte immer noch nicht. Was ich aus ihren Worten heraushörte war komisch, als würde sie mehr machen wollen, wenn ich ihr weiter so nahe bin. Auch wenn ich das nicht glaubte, dass sie das so meinte, freute es mich etwas und ich lächelte sie verliebt an.
Dann strich ich weiter über ihre Haut und küsste sie kurz, dann waren wir auch schon beide fast frei von Shampoo und ich fragte: "Willst du dann wirder zurück??"
Mit den Zugplänen kannte ich mich nicht aus, daher musste sie wissen, wann wir gehen mussten.
Jedenfalls freute ich mich auf die Fortsetzung im Internat.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Fr Jan 08, 2016 11:32 pm

Ich wusste nicht, ob er immer noch nicht verstand, mich ärgern wollte oder es ihm einfach egal war, doch er hörte nicht auf, mich mit Berührungen zu liebkosen, leider hatte ich auch nicht viel dagegen, ich musste mich nur immer wieder daran erinnern, dass wir nicht ewig Zeit hatten. Deshalb erwiderte ich den Kuss auch nur kurz. "Wollen nicht aber wir verpassen den Zug, wenn wir uns nicht langsam beeilen." Ich freute mich, wenn ich endlich 18 war und den Führerschein hatte.
Ich wusch mir die letzten Reste Shampoo vom Körper, nahm den Duschkopf und hielt in dem den Worten "Augen zu" grinsend von Iiobs Gesicht um anschließend auch bei ihm die letzten Seifenreste abzuwaschen.
Danach stieg ich aus der Dusche und wickelte mich in ein blaues Handtuch, Iiob hielt ich dafür ein Weißes hin während ich mit einem kleineren meine Haare über Kopf etwas trocken rubbelte und mich dann schwungvoll aufrichtete, damit die Haare nach hinten flogen. Nahm ich meine Kleidung und sah Iiob abwartend an, ob wir zurück ins Zimmer konnten.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   Sa Jan 09, 2016 7:30 am

Ich lächelte sie glücklich an und fragte neugierig interessiert: "Wenn wir nicht zurück müssten, was würdest du dann tun wollen??"
Ich fragte mich, wieso Gwen immerzu etwas geheimnisvoll war. Es war zwar etwas reizend - im positiven Sinne - aber auch verwirrend.
Nach ihrer Dusche, sagte sie ch solle die Augen schließen, und ehe ich michversah, wurde ich von Gwen geduscht.
Dann trat sie raus, reichte mir ein Handtuch und sah ihr etwas frech beim abtrocknen zu.
Als sie ihre Haare zurückwarf, sagte ich verträumt: "Du sihst HAMMER aus, wenn du deine Haare zurückwirfst!!"Ich war jetzt schon ganz verrückt nach ihr!!
Dann trocknete ich mich ab und nahm meine Klamotten und nickte.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Familie Lawson's Haus   

Nach oben Nach unten
 
Familie Lawson's Haus
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» (Planung)Das Haus Anubis
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.
» Einer von vielen... Vermisse meine kleine Familie :(
» altes japanisches Haus mit großem Garten
» Oh Gott, diese Familie!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Schule der besonderen Kinder :: kat1 :: Créatures de l'ombre :: Umgebung :: Wohngebiet-
Gehe zu: