StartseiteAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Friedhof

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Der Vogel
Schulleiterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Friedhof   Sa März 14, 2015 12:08 pm

...
Nach oben Nach unten
http://dsdbk-thehellonearth.forumieren.com
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Friedhof   Mi Nov 04, 2015 5:48 pm

Tbc: Krankenstation

Es war ziemlich gena Mitternacht als ich auf den Friedhof kam.
In den Taschen hatte ich einige Sachen aus der Krankenstation.
Es war Nebel aufgezogen und die Gräber lagen im schwachen Schein des Halbmonds, der kaum Licht durch di Nebeldecke brachte.
Einige Büsche und Bäume lagen kahl un der Kälte.
Zum Mitternachtsleuten trat Kim auf den Friedhof und direkt auf mich zu.
Ich hoffte Gwen würde nicht auftauchen.
"Ich wusste das du kommst", sagte sie erfreut. Kim war ziemlich freizügig gekleidet und ihre dunkle Kleidung war ziemlich hautanliegend.
"Also was soll ich tun??", fragte ich kalt.
"Zieh dein Oberteil aus", befahl sie und grinste. Dann trat sie ganz nah zu mir und sah sich auf dem Weg um. Dann flüsterte sie mir was und zog mein Oberteil aus, ehe ich es tn konnte.
"Weso tust du das??", fragte ich nachdenklich und lies es über mich ergehen.
"Ist Gwen auch da??", fragte sie interessiert, als sie meinen Oberkörper betouchte.
"Nein", sagte ich nur.
Wieso fragte sie nach Gwen??
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Friedhof   Mi Nov 04, 2015 9:11 pm

Cf: Krankenstation

Bis ich am Friedhof ankam war es bereits 15 oder 20 nach, vielleicht auch später ich hatte keine Uhr mit und mein Handy lag auch im Zimmer. Im dunkel zu sehen bereitete mir keinerlei Schwierigkeiten genauso wie das sich leise voranbewegen. Jetzt musste ich nur noch gucken dass er hier war und wo oder kim oder beide, was wusste ich.
Was meine Sicht behinderte war der Nebel und die Tatsache, dass ich nicht wusste, wo genau ich suchen musste. Da in der stillen Nacht Geräusche sofort zu hören waren vertraute ich auf meine scharfen Ohren und als ich stimmen hörte, jedoch nicht wusste, was diese sagten, machte ich mich unsichtbar und bewegte mich eher langsam in ihre Richtung, erstens um nicht aufzufallen falls es jemand anderes war und zweitens um mitzukommen falls sie sich bewegten um mich in die sekbe Richtung bewegen zu können.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Friedhof   Do Nov 05, 2015 7:03 am

"Du bist soooo schnucklig", quitschte Kim und knuddelte mich. Von meinerseits kam keine Regung, bis sie anfing zu reden: "Du weißt doch noch, was ich gesagt habe oder?? Dann umarme mich." Ich war kurz wie in trance, dann etwas entzweigerissen und umarmte sie.
Dass Kim den Blick schweifen lies, sah ich nicht. "Sie ist an dem Baum gefesselt. Dort hinten", sprach sie.
Damit meinte sie "ihre Geisel", mit der sie mich in dieser Situation in der Hand hielt.
Ihr schehmenhaftes Grinsen sah mir dann grinsend ins Gesicht.
"Ich werde dir für jeden Gefallen mehr erzählen, mal sehen, was du drauf hast." Dann sagte sie lauter: "Und Gwen ist wirklich nicht da... Wie hast da dass Geschaft??"
"Sie schläft."
"Dann küss mich!!", befahl sie fast schon.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Friedhof   Do Nov 05, 2015 8:09 am

Mittlerweile hörte ich deutlicher den Inhalt das Gesprächs, was jedoch nicht hieß, dass ich den Inhalt von allem auch zu 100% verstand. Wer mit 'sie' gemeint sein sollte, war mir ein Rätsel, doch ich hielt Ausschau nach dieser "sie", die anscheinend an den Bäumen gefesselt sein sollte, stand jedoch auf der genau anderen Seite, konnte jedoch Iiob und Kim gut erkennen. Ich überlegte hin und her, ob ich weiter Beobachter spielen sollte oder aktiv eingreifen sollte, vielleicht auch zu der Person am Baum gehen sollte. Nach Kims 'Küss mich' entschied ich mich dann für zweiteres. "Ich misch mich ja sonst nicht in deinen Mist ein Kimmy, aber ich dachte dann doch du hättest mehr Niveau als Leute an Bäume zu fesseln um zu erreichen was du willst?" mit einem spöttischen schmunzeln und angehobener Augenbraue machte ich mich wieder sichtbar und ging auf die Kim und Iiob zu, war jedoch trotzdem sehr aufmerksam und man sah dass ich nicht unbedingt die beste Laune hatte.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Friedhof   Do Nov 05, 2015 12:23 pm

Plötzlich war eine Stimme hinter mir zu hören und ich erstarrte vor Schreck. Gwens Stimme war deutlich zu hören und auf Kims Gesicht breitete sich ein warmes Lächeln aus. Freudig rief sie, als Gwen erkennbar urde: "Gwennnyy!! Schön dass du doch kommen konntest!!" Ihre Stimme ar ehrlich glücklich und erfreut. Sie ließ von mir ab nd tänzelte einmal um Gwen herum. Dann stand sie vor Gwen, ihre Hände kurz an ihren Schultern und meinte erfreut: "Iiob meinte du schliefest. Ich war wirklich traurig. Ich hab eine Überraschung für dich. Du wirst aus dem Häuschen sein!!"
Kims Freude war tatsächlich ehrlich, auch wenn sie innerlich eis kalt war.
Ich war immer noch geschockt uns sah mch erstmals um und sah Gwen an. "Wieso... nein...", stammelte ich nur.
"Du darfst gleich mitspielen!! Setz dich doch!!", rief sie mit kindlicher Freude und wies auf einen Grabstein hin, der etwas hinter Gwen stand.
"Iiob Liebster, komm zu mir", bat sie freundlich und ohne lange zu zögern trat ich neben sie.
"Was ist mit meinem Kuss??", fragte sie und schlang sich um mich.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Friedhof   Do Nov 05, 2015 1:14 pm

Meine Bemerkung wurde von Kim, wie auch schon in der Cafeteria, vollkommen Übergängen stattdessen freute sie sich wie ein Kind und ich sah die Szene einfach nur ziemlich skeptisch an. Iiob sah ziemlich geschockt darüber aus mich zu sehen, na gut, wäre der Krankenschwester nichts heruntergefallen hätte ich wahrscheinlich noch Stunden geschlafen. "Die Krankenschwester ist etwas schusselig und hat mich damit geweckt." erklärte ich sowohl Kim als auch Iiob der sammelte. "Ich Frage mich manchmal wirklich was bei dir im Kopf vorgeht Kim, und ich stehe lieber danke." sagte ich mit Blick auf den Grabstein. "Sag mir lieber erst mal, wen du an den Baum gekettet hast ehe du dich an Iiob ranschmeißt, der nebenbei übrigens nicht gerade erfreut aussieht." unterbrach ich sie und ging ein paar Schritte auf sie zu, ehe ich ein paar Schritte Richtung der Bäume ging um besser erkennen zu können wer da war, die ganze Situation war mir mehr als suspekt auch wenn mir klar war dass Kim manchmal einen knall hatte.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Friedhof   Do Nov 05, 2015 2:28 pm

"Was in meinem Kopf vorgeht?? Du stellst fragen, ich bin ein Dämon, genauso wie Iiobschatz. Unheil ist unsere Natur", erklärte sie sachlich ruhig.
Auf Gwens Frage hin grinste sie und trat Gwen in den Weg, di auf den Baum zuging und umarmte sie, drehte sich mit Gwe, damit sie in die andere Richtung sah und kicherte. "Eine Überraschung Gwenilein", sagte sie und küsste sie innig.
"Den Kuss lasse ich auch gelten." Mit diesen Wortn drehte sie sich zu mi und sagte: "Es ist natürlichen Urspungs."
"Natürlichen Ursprungs??", fragte ich nachdenklich nach und Kim nickte zufrieden.
Dann drehte sie sich Gwen zu ud sagte zu ihr: "Wir spielen en piel. Die Person da hinten ist vergiftet und hat nur noch ein paar Minuten zu lebn. Immer wenn er mir gehorcht bekommt er Tipps, um welches Gift es sich handelt. Wenn du mitspielst, wird es gleich viel schneller gehen."

An dem Baum hängt Gwens kleine Schwester an einer Kette, mit Mundknebel. Ihr Körper ist mit grünen Flecken übersäht - vom Gift, das höchst anstecken ist.

(Im reshwort akademy rpg bin ich roy cutter)
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Friedhof   Do Nov 05, 2015 3:56 pm

Ich verdrehte die Augen. "Und? Ich bin halb Vampir und kann Blut nicht ausstehen." Argumentierte ich gegen ihre Dämonen gleich Unheil Theorie. Weit genug um etwas zu sehen konnte ich nicht, da mich Kim aufhielt und hören konnte ich auch nichts. Als sie auf die brilliante Idee kam mich zu küssen, wischte ich mir anschließend über die Lippen mit dem Handrücken. "Ja, ich stehe eindeutig nicht Typen." kommentierte ich das lediglich. "Ein Fan von überraschungen bin ch nicht, zumindest nicht unbedingt von deinen." blieb meine Skepsis, logisch, die Freundschaft mit Kim beschränkte sich aufs Oberflächliche.
Was ich anschließend erfuhr, ließ mich die Augenbrauen zusammenziehen und den Blick wieder in Richtung der Bäume gleiten. Ich machte weitere Schritte auf diese zu und konzentrierte mich auf den Riechsinn, wodurch sich dieser verschärfte. Es stachen gleich zwei Gerüche heraus. Einer war unangenehm, wohl das Gift, der andere war mir bekannt, zu bekannt. Zwei weitere Schritte und ich erkannte mir so ähnliche grüne Augen. In wenigen Sekunden war ich wieder bei Iiob und Kim, eine Hand um Kims Hals, während ich mit hell leuchtenden, sehr wütenden Augen zu ihr herunter sah. "Hast du eigentlich einen kompletten Dachschaden?? Sie ist sieben! Und ich schwöre dir, ich reiß dich in winzige Einzelstücke wenn sie Schaden nimmt." knurrte ich beinahe. "Mach. sie. los."
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Friedhof   Do Nov 05, 2015 5:21 pm

"Ganz tief in dir ist auch dein bisschen Vampir auch durstig nach Blut", sagte sie lächelnd.
Kichernd winkte sie ab und meinte total übertrieben erfreut: "Aber diese wird dich aus den Socken hauen!!"
Es dauerte etwas, bis Gwen erkannte, was diese besagte Überraschung war.
Es war ein Augenblick, als Gwen Kim am Hals gepackt hatte.
Ich war zugleich hinter Gwen und zog sie weg und umschloss sie.
"Beruhig dich, sonst haben wir gar keine Chance mehr dieses Mädchen zu retten!!", rief ich und drückte sie fest an mich.
"Braver Dämon. Wnigstens einer, der sich unter Kontrolle hat", sagte Kim grinsend. Dann fuhr sie fort: "Deine Schwester ist ziemich naiv, nicht?? Wenn sie dir was bedeutet und du ihr Leben retten willst, dann solltest du mir gehorchen!!"
Ich war geschockt, dass sie Gwens Schwester sein sollte.
"Was soll ich nun machen??", drängte ich mich ihr auf, als wollte ich von ihr gedemütigt werden, aber das was die einzigste Moglichkeit, sie zu retten und die Zeit war gegen uns.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Friedhof   Do Nov 05, 2015 7:45 pm

Ich versuchte sofort mich aus seinem Griff zu entreißen, wobei es davon abhing, wie stark er war, ob es mir gelang. "Dieses Mädchen ist meine Schwester! Sie kann sich noch nicht mal verwandeln, weil sie zu jung, zu ausgeglichen, zu fröhlich ist!" Der einzige Grund, weshalb ich mich nicht verwandelte, war, weil ich gerade durch die Nähe zu Iiob diesen wahrscheinlich dadurch verletzten würde, auch wenn meine Augen mittlerweile alles andere als menschlich aussahen und auch Zähne und Nägel deutlich spitzer waren, als sie es sonst waren.
Es dauerte mehrere Atemzüge, ehe ich weiterreden konnte. Was willst du?" bei meiner Familie hörte der Spaß eindeutig auf, ich tat alles für die Personen, die mir nahe waren und meine Wolfsseite unterstützte das, beschütze dein Rudel, sagt schließlich der Instinkt.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Friedhof   Fr Nov 06, 2015 8:27 am

Ich lies bei Gwens Worten etwas locker. Dieses Mädchen war tatsächlich Gwens Schwester. Ich musste schneller raus bekommen, was das für ein Gift war. Ich wusste viel uber Gifte und hatte demntsprechend genug Instrumente aus dem Krankenzimmer. Leider ging der Plan Gwen nich mit ein zu beziehen ging leider nicht auf.
Als Gwen fragte, was Kim wolllte, grinste sie und meinte: "Das du jetzt doch da bist, wirft meinen Plan voll durcheinander."
Dann drückte sie ihren Oberkörper provukant nach vorne und grinste. "Ich habs", schoss sie hervor. "8hr seid so schnucklig, ich werde mit euch spieln, was haltet ihr davon??"
Innerlich knurrte ich, blieb aber äußerlich vollkommen ruhig.
Kim trat vor Gwen und ging auf Augenhöhe.
"Du stehst also nicht auf Frauen, was machen wir den dann??", fordert sie eine Antwort von Gwen, um ihr die Chanc zu geben um ihrer Schwester zu helfen.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Friedhof   Fr Nov 06, 2015 9:25 am

Dass der Griff locker wurde gab mir die Möglichkeit, mich von diesem zu befreien. Ich wusste nicht was ich tun sollte, einerseits wollte ich unbedingt Mary helfen, doch wenn das Zeug ansteckend war dann hatte ich keine möglichkeit mehr und ob ich die ketten abbekam war auch ohne sich mir Gift anzustecken fraglich. Außerdem kämpfte ich jede Sekunde darum nicht die Kontrolle zu verlieren.
"Is mir scheiß egal, ich mach alles, also komm zum Punkt. " presste ich zwischen zusammengebissenen Zähnen hervor. Die Hände hatte ich zu Fäusten geballt und meine Nägel bohrten sich nur über deutlich in meine Handfläche doch das lenkte immerhin etwas ab und das reichte.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Friedhof   Fr Nov 06, 2015 9:56 am

Gwens Worte waren wie wunderschone Töne für Kim, was man ihr ansah.
Die Wut in Gwen schien unermessen angestiegn zu sein.
Doch ich konnte auch michts machen...
"Was würde dir am meisten weh tun?? Was würdest du nie tun??", fragte sie sich selbst und sagte schließlich grinsend und spöttisch in Gwens Gesicht: "Schlag Iiob mit all deinem Hass ins Gesicht. 3 mal!!" Lachend ging sie auf mich zu und lies mich aufstehen, dann strich sie mir über mein Gesicht und lächelte mir verttmräumt zu, ehe sie Gwen den Platz machte, den sie brauchte.
"Denk nicht an mich oder snst was, denk an deine Schwester, die dich braucht. Schlag einfach zu!!", sagte ich überzeugt und sah Gwen an.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Friedhof   Fr Nov 06, 2015 1:43 pm

Mit vor Wut hellgrün lodernden Augen sah ich Kim an, danach glitt mekn Blick zu Iiob und ich atemte tief durch, lockerte meine Hände wieder und versuchte die halbkrallen an meinen Händen wieder normal werden zu lassen, um Iiob so wenig wie möglich zu verletzen, ich merkte dass ich mir selbst die Handinnenflächen verletzt hatte und diese leicht bluteten, weshalb ich sie an meiner Hose abwischte, sowas kleines heilte schnell. "Es tut mir wirklich leid." sagte ich und man sah auch dass es so gemeint war. Mit der Faust würde ich jedoch nicht zuschlagen, schließlich konnte man mit der Flachen Hand genauso Wut ausdrücken. Ich holte aus ehe ich die Augen zusammenkniff und meine Hand landete ziemlich hart auf seiner Wange, wobei ich einen leichten Kratzer nicht verhindern konnte, meine Nägel waren immer noch etwas spitz doch es blutete nicht mal. Mit dem Gedanken Augen zu und durch folgten zwei weitere, wobei einer auf die andere wange, immerhin Kratzer gab es keine mehr. "Zufrieden!? " fragte ich während ich meine Hand ausschüttelte und sie mit Blicken erdolchte.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Friedhof   Fr Nov 06, 2015 2:48 pm

Gierigen Blickes verfolgte Kim Gwens wut und den ersten Schlag. "Bravo!!", jubelte sie und genoss die anderen beiden Schläge. Klatschend wie ein erfreutes Kind rief sie zu Gwen: "Du hast das so gut gemacht und zur Belohnung erhaltet ihr einen weiteren Hinweiß!! Das Gift ist höchst ansteckend und ein Tropfen kann 100.000 Menschen töten."
Von den Schläge unbeeindruckt hörte ich den Worten von Kim zu.
"Das grenzt es noch weiter ein... aber solche Gifte gibt es noch zu viele um ein Gegenmittel zu wagen..", knurrte ich leise.
"Wie wäre es mit noch einem Tipp?? Dafür muss aber meine hubsche Gwen etwas über sich ergehen lassen. ...10 Peitschenhiebe auf ihren nackten Rücken. 5 von Iiob und 5 von mir. Was sagst du dazu Gweny??", fragtecsie verspielt und glücklich. Ich war wütend und ging dazwischen: "Lass die Peitschenhiebe mich erleiden!!"
Kim zog ein Lederpeitsche hervor und warf sie Iiob hin. "Du naiver Idiot, du bist sooo süß!! Aber nein. Sie 10 undnochmal so etwas dummes und es gibt eine zusätzliche Strafe!!", lachte sie und trat vor Gwen. "Und?? Bereit?? Mach dich frei", sagte sie freundlich und grinste dann.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Friedhof   Fr Nov 06, 2015 4:16 pm

Ich knurrte leise und verkniff mir nur schwer, was ich gerade am liebsten mit ihr machen würde. Anstatt etwas zu ihrer nächsten Idee zu sagen zog ich wortlos mein Oberteil über den Kopf und schmiss es ihr zu. " Sadistisches Miststück. " fauchte ich. Ich würde mich deutlich darauf konzentrieren mussen mich nicht aus reflex und Selbstschutz zu verwandeln oder mich absichtlich verwandeln bevor es unkontrolliert passieren könnte und ich mich nicht unter Kontrolle hätte. "TU dir keinen zwang an." meinte ich bitter. mit physischen schmerzen kam ich mehr oder weniger klar. Ich würde nicht mal zusammen zucken, aus stolz und aus Wut, den diese Reaktion gönnte ich Kim nicht.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Friedhof   Fr Nov 06, 2015 6:13 pm

Als Gwen ihr Oberteil auszog und Kim zu Füßen warf, sah ich zu ihrer Schwester, die zunehmend schlechter aussah. Da sie zudem auch Kopfüber hing machte die die Sache noch verzwickter.
Dann nahm ich die Peitsche und zögerte kurz ehe ich 5 schnelle Hiebe auf ihren Rücken brachte. Dadurch würde sie weniger Schmerz empfinden als wenn man es lang zog.
Als mir dann Kim die Peitsche aus der Hand riss sahte sie zu Gwen: "Knie nieder du dreckiges Miststück!!" Mit den Worten trat sie ihr in die Kniekehle, dass die zu Boden fallen musste und schlug das erste Mal zu und lachte: "Wer ist hier ein Miststück??" Dann schlug sie wieder zu und trat ihr auf den Rücken, der zu bluten begann und setzte sich auf ihren Arsch und lachte.
Meine Hilflosigkeit war so painigend.
Dann schlug sie wieder zu und holte nochmal zum Schlag aus. Dieser war sehr streng und brannte sich in ihre Haut.
Fröhlich schmiegte sie ihren Oberkörper an ihren geschundenen Rücken und krallte ihre Finger in ihre blutigen Wunden und legte ihren Kopf an ihren und fragte Gwen: "Na, wie war das?? Bist du jetzt immer noch so vorlaut?? Darf ich dich noch mal schlagen?? Es macht so viel spaß!! Oder muss ich aufhören??", fragte sie gespielt traurig.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Friedhof   Fr Nov 06, 2015 8:06 pm

Ich biss die Zähne zusammen, gab jedoch sonst keinen Ton von mir, nicht mal als ich wegen Kim auf dem Boden landete. Auf ihre Frage hin, antwortete ich jedoch "Immer noch du." zischte ich und kniff die Augen zusammen als ich sie an meinem rücken spührte, immerhin ertrug ich die schmerzen ohn mich zu verwandeln. "Davon träumst du wohl. du hast einen Tipp versprochen. Raus damit oder am besten sagst du gleich was das ist. Ich hätte wirklich mehr von die erwartet als kleine Kinder zu entführen und zu vergiften." ich holte tief Luft und stieß sie von mir runter um mich aufrichten zu können, was zwar höllische weh tat und mich zischend ausatmen ließ doch immerhin war ich sie los. Mein Blick huschte unruhig umher, immer wieder zu Mary und ich versuchte flach zu atmen da tiefes einatmen ziemlich in den Rücken ging. Mein Oberteil hatte ich vorhin noch aufgehoben doch ich zog es nicht an der Stoff auf der Haut wäre keine gute Idee.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Friedhof   Fr Nov 06, 2015 9:20 pm

Als Gwen sie nach ihren Worten von sich stieß, sah ich sie geschockt an.
Kim lachte nur und erwiderte kopfschüttelnd: " Nin. Ich sagte, es gibt Tipps, wenn ihr bei meinem Spiel die Aufgaben erladigt und das hast du nicht. Zähl nach. Ich habe dich nur vier Mal getriffen." Grinsend sah sie zu mir und sagte: "Dann müsst ihr wohl weiter Spielen um sie zu retten. Aber als Belohnung, dass Gweny so tapfer war, werde ich die nächste Runde leichter machen." Kim drehte sich zu Gwen und sagte: "Wirf ich vor mir auf die Füße und küss mir meine Füße und huldige meiner Herrlichkeit." Kim zog ihre High Heels aus und hielt ihre Füße Gwen hin.
"Und sei nich zu sparrsam mit deiner Lob-segnung und ich will es aus einem ehrlichen Mund hören!!"
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Friedhof   Fr Nov 06, 2015 9:38 pm

Meine Augen weiteten sich kurz vor Schock, scheiße ich hatte vergessen mitzählen und dachte es wären 10. ich fluchte leise und fokussierte meinen Blick auf Kim. Bei ihrer Auffordern schüttelte ich den Kopf.
"Dann mach lieber den letzten Schlag, viel schlimmer kann mein rücken eh nicht mehr aussehen." das was sie als nächstes verlangte würde zu lange dauern außerdem würde ich nie und nimmer so ehrlich klingen können wie sie es gerne hätte dafür hatte ich ihr gegenüber eindeutig zu.viele Mordgedanken, ich hatte Angst dass sie es wieder als 'vergeigt' ansehen würde. Ich schluckte meinen Stolz hinunter ehe ich die nächsten Worte aussprach. "Meinetwegen kannst du sogar einen draufsetzen nur sag was es ist." ich schloss die Augen kurz. "bitte" presste ich zwischen zusammengepressten lipppen hervor, bitten oder betteln war das letzte was ich tat doch es ging um meine Schwester.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Friedhof   Sa Nov 07, 2015 6:57 am

Kim genoss wirklich jede Sekunde der Hoffnungslosigkeit. Den Anblick von Gwens gebrochenem Willen genoss sie soga so sehr, dass sie grinsend vor Gwen trat und ihre Worte wiederholte: "Meinetwegen kannst du sogar einen draufsetzen nur sag was es ist... bla bla." Sie drehte sich zu mir und grinste höllisch. "Du bist ein Narr als Arzt, du hast euch in diese Lage gebracht, weil du jedem helfen willst. Du würdest deinen Arm dafür geben.."
Uberglucklich und klatschend drehte sich Kim zu Gwen und rief freudig: '"Zwei Aufgaben und ich sage dir um welches Gift es sich handelt." Sie packte Gwens Arm und zog sie zu Iiob. Dann sagte sie: "Gweny, für den Tipp musst du dich zu einen Wolf verwandeln und Iiob den Arm abbeissen. Bis zur Schulter und dann etwa 2Liter Blut aussaugen. Ich weiß ja, wie sehr du deine Fähigkjeiten hasst, dass ist doch mal eine faire Gegenleistung!!"
Geschockt sah ich Kim und dann Gwen an. Und um ihr die Entscheidung zu nehmen un um ihrer Schwester das Leben zu retten, setzte ich mich auf den Boden und hielt ihr den linken Arm hin. "Mach es!!", befahl ich kalt.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Friedhof   Sa Nov 07, 2015 10:10 am

Meine Gesichtsfarbe glich bei Kims Aufforderung einer Wand auch wenn man sonst keine Gefühlsregung in diesem sah, einfach weil es zu viele auf einmal waren. "Zuerst das Blut ich Kriege mich sonst nicht zurückverwandelt.' dafür war der Hass und die Wut und der Wunsch Kim anzugreifen zu groß. An seinem Arm zog ich damit er Aufstand, auch wenn das erneute schmerzen im Rücken auslöste und mich kurz zusammen zucken ließ. Als er stand trat ich näher an ihn heran, tat so als suchte ich eine stelle am Hals. "bitte sag mir dass du den Arm wieder dran bekommst." flüsterte ich so leise dass Kim es nicht würde hören können und man hörte mir eindeutig den Zwiespalt an.
Nach seiner Antwort biss ich zu, wobei mich der Geschmack völlig überrumpelte und ich mich mit einem Arm an seinen Arm krallte, doch der Gedanke an meine Schwester brachte mich so weit wieder zur Besinnung, dass ich sehr langsam trank, damit ein Liter wirkte wie zwei von der Länge, von außen sah man das nicht da sah man nur dass es mir schmeckte, natürlich ich war ein Vampir, halb. Als ich fertig war, brauchte es all meine Kraft um mich von ihm zu lösen. "verhalte dich als wären es zwei." ich sprach genauso leise wie vorher und war leicht außer Atem weil ich versuchte den Geruch nicht einzuatmen. Danach trat ich ein paar Schritte zurück.
Nach oben Nach unten
Iiob Sekhen

avatar

Anzahl der Beiträge : 920

BeitragThema: Re: Friedhof   Sa Nov 07, 2015 12:40 pm

Kim setzte sich auf einen Grabstein und sah Gwen gebannt zu.
Auf ihre Frag hin, schwieg ich. Ich wusste es nicht. Es war nicht leicht, einen abgebissenen Arm wieder an zu nähen.
Als sich Gwen an meinem Hals zu schaffen machte, verhiel ich mich ruhig und wartete ab, dann bat mich Gwen so zu tun, als hätte sie zwei Liter getrunken. Was waren schon zwei Liter für einen Dämon??
Jetzt kam der schwerste Teil. Konnte Gwen sich in ihrer Form so kontrolieren, dass sie nur minen Arm abbiss und nicht etwas anderes oder mehr oder mich gar ignorrierte und Kim angriff?? Ich vertraute Gwen. Und dan war die letzte Aufgabe noch...
Ich trat zu Gwen und umarmte sie kurz. "Wir schaffen das!!", sagte ich und ließ meine Blitzmagie so wirken, dass ihrem Körper vorgegaukelt wurde, dass ihre Wundheilung oberste Priorität hätte und mit Hilfe ihrer eigenen Heilungsprozesse, waren ihre Wunden schnell verheilt.
Ruhig hielt ich Gwen den Arm hin und nickte ihr zu, dass ich bereit war.
"Ihr seid ja soooo schnucklig!! Schade dass ich euer Glück zerreissen muss. Und während ihr euch jetzt lieb habt, werde ich mir die letzte Aufgabe ausdenken", sagte Kim grinsend und spielte mit der Peitsche.
Nach oben Nach unten
Gwendolyn Lawson

avatar

Anzahl der Beiträge : 336

BeitragThema: Re: Friedhof   Sa Nov 07, 2015 2:06 pm

Der Vorteil an Iiobs Blut war, dass ich deutlich schneller heilen würde und allgemein stärker wäre, wenn es wie bei normalen Vampiren war, würde es jedoch nach zwei oder drei Stunden dafür einen ziemlichen Schwächanfall nach sich ziehen. Als er mich umarmte, zuckte ich kurz zusammen, erwiderte die Umarmung jedoch. Dass er dafür sorgte dass meine Wunden schneller heilten, ließ ich ihn jedoch los. "Konzentrier dich lieber auf dich." nach diesen Worten trat ich mehrere Schritte zurück und konzentrierte mich auf mich selbst, sodass ich keinen Augenblick später auf vier Pfoten jedoch deutlich größer als der größte Wolf vor den beiden stand.
Mein erster Instinkt war, mehrere Schritte knurrend und mit angelegten Ohren auf Kim zuzugehen, ehe mein Blick zu Mary glitt. Noch einmal knurrte ich sie an, ehe ich mich Iiob zuwandte, jedoch mit deutlich weniger Aggressivität, nicht nur ich auch mein innerer Wolf konnte Freund und Feind unterscheiden zumindest wenn ich mich kontrolliert verwandelte. Mit dem Kopf stubste ich ihn an und sah ihn entschuldigend an, wobei durch fehlender Sprache ein leises winseln als Entschuldigung genügen musste. Die Augen zugekniffen schnappte ich nach seinem Arm und entfernte mich anschließend blitzartig, wenn ich hinsehen würde würde ich entweder aus dem tierischen Instinkt aus Wut auf Kim losgehen oder weiter auf ihn, deshalb fixierte ich mit gesträubten Fell und mit gebläckten Zähnen Kim und knurrte, griff sie jedoch nicht an.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Friedhof   

Nach oben Nach unten
 
Friedhof
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Friedhof des Grauens
» Friedhof der Ahnen
» Friedhof der Gondorim

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Schule der besonderen Kinder :: kat1 :: Créatures de l'ombre :: Umgebung-
Gehe zu: