StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Altes Haus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Altes Haus   So Dez 13, 2015 3:56 pm

Nach wie vor grinsend sah sie die Schwarzhaarige an. Aus ihren Worten hörte man heraus, dass sie ebenfalls auf die Schule ging, was wohl auch erklären würde, warum sie ihr bekannt vorkam. "Es ist so oder so ziemlich lächerlich, solche Regeln durchsetzen zu wollen, wenn einige von uns mehrere hundert Jahre hinter sich haben." Und wenn man bedachte, dass es Lehrer gab, die jünger waren, als die Schüler die sie unterrichten sollten, war das ganze noch lächerlicher. Das Einzige, was in ihren Augen daran noch sinnloser war, war die Tatsache, dass sie versuchten Wölfe einzusperren. So in Gedanken versunken schnaubte Lilja kurz belustigt, bevor die Stimme der anderen jungen Frau sie wieder in die Gegenwart holte.
"Ne, sorry." Sie warf ihr ein kurzes entschuldigendes Lächeln zu. Dennoch kramte sie in ihren Hosentaschen herum, und zog etwas heraus. "Nur'n Feuerzeug." Die Blondine zuckte mit den Schultern. Auch als Nichtraucher brauchte man die Dinger öfter, als man glaubte.
Nachdenklich nickte sie vor sich hin. "Kann schon sein. Aber du gehst auch auf die Schule, was?" Die meiste Zeit ignorierte sie gekonnt sämtliche ihrer Mitschüler, da bemerkte man nicht so schnell, wer um einen herum war. Und, wenn sie ehrlich war, war es ihr die meiste Zeit auch ziemlich egal. Es würde sie nicht einmal wundern, wenn sie in der selben Klasse sitzen würden..
Nach oben Nach unten
Annabeth Dalberg
Admina
avatar

Alter : 20
Anzahl der Beiträge : 314

BeitragThema: Re: Altes Haus   So Dez 13, 2015 6:15 pm

„Frag mich nicht, ich fand die ganze Idee hier her zu kommen sowieso beschiss’n“, nuschelte sie und zuckte ein weiteres Mal mit den Schultern. „Wenns nach mir gegangen wäre, würde ich noch immer irgendwo anders sein, nur nicht hier.“ Das Leben auf der Straße… So viele Nachteile wie es mit sich brachte, so viele Vorteile konnte man darin auch sehen. Wenn man es gewöhnt war und schlichtweg über das grausame und schlechte hinweg. Wie kein Bett zu haben, oder gelegentlich zu hungern. Wobei das in den letzten Monaten immer seltener geworden war, da sie es geschafft hatte, immer besser mit ihren Fähigkeiten umzugehen.
„Ein Feuerzeug ohne Zigaretten ist so nutzlos wie ein Löffel ohne Suppe“, gab Beth darauf zurück und verdrehte die Augen. Sie wusste auf jeden Fall, dass sie nicht sofort schlafen gehen würde, nachdem sie zurück zu diesem Internat kam. „Ähm. Ja, an sich schon. Aber erst seit zwei oder drei Tagen…“ Sie genau wusste sie es auch nicht, was spielte das schon für eine Bedeutung? „Aber bisher bin ich in noch keinem Unterricht gewesen… Hatte keinen Bock.“ Sie zuckte mit den Schultern. Natürlich würde sie dafür Ärger bekommen und sobald Riley das mitbekam, wäre er sicherlich auch ziemlich sauer auf sie, aber sie juckte es nicht. Sie wollte schlichtweg nicht stundenlang damit verbringen, irgendwo herum zu hocken und den Leuten zuzuhören, über irgend einen Mist, den sie innerhalb der nächsten fünf Sekunden sowieso vergessen hatte, da er sie absolut nicht interessierte.
„Dich habe ich bisher noch nicht gesehen… Oder du bist mir zumindest noch nicht aufgefallen…“ Annabeth klang ziemlich gleichgültig darüber. tagsüber schlief sie auch die meiste Zeit… Zumindest war es heute so gewesen.
Nach oben Nach unten
http://x-men.forumfrei.com/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Altes Haus   Mo Dez 14, 2015 2:05 pm

"So schlimm ist es hier nicht, wenn man sich daran gewöhnt hat. Und solange man sich offiziell den Rahmenbedingungen anpasst, und sich nicht erwischen lässt, kann man hier tun und lassen was man will", erwiderte sie schmunzelnd. Am Anfang fand sie es genauso schrecklich hier und wie oft sie in den ersten Wochen wieder weg wollte, hatte sie nicht zählen können. "Versuch es positiv zu sehen, das macht die Sache leichter." Irgendwann, das war die Erfahrung der Finnin, lebte sich jeder ein und fand seinen eigenen Weg, um in dieser Stadt klarzukommen.
Lilja musste über den Vergleich lachen und schüttelte den Kopf. "Naja.. Ich könnte dieses Haus mit dem Feuerzeug in Asche verwandeln. Ich könnte den halben Wald in Brand stecken, ganz ohne Zigarette. Und auch ohne Suppe ist so ein Löffel nicht nutzlos. Man könnte damit immer noch graben. Es würde ewig dauern, aber funktioniert." WIe gut das funktionierte, sah man ständig in Filmen, wenn jemand versuchte mit Hilfe eines Löffels aus dem Knast auszubrechen. Wo ein Wille war, war auch ein Weg.
"Ah.. So ist das also..", meinte sie nachdenklich und nickte kurz. Mehr zu sich selbst, als zu der Anderen. Als diese dann meinte, sie hätte die Blondine bisher noch nicht gesehen, konnte sie auch gut nachvollziehen, wieso.
"Könnte daran liegen, dass ich tagsüber im Unterricht sitze und sonst hier bin. Die Stadt ist nicht so ganz mein Ding. Zu viele Leute." Sie zuckte mit den Schultern und lehnte sich an die Wand. Viele Fremde Leute waren nicht ihr Ding.
Nach oben Nach unten
Annabeth Dalberg
Admina
avatar

Alter : 20
Anzahl der Beiträge : 314

BeitragThema: Re: Altes Haus   Mo Dez 14, 2015 8:37 pm

Das Ganze klang für sie vielmehr wie ein Kompromiss, als wie ein Leben, welches ihr wirklich gut gefiel. Natürlich war dies nur ihre Einstellung und nicht die von anderen… Und die Blonde hatte vermutlich recht, wenn sie sich daran gewöhnte, würde es ihr vielleicht tatsächlich nicht mehr ganz so schrecklich vorkommen. Weniger wie ein Kerker. War ja nicht so, als gäbe es nicht auch noch einen gewissen Komfort, welchen man auf der Straße nicht hatte. Ein weiches und warmes Bett, etwas zu Essen…
„Äh ja, da gibt es aber deutlich effektivere Wege als diesen.“ Beth runzelte die Stirn und kicherte dann. „Aber ja, mit einem Feuerzeug kann man sicherlich auch einiges an Schaden machen, keine Frage.“ Selbst mit einem Löffel, aber da kannte sie tatsächlich bessere Wege als ein Feuerzeug. Oder gar einen Löffel. „Ach, lass uns das Thema wechseln.“
Und das taten sie auch prompt, zu ihrer Freude. Denn sie plauderte gerne mit Leuten, egal ob sie ihr fremd waren, oder nicht, egal ob sie ihr feindlich gesinnt waren, oder nicht. Das war ihr gleich, reden war nett. Auch mit anderen Wölfen, oder anderen Wessen. Oder Menschen.
„Hm, ja, kann sein, dass es daran liegt… Wenn du dir wirklich antust, dort den ganzen Tag zu verschwinden und und dich zu Tode zu langweilen…“ Beth schnaubte und schüttelte den Kopf. Ganz nachvollziehen konnte sie es nicht. Aber das musste sie auch nicht, denn so war es oft.
Nach oben Nach unten
http://x-men.forumfrei.com/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Altes Haus   Do Dez 17, 2015 8:33 pm

Die junge Finnin konnte ihrer Gesprächspartnerin regelrecht ansehen, dass sie nicht gerade begeistert davon war, sich irgendwie mit dem Internat zu arrangieren. Aber es könnte ihrer Meinung nach deutlich schlechter sein. Das Essen war gut, die Zimmer waren in Ordnung, die Lehrer meistens auch und wenn man die Mitschüler ignorierte und gegen die meisten Regeln verstieß, ohne erwischt zu werden, konnte man sich nicht beschweren. "Glaub mir, ich fand es am Anfang auch ziemlich scheiße." Und das, obwohl sie freiwillig an diese Schule gekommen war. "Aber ein Versuch ist es wert." Natürlich hatte die Blondine nicht vor, die Andere davon zu überzeugen, unbedingt am Unterricht teilzunehmen. Die Wahrheit war, es würde ihr sicher nicht mal auffallen, wenn jemand Neues in ihrer Klasse saß, oder jemand fehlte.
Grinsend dachte sie über weitere Möglichkeiten nach, die man mit Löffeln und Feuerzeugen anstellen konnte, ließ das Thema jedoch auf sich beruhen. Es hätte keinen Sinn gehabt, noch viel länger darüber zu diskutieren.
Ein müdes Lächeln erschien auf ihren Lippen bei den Worten der Schwarzhaarigen. "Wie du siehst, lebe ich noch, also langweile ich mich nicht zu Tode." Es war nicht immer spannend, aber so langweilig war es auch nie. "Was bist du überhaupt? Du bist jedenfalls kein vollwertiger Wolf", versuchte sie das Thema zu wechseln, bevor sie immer und immer weiter über die langweilige Schule diskutierten.
Nach oben Nach unten
Annabeth Dalberg
Admina
avatar

Alter : 20
Anzahl der Beiträge : 314

BeitragThema: Re: Altes Haus   Di Dez 22, 2015 11:54 am

Die Schwarzhaarige winkte ab, denn sie wollte das Thema nicht weiter besprechen. Für sie würde das Internat niemals eine gute Idee sein, aber sie hatte auch kein anderes Zuhause mehr und wenn Riley hier bleiben wollen würde, dann würde sie es auch bleibe. Denn er war nun ihre Familie, ihre einzige Familie. Und damit war sie glücklich. Irgendwie würde sie sich daran auch gewöhnen und dann würde das schon gehen.
„Aber ich vermute du bist nahe dran… Zumindest wirkst du doch so, oder nicht?“ Sie schüttelte den Kopf. „Nein, hören wir auf darüber zu reden, das wird es nicht besser machen. Egal was du meinst dass es da gibt… Es ist… Langweilig. Nein, nein. Reden wir wirklich nicht mehr darüber, ja?!“
Sogleich kam auch ein anderes Thema auf, welches ihr zwar nicht umbedingt viel lieber war, weil sie nicht viel darüber zu sagen hatte, aber es war trotzdem besser. „Nein, das stimmt. Vermutlich Vampir, aber genau weiß ich es nicht. Hab meine Eltern nie kennen gelernt. Aber es gibt ja doch sehr eindeutige Anzeichen.“ Sie zog die Lippen hoch, dass die deutlich spitzeren Eckzähne zu sehen waren.
"Du bist aber ein normaler Wolf, hm?"
Nach oben Nach unten
http://x-men.forumfrei.com/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Altes Haus   Sa Dez 26, 2015 6:43 pm

Sie hatte kapiert, dass jedes Thema rund um die Schule keines war, über das man mit der Fremden hätte reden können und das würde sicherlich auch so bleiben, also versuchte sie nach anderen Themen zu suchen. "Nein, keine Sorge. Ich kann kaum lebendiger sein", erwiderte sie nur noch schmunzelnd. Als gäbe es etwas, das Lilja so schnell umbrachte!
Auch das nächste Gesprächsthema schien der Schwarzhaarigen nicht besonders zu gefallen, das konnte die Finnin an ihrem Gesichtsausdruck ablesen. Dennoch bekam sie eine Antwort und begutachtete die spitzen Eckzähne. Nachdenklich nickte sie danach. "Das spricht schon sehr dafür. Sonst irgendwelche Anzeichen? Blutdurstig? Mordlustig? Glitzern in der Sonne?" Die letzte Frage wollte sie sich verkneifen, doch sie war schneller raus, als Lilja denken konnte. Dennoch musste sie grinsen. Die Wahrheit war fast immer weit entfernt von den Büchern und Filmen, die sie bisher zu diesen Themen gesehen und gelesen hatte.
"Ja, durch und durch ein Mond anheulendes befelltes Ding." Sie beendete den Satz Schulterzuckend. "Und soweit ich weiß einer von wenigen hier im Ort." Jedenfalls hatte sie nicht viele ihrer Art getroffen. Wenn sie so darüber nachdachte nicht mal eine handvoll. Aber vielleicht war das auch ganz gut so.
"Hast du von der Party am Strand gehört?", versuchte sie erneut einen Themenwechsel, der ihr hoffentlich mehr gelang.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Altes Haus   

Nach oben Nach unten
 
Altes Haus
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Altes Haus
» altes japanisches Haus mit großem Garten
» (Planung)Das Haus Anubis
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.
» ... ich mein altes Leben vermisse

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Schule der besonderen Kinder :: kat1 :: Créatures de l'ombre :: Umgebung :: Wald-
Gehe zu: